Philippe Coutinho

  • Dabei sollte es mit seinen technischen Fähigkeiten und mit der Qualität seiner Mitspieler doch einfach sein zu glänzen. Ego zurückschrauben und sich voll auf das Kombinationsspiel einlassen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Licht und Schatten gestern.

    Sein Fehler endet in einem komischen Eigentor von Boateng. Auf der anderen Seite versemmeln seine Kollegen ein paar sehr gute Assists von ihm. Den Ball, den er einem ungestoerten Lewa butterweich reinlupft, sieht man selten.

    Verwandeln Mueller und Lewa (statt Boateng) waere es eine sehr positive Statistik geworden.


    Was aber nicht darueber hinweggetäuscht haette, dass insgesamt viel zu wenig kam.


    Wuerde ihn trotzdem noch nicht abschreiben, denn obwohl er weiss, dass ein Verbleib unwahrscheinlich ist, moechte er zeigen, dass er die Unsummen, die neben seinem Namen stehen, wert ist.

    0

  • Ubersiehst du absichtlich die fünf eingeleiteten Konter aufgrund seiner Ballverluste oder siehst du da einfach großzügig drüber weg. Ich bin immer über seine Ballbehandlung begeistert, aber er war gestern ein wandelndes Sicherheitsrisiko und hat in dieser Form nichts auf dem Platz verloren, das ist die bittere Wahrheit

    0

  • Ubersiehst du absichtlich die fünf eingeleiteten Konter aufgrund seiner Ballverluste oder siehst du da einfach großzügig drüber weg. Ich bin immer über seine Ballbehandlung begeistert, aber er war gestern ein wandelndes Sicherheitsrisiko und hat in dieser Form nichts auf dem Platz verloren, das ist die bittere Wahrheit

    Da die Anzahl von Fehlpaessen vorne relativ hoch und breit gestreut war, ist das bei mir nicht so haengen geblieben. Absichtlich Uebersehen ist ein Widerspruch in sich.


    Seine Passstatistik wird uebrigens immer unter Durchschnitt sein, denn es ist seine Aufgabe, riskante Paesse in die Spitze zu spielen.


    Mit der (zu Recht) erlaubten Zweikampfhaerte der Buli kommt er auch noch nicht klar. Bei mehreren Ballverlusten erwartet er staendig, dass abgepfiffen wird. Er muss den Ball energischer beschuetzen.


    Wie gesagt, das reicht noch lange nicht.


    Wuerde ihn trotzdem noch nicht abschreiben. Wie Alaba richtig sagte, koennten wir den (Pool) Coutinho sehr gut gebrauchen.

    0

  • Ich bin der Meinung, daß man nur große Spiele gewinnt, wenn man solche Spieler auf dem Feld hat. Dafür muß man sie aber richtig behandeln und auch richtig einsetzen. Coutinho ist kein Einwechselspieler. Er braucht Selbstvertrauen und bei seinen Kurzeinsätzen will er dann zuviel zeigen und nix kommt dabei raus. Wir wissen alle, daß er es kann. Für einen CL-Erfolg muß er funktionieren. Nur für die BL brauchen wir ihn nicht...

    Aber wie Torsten66 schon schrieb: alles Nachwehen vom jungen Trainer :(

  • Coutinho ist kein junges Talent mehr, sondern ein Welt- und Superstar der 26 Mio im Jahr verdient. So leid es mir tut, da muss er ein bisschen mehr liefern und nicht nur gegen Bremen und Paderborn.

  • Wenn ich solche Auftritte wie Mittwoch von ihm sehe, von so einem talentierten Spieler, dann tut mir das Karriereende von Arjen noch mehr weh! Der hat sich immer wieder zurückgekämpft, war nach langen und vielen Verletzungen immer sofort da, wenn man ihn brauchte! Und trotz vieler Ausfälle war der Mann ein Weltklassespieler, spielerisch wie menschlich und immer professionell. Man stelle sich mal vor, ein Robben wäre verschont gewesen, von den ganzen Verletzungen. Was ich damit sagen will, ein Coutinho hat ja das Zeug dazu die 10 würdevoll zu tragen, sein Körper macht auch mit, aber er nutzt sein Können einfach nicht komplett, was super schade ist!

  • Also die bei Uns gezeigten Leistungen, retfertigen in keinster Weise sein horrendes Gehalt.


    Das ist schon extrem enttäuschend, was er hier abliefert.


    Das er sich zentral nicht gegen Goretzka und auf dem Flügel nicht mal gegen Perisic durchsetzen kann, ist für einen angeblichen WK Kicker ein schlechter Witz!!!

  • Ich bin der Meinung, daß man nur große Spiele gewinnt, wenn man solche Spieler auf dem Feld hat. Dafür muß man sie aber richtig behandeln und auch richtig einsetzen. Coutinho ist kein Einwechselspieler. Er braucht Selbstvertrauen und bei seinen Kurzeinsätzen will er dann zuviel zeigen und nix kommt dabei raus. Wir wissen alle, daß er es kann. Für einen CL-Erfolg muß er funktionieren. Nur für die BL brauchen wir ihn nicht...

    Aber wie Torsten66 schon schrieb: alles Nachwehen vom jungen Trainer :(

    bitte ? Der Mann wird 28, hat bei Liverpool, Barcelona gespielt und ist brasilianischer Nationalspieler. Eine gewisse Eingewöhnungsphase ist ihm natürlich gestattet, aber irgendwann ist auch mal Schluss . Wir haben Februar ! Er ist auch kein südamerikanischer Direktimport. Er hat schlichtweg zu liefern, bei den Vorschlusslorbeeren und dem Gehalt. Auf einen 23 jährigen Pavard wird hier z.B. sehr gern eingeprügelt , und der hat bei weitem nicht das Talent eines Coutinho. Und der Coutinho soll immer noch Welpenschutz geniessen ? Und warum werden immer die tollsten Ausreden für seinen Rotz, den er auf dem Rasen zusammenstochert, herangezogen ?!

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Auf einen 23 jährigen Pavard wird hier z.B. sehr gern eingeprügelt , und der hat bei weitem nicht das Talent eines Coutinho.

    Falsch. Zu Beginn war das so, aber das passiert hier bei so ziemlich jedem Neuling. Leider ist das meistens so. Mittlerweile sagt bei Pavard fast niemand etwas. Wie Flick sehen ihn einige mehr in der Mitte, aber man ist mittlerweile glücklich damit, was er als Rechtsverteidiger rausholt.


    Du musst keine anderen Opfer von Kritik erfinden, um einen über Coutinho rauszuhauen.

  • „Selbst“ 80-90 Mio. ist er bei diesen Leistungen nicht wert. Wenn man 90 Mio. für diesen Coutinho bezahlt, dann wird City zurecht 200 Mio für Sane fordern. Leider muss man das so drastisch sagen. In Anbetracht von Kosten, Leistung und Bedarf darf man nicht annähernd so viel Geld für Coutinho ausgeben.


    Derzeit würde ich maximal für maximal 50 Mio. Ablöse und 8 Mio. Gehalt kaufen, wenn überhaupt. Aber weder für 120/26, noch für 80/20.


    Das Ding ist eh durch bei uns. Wenn Coutinho und Barca Glück haben, holt der Pöhler den verlorenen Sohn für 80 Mio. zurück.

  • Ist ja irgendwo logisch.

    Aber ich denke, wir sind uns ziemlich alle einig - inklusive unseres Vorstands - dass selbst 80-90 Mio viel zu viel sind.

    Ich denke, wenn sich seine Leistung nicht drastisch steigert, wird es kein Zusammenkommen geben, weil Barca sicherlich nicht so weit runtergeht, dass ein Kauf akzeptabel wäre.

    ME könnte man aufgrund der aktuellen Leistung bei ihm ca. 30 Mio und ein Gehalt von vielleicht 5 Mio akzeptieren.

    Von mir aus aufgrund des bei Pool gezeigten Potenzials bei beiden Zahlen nochmal 50% drauf.

    Beides wird nie akzeptiert werden, weder von Barca noch von ihm selbst.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Barca wird sich wohl noch umschauen, wenn die wirklich 80-90 Mio. als Einnahme für Coutinho erwarten. Real hat bei James auf 42 Mio. bestanden, und niemand hat angebissen. Das Problem bei diesen Spielern ist ja neben dem Gehalt, dass die mit Transferzeitpunkt 28 Jahren (James 2019, Coutinho 2020) keinen großen Wiederverkaufswert mehr mitbringen, wenn man die mit 4 Jahresvertrag aufnimmt.

    0

  • Wir haben James für 40 Mio nicht geholt und der hatte hier wenigstens Leistung gebracht. Von daher würde ich coutinho auch nicht für 60,80 oder was auch immer holen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • So ist das halt wenn man meint man müsste auf Biegen und Brechen immer den heissesten Spieler auf dem Markt haben. Coutinho war nie stabil über längere Zeit absolute Weltklasse, hatte nur dieses eine Ausreisser-Jahr bei Liverpool wo er wirklich alles in Grund und Boden gespielt hat.


    Da soll Barca mal schön bluten...hoffentlich bleiben die auf ihren überteuerten Spielzeugen samt und sonders sitzen.

  • So ist das halt wenn man meint man müsste auf Biegen und Brechen immer den heissesten Spieler auf dem Markt haben. Coutinho war nie stabil über längere Zeit absolute Weltklasse, hatte nur dieses eine Ausreisser-Jahr bei Liverpool wo er wirklich alles in Grund und Boden gespielt hat.


    Da soll Barca mal schön bluten...hoffentlich bleiben die auf ihren überteuerten Spielzeugen samt und sonders sitzen.

    Der Fluch von "Wenn sie wüssten..."

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.