Oliver Kahn (ab 01.01.2020)

  • Dennoch muss auch er sich erstmal beweisen. Ich bin mir längst nicht sicher, wie ein Kahn z.B. gewisse Personalentscheidungen der Vergangenheit bewertet und wie er damit umgeht, wenn er selber in der Verantwortung steht. Schaun mer mal.


  • Dennoch muss auch er sich erstmal beweisen. Ich bin mir längst nicht sicher, wie ein Kahn z.B. gewisse Personalentscheidungen der Vergangenheit bewertet und wie er damit umgeht, wenn er selber in der Verantwortung steht. Schaun mer mal.

    Die jüngsten Äußerungen von Hoeneß (PK am 30. August) und KHR (am 13. Oktober in der "Welt") lassen darauf schließen, dass HS zum Vorstand Sport befördert wird. Sollte der Aufsichtsrat dies nun beschließen, hat Kahn dieser Entscheidung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bereits zugestimmt.


    Diese erste große Personalentscheidung ist in meinen Augen ein denkbar schlechter Beginn für Kahns erste Amtszeit, die formell ja noch nicht einmal angefangen hat. Sie spricht jedenfalls nicht dafür, dass Kahn der Ansicht ist, die Führungsebene des Vereins professionalisieren zu müssen. Ich will nicht vorschnell urteilen, befürchte aber trotzdem, dass der Berufsanfänger Kahn eher für ein "Weiter so" als für einen dringend benötigten Neuanfang steht.

  • was soll Kahn da zugestimmt haben? Der Aufsichtsrat würde brazzo in den Vorstand befördern , kahn wird Mitglied im Vorstand ,hat da also überhaupt nichts zu melden.


    Verstehe zudem nicht was manch einer hier für Erwartungen an kahn hat. Der wird die ersten zwei Jahre angelernt, wird also erstmal überhaupt nichts verändern. Zudem ist er von uli ausgesucht worden und die beiden werden sich vorher oft unterhalten haben. Hätte kahn komplett andere Ansichten hätte uli ihn gar nicht vorgeschlagen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Oder weiter mit dem berühmten Stallgeruch...haben ja beide genug. Wird sich also nicht mehr viel hier ändern. Besser man gewöhnt sich daran. Ich merke schon wie mich das langsam immer weniger interessiert. Schont dann auch die Nerven. :)

    Alles wird gut:saint:

  • was soll Kahn da zugestimmt haben? Der Aufsichtsrat würde brazzo in den Vorstand befördern , kahn wird Mitglied im Vorstand ,hat da also überhaupt nichts zu melden.

    Als würde das beim FCB so strikt getrennt, wie es das Gesetz vorsieht.


    Verstehe zudem nicht was manch einer hier für Erwartungen an kahn hat.

    Manche hoffen, dass neues Personal auch andere Neuerungen bringt als nur Gesicht und namen. Das hat nichts mit Kahn selbst zu tun, sondern ist mit jedem personellen Neuanfang verbunden. Vollkommen natürliche Erwartung.

  • Als würde das beim FCB so strikt getrennt, wie es das Gesetz vorsieht.


    Manche hoffen, dass neues Personal auch andere Neuerungen bringt als nur Gesicht und namen. Das hat nichts mit Kahn selbst zu tun, sondern ist mit jedem personellen Neuanfang verbunden. Vollkommen natürliche Erwartung.

    Die Erwartungen mögen natürlich sein, ich befürchte allerdings das sie bei vielen zu hoch sind. Da dürfte dann die Enttäuschung bei dem ein oder anderen ziemlich groß werden.

    “ausbaden“ muss es dann kahn obwohl er dafür überhaupt nichts kann.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Mir persönlich würde ja schon reichen, wenn wir Trainer einstellen, weil sie Bayern-Qualität haben (und nicht aus irgendwelchen Stammtisch-Alibigründen) und wir uns nicht ständig durch Presse-Gepolter blamieren. Beides traue ich Kahn dann schon zu. Er muss den Verein nicht revolutionieren, sondern „einfach“ wieder in 2-3 richtige Bahnen lenken. Dann ist alles gut.