2. Spieltag: FC Schalke 04 - FC BAYERN 0:3

  • Jehmineh...:)

    Bitte meinen Beitrag mit dem bösen Twitterpost löschen, @Mods...hätte ich geahnt, dass solche Kinderkacke zu ernsthaften seelischen Schmerzen in Bezug auf das Forum führt, hätte ich es gelassen...


    bayernimherz , so richtig viel von dem immer gerade von dir propagierten Mia san Mia-Feeling bringst du da nicht mit, oder? Ich finde die Twitter Accounts von Bundesligisten in den USA immer ganz witzig, weil sie sich oft Sachen trauen, die die deutschen Kanäle nicht machen. Wenn du dich dadurch ernsthaft angefasst fühlst - sorry.


    Für mich war übrigens das von Pavard auch ein Elfer. Und sein Foul vorher ist zumindest diskutabel, für mich auch eher Elfer als keiner. Wird das andersrum so gepfiffen, schreien wir hier zu Recht Zeter und Mordio...


    Kleiner Einwurf meinerseits noch: das deutsche Schiriwesen ist katastrophal schlecht. Wir leiden da normalerweise am meisten drunter. Jetzt haben wir mal profitiert. Dass das überhaupt nötig war gegen eine abstiegsreife Schalke-Elf, ist traurig genug und in meinen Augen weit problematischer als blöde Twitterposts. Ich habe im Kovac-Fred ein paar taktische Dinge angesprochen. Die sind es dir offenbar nicht wert, laut aufzuschreien, obwohl sie unserem Verein weit mehr schaden als besagte Posts aus Schalke-USA...

  • Was soll der Schmarrn jetzt wieder? Ich gehe nach der neuen Regel, die immer noch Blödsinn ist. Das muss ja nicht heißen, dass ich die Regel gut finde. Deinen persönlichen Mist kannst du bitte stecken lassen.

    Voraussetzung ist wie eh und je Absicht.


    Wer über Regeln spricht, sollte sie auch kennen.


  • Wo soll man da anfangen?


    Beschäftige Dich doch mal mit der Handregelauslegung zur neuen Saison.


    Dann wüsstest Du, dass Handspiele der angreifenden Mannschaft vor einer Torerzielung nun generell abzupfeifen sind. Das in Bremen hat als überhaupt nichts mit den gestrigen Szenen bei uns zu tun.


    Und bei Pavard war der Arm nicht über Schulterhöhe, deshalb definitiv kein zwingender Elfer nach der neuen Auslegung. Und deshalb hat der Schiri zurecht bewertet, dass Pavard mit dem Rücken zum Ball aus kürzester Distanz angeköpft wird.


    Bleibt also die Perisic Szene. Wenn man wegen einer (!) Szene ein Bild lustig findet, dass eine ganze FCB Spielertraube ohne Arme zeigt, mei, dann habe ich halt einen anderen Humor als Du.


    :)

  • Das Bild... Finde ich weder lustig noch schlimm.


    Lustig und schlimm finde ich eher, was aus Eddie geworden ist. Vor Jahren hätte er sich eher selbst den Arm abgehackt, als sowas zu verlinken.


    Zu Wagner-Forderung nach Strafstößen kann ich nur sagen: Elfmeter der Herzen. :)

  • Was regst du dich denn auf? Entweder findest du es lustig oder nicht, aber was juckt's die Eiche...?

  • Kleiner Einwurf meinerseits noch: das deutsche Schiriwesen ist katastrophal schlecht. Wir leiden da normalerweise am meisten drunter. Jetzt haben wir mal profitiert. Dass das überhaupt nötig war gegen eine abstiegsreife Schalke-Elf, ist traurig genug und in meinen Augen weit problematischer als blöde Twitterposts.

    so darzustellen als ob wir nur durch SR-Fehlentscheidungen gewonnen haben ist auch falsch. der Sieg war verdient und der SR ha sie uns nicht verpfuscht.

    0

  • Wenn man einen Verein hasst, dann wird man jede noch so halbgare Schiri-Entscheidung als spielentscheidend ansehen.

    Und auch bei jeder dieser Entscheidungen, die nicht nach eigenem Gusto fällt, immer eine Fehlentscheidung erkennen.


    Ist mir auch schon oft bei jeweiligen Meisterschaftskonkurrenten gegangen, daher ist es nicht verwunderlich, dass das hier gegen den FcB so wahrgenommen wird.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wenn man einen Verein hasst, dann wird man jede noch so halbgare Schiri-Entscheidung als spielentscheidend ansehen.

    Und auch bei jeder dieser Entscheidungen, die nicht nach eigenem Gusto fällt, immer eine Fehlentscheidung erkennen.


    Ist mir auch schon oft bei jeweiligen Meisterschaftskonkurrenten gegangen, daher ist es nicht verwunderlich, dass das hier gegen den FcB so wahrgenommen wird.

    Gleiche Mauer/Hand Situation in Paderborn.. Interessiert niemanden.Wurde übrigens auch kein Elfer gegeben...bei uns wird immer Theater gemacht. Das nervt hat

    0

  • so darzustellen als ob wir nur durch SR-Fehlentscheidungen gewonnen haben ist auch falsch. der Sieg war verdient und der SR ha sie uns nicht verpfuscht.

    Es war nicht meine Absicht, das so darzustellen. Natürlich war der Sieg hochverdient.

    Werden die Elfer gepfiffen, ist es in meiner Wahrnehmung aber ein wesentlich härteres Stück Arbeit. Wir schwammen ja so schon zwischendurch mal. Trifft Schalke, weiß ich nicht, wie wir reagieren.

  • Zumal sich früher irgendwie alle einig waren, dass die Medien uns hassen. Stimmte natürlich auch nicht... ^^


    Und die sagen unisono: Total verdienter, souveräner Sieg gegen überraschend starke Schalker. Und zu den Elfmetern: Einen hätte man geben können.

  • Es war nicht meine Absicht, das so darzustellen. Natürlich war der Sieg hochverdient.

    Werden die Elfer gepfiffen, ist es in meiner Wahrnehmung aber ein wesentlich härteres Stück Arbeit. Wir schwammen ja so schon zwischendurch mal. Trifft Schalke, weiß ich nicht, wie wir reagieren.

    werden die Elfer (also die Pavardszene) unberechtigter Weise gegeben dann stellt es das Spiel aufn Kopf. Trifft Schalke mutieren wir zu einem Hühnerhaufen.

    0

  • Naja. Wir wurden auch nach dem 2:0 grundlos zu einem Hühnerhaufen. Bezeichnend die Szene, als Kimmich den Ball von der Linie kratzt und es zum Glück sowieso Abseits war. Aber das war eine Phase, in der wir keine Ruhe mehr im Spiel hatten und die Schalker ihre Hektik auf uns übertragen haben.

    0

  • Wenn man einen Verein hasst, dann wird man jede noch so halbgare Schiri-Entscheidung als spielentscheidend ansehen.

    Und auch bei jeder dieser Entscheidungen, die nicht nach eigenem Gusto fällt, immer eine Fehlentscheidung erkennen.


    Ist mir auch schon oft bei jeweiligen Meisterschaftskonkurrenten gegangen, daher ist es nicht verwunderlich, dass das hier gegen den FcB so wahrgenommen wird.


    Vereinshass? So weit würde ich nicht gehen. Und: Erging es Dir unter PG nicht ähnlich?


    Aber von der Tendenz her nehme ich es so wahr wie Du schreibst.


    Und mehr wollte ich mit meinem ursprünglichen Post auch nicht zum Ausdruck bringen: Das Unbehagen darüber, dass eigentlich leidenschaftliche Fans wie eddiedean vom Kovac- Frust schon so verbittert sind, dass es auf andere Bereiche übergreift.


    Gerade WEIL es Leute wie Eddie sind, die sich - anders als früher - nun vermehrt so distanziert äußern zu Spieltagszenen unserer Mannschaft, stört es mich. Das sind ja nicht irgendwelche Fans.


    Da werde ich zwar nichts daran ändern können. Aber schade find ichs halt.

  • grundlos zu einem Hühnerhaufen.


    Grundlos? Was genau machst du während des Spiels?


    Startschuss waren die beiden Wechsel.

    Schalke hat ein oder zwei Minuten später auch noch mal gewechselt und damit das Signal zu einem verzweifelten Sturmlauf gegeben.


    Folge war letztlich das 3:0. Und spätestens mit der dritten Einwechslung war dann endgültig Ruhe im Karton. Der Drops war aber schon mit dem 2:0 gelutscht.

  • Ach komm. Man muss da nun keine Grundsatzdiskussion draus machen. Als wir reihenweise im Elfmeterschießen gegen Dortmund ausgerutscht sind gab es im Anschluss ein Bild mit Super Mario und den Bananen aus Mario Kart. Darf man da als Fan dann auch nicht drüber lachen?

    0

  • bayernimherz , keine Ahnung, wie du zu einer so scharfsinnigen Analyse kommst, dass ich Schalke-Posts verlinke, weil Kovac eine Null an der Linie ist.

    Frustrierend ist vor allem die Gesamtsituation im Verein seit 2016. Allerdings hat auch die nix mit den Elfern, den Schiris oder Schalke zu tun...vielleicht wäre es also ganz gut, das nicht größer zu machen, als es ist, und solche herbeigesponnenen Verknüpfungen sein zu lassen. Ich habe mir nach deinem Aussetzer zur Nudelmann-Zeit auch keine Psychoanalyse zu dir ausgedacht, nech.;)

  • Vereinshass? So weit würde ich nicht gehen. Und: Erging es Dir unter PG nicht ähnlich?


    Aber von der Tendenz her nehme ich es so wahr wie Du schreibst.


    Soweit würde ich ebenfalls nicht gehen. Dass wir unseren Verein ALLE lieben, unterstelle ich einfach mal.


    Da hat sich seit geraumer Zeit halt was verselbständigt, das irgendwie dazu geführt hat, dass die Bayern-Brille plötzlich was Schlechtes sein soll. Das muss sich wieder ändern!

  • Letzte Woche hieß es noch, dass Umstellungen kein Grund seien, dass sich das Spielgeschehen verändert. Nun führst du Wechsel an. Ich könnte Zitate von dir heraussuchen, in der du es als Spinnereien abtust (nicht wörtlich...), dass die Umstellungen von Covic dazu führten, dass wir die Kontrolle verloren haben.


    Ich diskutiere nicht mit einem Blinden über Farbe, such dir gerne jemand anderes.

    0