2. Spieltag: FC Schalke 04 - FC BAYERN 0:3


  • Ich kann ja mit vielem leben. Mit der mantraartigen Kritik an Kovac beispielsweise, da ich viele Kritikpunkte teile, und auch mit der generellen Unzufriedenheit bei jedem Sieg, der nicht besonders schön herausgespielt wurde, auch wenn ich mich damit dann schon weniger identifizieren kann.


    Mit solchen Posts von irgendeinem Schalkedreck, mit denen man sich über unseren Verein lustig macht (zumindest hat es den Anschein, weil Du es ja unkommentiert reinstellst), als wäre das hier ein Fremdforum, habe ich aber ein ziemliches Problem.


    Da gab es einen (!) strittigen Elfer nicht für Schalke, nämlich bei der Perisic- Szene. Und selbst da sollte man zur Kenntnis nehmen, dass die Handregel bzw. deren Auslegung überarbeitet wurde und erstmal die generelle Praxis in dieser Saison abwarten.


    Es mag schwer fallen, weil der Frust bei einigen schon so tief sitzt, aber es wäre schön, wenn die Abneigung für Kovac nicht pauschal in kübelweise Dreck für den gesamten Club umgewandelt würde. Denn irgendwie möchte ich mich hier im Forum ja auch noch a bisserl "dahoam" fühlen... ?(

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Es waren drei Szenen. Für mich war das von Pavard im Strafraum ein Foul und Pavards Handspiel ist nach der neuen Regel auch Hand.


    Und wenn man so ein Bild wie das von eddiedean gepostete nicht mit Humor nehmen kann, nur weil es von einer Schalkeseite kommt, muss man aber nicht andere so angehen in meinen Augen.

  • man hätte nur ein Handspiel als Vergehen pfeiffen können, das von Perisic in der Mauer während des Freistosses. das von Pavard war niemals eins, er steht ja mit dem Rücken zum Ball und ist gerade im Fallen.

    mehr Szenen gab es nicht.

    0

  • Es waren drei Szenen. Für mich war das von Pavard im Strafraum ein Foul und Pavards Handspiel ist nach der neuen Regel auch Hand.


    Und wenn man so ein Bild wie das von eddiedean gepostete nicht mit Humor nehmen kann, nur weil es von einer Schalkeseite kommt, muss man aber nicht andere so angehen in meinen Augen.

    ich bin 100% sicher du hast nie Fußball gespielt.

    auch Brazzo muß gehen

  • ich bin 100% sicher du hast nie Fußball gespielt.

    Was soll der Schmarrn jetzt wieder? Ich gehe nach der neuen Regel, die immer noch Blödsinn ist. Das muss ja nicht heißen, dass ich die Regel gut finde. Deinen persönlichen Mist kannst du bitte stecken lassen.

  • Humor ist, wenn man trotzdem lacht.


    Wir hatten in den Handsituationen schon enorm viel Glück. Pavards Szene, die du gar nicht anführst, müsste nach der nun geltenden Regelauslegung zu einem Elfmeter führen. Er sieht den Ball zwar nicht, hat die Hände bzw. die Arme aber weit oben was nun zu einem Elfmeter führen muss.


    Ich versuche es objektiv zu sehen. Wenn solch eine Situation nicht für uns gepfiffen wird, fände ich das auch hochgradig albern.


    Ich empfehle dir die Highlights des Spiels Hoffenheim gegen Bremen. Dort wird ein Treffer von Füllkrug aberkannt aufgrund eines Handspiels. Vergleiche das dann mal mit dem Handspiel von Pavard oder Perisic. Die Schiedsrichter kriegen es nicht hin, eine Linie reinzukriegen.

    0

  • Pavards Szene, die du gar nicht anführst, müsste nach der nun geltenden Regelauslegung zu einem Elfmeter führen.

    auch dann nicht. wäre das als Handspiel gepfiffen worden dürfte man sich aber auch nicht beschweren. so wurde es mal vom SR unabhängig von der gültigen Regelauslegung im Sinne des Fussballs richtig entschieden.

    0

  • auch dann nicht. wäre das als Handspiel gepfiffen worden dürfte man sich aber auch nicht beschweren. so wurde es mal vom SR unabhängig von der gültigen Regelauslegung im Sinne des Fussballs richtig entschieden.

    Mir geht es auch gar nicht darum, da einen Elfmeter herbeireden zu wollen. Ich sehe es nur wie th0mi ,dass wir bei der derzeitigen Lage und Unklarheit bzgl der Linie der Schiedsrichter Glück hatten, dass da nicht gegen uns unentschieden wurde. Nicht mehr, nicht weniger.

  • auch dann nicht. wäre das als Handspiel gepfiffen worden dürfte man sich aber auch nicht beschweren. so wurde es mal vom SR unabhängig von der gültigen Regelauslegung im Sinne des Fussballs richtig entschieden.

    Das ist aber nicht der Sinn der Sache. Wenn der Regelkatalog dies vorgibt, kann ein Schiedsrichter nicht nach einem Entscheidungswillen die Regel missachten.

    0

  • Das ist aber nicht der Sinn der Sache. Wenn der Regelkatalog dies vorgibt, kann ein Schiedsrichter nicht nach einem Entscheidungswillen die Regel missachten.

    hat er auch nicht. bleibt immer noch ein Ermessungsspielraum für den SR.

    Mir geht es auch gar nicht darum, da einen Elfmeter herbeireden zu wollen. Ich sehe es nur wie th0mi ,dass wir bei der derzeitigen Lage und Unklarheit bzgl der Linie der Schiedsrichter Glück hatten, dass da nicht gegen uns unentschieden wurde. Nicht mehr, nicht weniger.

    ok man kann das als Glück bezeichnen. die Entscheidung war aber im Rahmen der Regel und nicht ungerechtfertigt.

    0

  • Immer wieder lustig wenn Du Dich als höchste Instanz des FCB Bayern und deren Fans ereiferst :thumbsup::thumbsup:

    Aber das ist wenigstens noch aus tiefsten Herzen - im Gegensatz zu dem anderen Troll der das nur zu seiner Belustigung macht.

  • Jehmineh...:)

    Bitte meinen Beitrag mit dem bösen Twitterpost löschen, @Mods...hätte ich geahnt, dass solche Kinderkacke zu ernsthaften seelischen Schmerzen in Bezug auf das Forum führt, hätte ich es gelassen...


    bayernimherz , so richtig viel von dem immer gerade von dir propagierten Mia san Mia-Feeling bringst du da nicht mit, oder? Ich finde die Twitter Accounts von Bundesligisten in den USA immer ganz witzig, weil sie sich oft Sachen trauen, die die deutschen Kanäle nicht machen. Wenn du dich dadurch ernsthaft angefasst fühlst - sorry.


    Für mich war übrigens das von Pavard auch ein Elfer. Und sein Foul vorher ist zumindest diskutabel, für mich auch eher Elfer als keiner. Wird das andersrum so gepfiffen, schreien wir hier zu Recht Zeter und Mordio...


    Kleiner Einwurf meinerseits noch: das deutsche Schiriwesen ist katastrophal schlecht. Wir leiden da normalerweise am meisten drunter. Jetzt haben wir mal profitiert. Dass das überhaupt nötig war gegen eine abstiegsreife Schalke-Elf, ist traurig genug und in meinen Augen weit problematischer als blöde Twitterposts. Ich habe im Kovac-Fred ein paar taktische Dinge angesprochen. Die sind es dir offenbar nicht wert, laut aufzuschreien, obwohl sie unserem Verein weit mehr schaden als besagte Posts aus Schalke-USA...

  • Was soll der Schmarrn jetzt wieder? Ich gehe nach der neuen Regel, die immer noch Blödsinn ist. Das muss ja nicht heißen, dass ich die Regel gut finde. Deinen persönlichen Mist kannst du bitte stecken lassen.

    Voraussetzung ist wie eh und je Absicht.


    Wer über Regeln spricht, sollte sie auch kennen.


  • Wo soll man da anfangen?


    Beschäftige Dich doch mal mit der Handregelauslegung zur neuen Saison.


    Dann wüsstest Du, dass Handspiele der angreifenden Mannschaft vor einer Torerzielung nun generell abzupfeifen sind. Das in Bremen hat als überhaupt nichts mit den gestrigen Szenen bei uns zu tun.


    Und bei Pavard war der Arm nicht über Schulterhöhe, deshalb definitiv kein zwingender Elfer nach der neuen Auslegung. Und deshalb hat der Schiri zurecht bewertet, dass Pavard mit dem Rücken zum Ball aus kürzester Distanz angeköpft wird.


    Bleibt also die Perisic Szene. Wenn man wegen einer (!) Szene ein Bild lustig findet, dass eine ganze FCB Spielertraube ohne Arme zeigt, mei, dann habe ich halt einen anderen Humor als Du.


    :)

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)