Philippe Coutinho

  • Nur das Coutinho bei uns auch nicht auf der 10 brilliert. Er hat doch fast nur auf der Position gespielt.

    Ich weiß nicht woher dieses Märchen kommt das er bei uns zu oft auf der falschen Position spielt, weil ich das schon öfter gelesen und gehört habe, aber das entspricht doch einfach nicht der wahrheit.

  • er möchte gerne 10er spielen. er hat in Liv. LA gespielt.

    Klopp lässt grundsätzlich 4-3-3 spielen . ab und zu 4-2-3-1

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Nicht missverstehen: Ich fühle mich nicht als Fürsprecher von Coutinho. Finde seine Leistungen bei uns einfach auch enttäuschend. Die 10 wird bei uns eben nicht so gespielt. Und auf LA kommt nullkommanull von ihm. Nach der bisherigen Saison wäre es völlig richtig, ihn wieder an Barca zurückzugeben. Er kam ja sowieso nur als Star-Feigenblatt für die verkorkste Wintertransfer-Periode.


    Trotzdem bin ich der Meinung, dass bei uns zu wenig auf spielerische Qualität gesetzt wird. V.a. im Mittelfeld, hinter den Spitzen, könnten wir hier mehr balltechnische Qualität gebrauchen. (Diese Qualität bringt weder Kimmich, noch Goretzka mit, auch nicht Javi oder Tolisso - Cuisance habe ich noch nicht gesehen.) Außer Thiago haben wir für das Spiel in die Spitze keine solche Waffe. Und Thiago ist defensiv auf der 6 gebunden, darf nicht zu hoch stehen, weil es sonst bei Ballverlust hinten schnell brennt.

  • Sehr schade das er einfach nichts mehr auf die Reihe bekommt nicht zu verstehen mit so einer Qualität heute wieder Totalausfall was ihm sicher heute wieder nicht geholfen hat war die system Umstellung.

    0

  • Ganz ehrlich. Bitte andere ranlassen. Egal ob als einwechselspieler oder in der s11, der nervt nur noch.


    über 30 Mio rausgepfeffert für eine(!) Saison. Aber Ziyech wäre ja nicht gut genug für uns gewesen.

  • das wars hoffentlich.

    es reicht nicht einmal mehr gegen den tabellenletzten.

    tribüne und dann im sommer wieder abflug nach spanien.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • schade...das er seine Klasse nicht auf seinen Platz bringt, er soll mal ins sich gehen was da schief läuft, vielleicht mal zurück zu den Wurzeln und das zaubern mal sein sein lassen und einfach spielen, wie es ein Thiago vormacht..

  • Gemessen an den Erwartungen, dem Gehalt und der vereinbarten Option ist Coutinho mit weitem Abstand der schlechteste Spieler, der je unser Trikot getragen hat.


    Ich kann und will ihn auch nicht mehr in unserem Trikot sehen. Das ist schlicht erbärmlich.

    0

  • Gemessen an den Erwartungen, dem Gehalt und der vereinbarten Option ist Coutinho mit weitem Abstand der schlechteste Spieler, der je unser Trikot getragen hat.


    Ich kann und will ihn auch nicht mehr in unserem Trikot sehen. Das ist schlicht erbärmlich.


    hört sich hart an, aber es ist einfach so.

    tut mir auch leid für meine worte weiter oben, aber ich bin echt bedient. es wird einfach nicht besser, eher schlechter und manchmal hab ich das gefühl,der macht das mit absicht, auch wenn es wohl nicht so ist.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Guter Spieler, aber scheinbar inkompatibel zu dieser Mannschaft und bis jetzt nicht einen Euro seiner Kosten wert. Blockiert einen Platz für Singh.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Warum so negativ. Die Leihspielermethode ist doch Supi :rolleyes:


    Für mich ist Coutinho leider aktuell der größte Transferflop in der Geschichte des FCBs. Das wirklich einzig gute an diesem Transfer ist die Tatsache, dass der Spuk am 1. Juli sein Ende findet.


    Wahnsinn, was man hier an Geld verbrannt hat.

  • Für mich wirkt das derzeit wie ein teurer Sanches. Will viel, hat auch mal gute Ansätze, aber trifft praktisch ausschließlich schlechte Entscheidungen, weil er den Leuten zeigen will, wo der Hammer hängt. Leider war das ja auch nicht nur heute so, vielmehr scheint er sich seit Wochen in einer Negativspirale zu befinden. Das ist dann halt auch brutal schwer aufzuhalten.


    Er ist kein 26 Mio Gehalt und 120 Mio. Ablöse-Spieler. Wenn er gut in Form ist, ist er sicherlich ein 10 Mio. Gehalt und 70-80 Mio. Ablöse-Spieler. Aber seit einiger Zeit ist das leider nichts. Und er war weder verletzt, noch hat er wenig Spielpraxis. Ich glaube nicht, dass es eine Möglichkeit gibt, dass wir ihn verpflichten. Der wird auch gegen Chelsea ziemlich sicher auf der Bank sitzen. Und das wird nicht sein Anspruch sein.

  • Passt halt einfach nicht ins System.

    Nein, das ist mir zu einfach. Es mag auch mit dem System und seiner Position zu tun haben, aber als alleiniger Grund taugt mir das nicht. Ich habe das Gefühl, dass er teilweise zu viel will, teilweise - auch wenn sich das jetzt paradox anhören mag - aber zu wenig tut und sich zu sehr auf seine individuelle Klasse verlässt. In der Mischung aus all diesen und vielleicht noch mehr Faktoren kommt ein verunsicherter und hilfloser Spieler raus, der der Mannschaft kein Jota helfen kann.


    So leid es mir tut: Total verschwendetes Geld (und nicht zu wenig davon), das rausgeschmissen wurde, um angesichts eines ansonsten verkorksten Transfersommer "Stärke" zu demonstrieren.

    0

  • Nein, das ist mir zu einfach. Es mag auch mit dem System und seiner Position zu tun haben, aber als alleiniger Grund taugt mir das nicht. Ich habe das Gefühl, dass er teilweise zu viel will, teilweise - auch wenn sich das jetzt paradox anhören mag - aber zu wenig tut und sich zu sehr auf seine individuelle Klasse verlässt. In der Mischung aus all diesen und vielleicht noch mehr Faktoren kommt ein verunsicherter und hilfloser Spieler raus, der der Mannschaft kein Jota helfen kann.


    So leid es mir tut: Total verschwendetes Geld (und nicht zu wenig davon), das rausgeschmissen wurde, um angesichts eines ansonsten verkorksten Transfersommer "Stärke" zu demonstrieren.

    Ich stimme allem zu außer dem Schlusssatz.

    Ja, so wie es sich darstellt, wird Coutinho als großes Missverständnis hier die Zelte im Sommer abbrechen.

    Aber als er geholt wurde, war das doch nicht um irgendetwas zu demonstrieren.

    Wem denn auch?

    Die, die den Transfersommer (und alle seit Sammer/Reschke) schaiße fanden, denen reicht ein Coutinho (noch dazu als Leihe) eh nicht.

    Denen, die akzeptierten, dass man kurzfristig auf eine unvorhersehbare Problematik reagierte, musste man nichts demonstrieren.


    Es ging mE ausschließlich um das Sportliche. Und da hat man für‘s ganz kleine Geld einen Spieler als ÜBERBRÜCKUNG bekommen, nach dem man sich hier normalerweise alle 10 Finger lecken würde.


    Im Nachhinein war es eine schlechte Entscheidung. Aber zu, damaligen Zeitpunkt war sie absolut nachvollziehbar. Und zwar aus rein sportlichen Gründen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Coutinho war die größtmögliche Lösung für das kleinstmögliche Geld, nachdem man vorher ziemlich verunfallt ist mit sämtlichen Träumen.

    Gerade rückblickend ist diese Verpflichtung leider sinnbildlich für den fehlenden Plan in manchen Teilen unserer Transferpolitik. Wollten wir einen Winger? Wollten wir einen Zehner? Was wollten wir denn?

    Und lassen wir das Scouting ab einem Marktwert von 80 Millionen aufwärts einfach weg, weil schon gut sein wird, was teuer ist? :/