4. Spieltag: RB Leipzig - FC BAYERN 1:1

  • Wenn man über die App in das Forum käme, würden die Zahlen rasant ansteigen!

    Wenn man mit sehr sehr vielen Leuten Kontakt haben möchte, kann man sich ja andere soziale Netzwerke und sehen, was dann passiert.


    Ich find's gut, wenn hier immer wieder jemand dazukommt, aber ein rasanter Anstieg der User/Schlagzahl der Beiträge fände ich nicht so gut. Ein Forum lebt ja auch davon, dass man halbwegs konsistente Diskussionsentwicklungen haben und verfolgen kann. Wenn plötzlich 370 Leute am Tisch sitzen, wird man kaum noch etwas diskutieren können - und das Forum wird nur ein weiteres, stinknormales soziales Netzwerk.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Nein ich finde man sollte sich überall an Regeln halten wenn sie vorhanden sind. Macht man ja im RL auch und auch ein Forum ist kein rechtfreier Raum

    Niemand mag Klugscheißer! "Kein rechtsfreier Raum", man das ist ein gottverdammter Koala!

    Status: Scheißdreck

  • Das Spiel gestern war in Ordnung, bei besserer Chancenverwertung wäre das ein lockerer Sieg geworden.


    Negativ

    Chancenverwertung

    Fehler im Aufbau führen sofort zu gefährlichen Situationen für uns

    Wechsel (waren alle in Ordnung), der letzte kam 10-15 Minuten zu spät


    Positiv

    Der Auftritt über weite Strecken insbesondere der 1. HZ, wenn wir so spielen kann da glaube ich jeder mit leben.

    0

  • Positiv

    Der Auftritt über weite Strecken insbesondere der 1. HZ, wenn wir so spielen kann da glaube ich jeder mit leben.

    Nein, damit sollte man nicht leben können. Auch da wurde die immer gleiche Konzeptlosigkeit (hauptsächlich im vordersten Drittel) offenbart und genau deshalb gehen wir da nicht mit einem 3:0 in die Kabine. Chancenverwertung hin oder her, die war früher auch schon schlecht und hat uns bis auf 2-3 Spiele im Jahr auch nicht daran gehindert, alles kurz- und kleinzuschießen. Da hatten wir halt noch mehr und noch bessere Chancen, es gab einstudierte Laufwege und einstudierte Abschlusssituationen.


    Dass so etwas wie die gestrige 1. Hälfte niemandem etwas bringt, wenn nach Umstellung alles weg ist, sollte auch klar sein. Es ist ja nicht so, dass unsere Spieler einfach keine Lust mehr hatten, nochmal 45 Minuten überlegen zu sein. Die 1. Hälfte wäre nicht mal gut genug, wenn die genannten Dinge vorhanden wären, weil eine Umstellung des Gegners reicht, damit dies alles nicht mehr greift. Weder kann man mit der 1. Hälfte zufrieden sein, noch kann man darauf hoffen, dass für so etwas magisch Konstanz reinkommt, weil die Gegner nun mal reagieren und uns damit leider jederzeit ausschalten können.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • hätte wäre wenn.

    Haut sich Müller nicht so rein gehen wir auch nicht 1:0 in Führung.

    Das ist halt nunmal Fußball. Das sind keine groben Schnitzer und kleinere "Fehler" passiernen nunmal.

    Aber die Situation hat er des öfteren im Spiel...mir geht es aber ums Grundsätzlich..Für mich wiederholt sich diese Diskussion jedes Jahr und im Endeffekt stellt man fest das Martinez ( oder ein ahnlicher Spieler) unersetzlich ist.

    0

  • Was ist eigentlich mit Flick, dachte der wäre der grosse Taktik-Fuchs. Wenn schon NK zum wiederholten Mal keine Lösung auf Umstellungen des Gegners hat, dann muss Flick doch auch mal reagieren oder darf der nur Hütchen aufstellen?

    0

  • Was ist eigentlich mit Flick, dachte der wäre der grosse Taktik-Fuchs. Wenn schon NK zum wiederholten Mal keine Lösung auf Umstellungen des Gegners hat, dann muss Flick doch auch mal reagieren oder darf der nur Hütchen aufstellen?

    Flick kann nur beraten.


    Entscheiden muss (zurecht) der Cheftrainer. Der muss dann beim Misserfolg (ebenfalls zurecht) auch den Kopf hinhalten.

    0

  • Hütchen? Braucht es die bei uns ueberhaupt? Es sieht eher danach aus, dass NK unseren Spielern erklaert, geht's raus und spielts Fussball, und das Kratzen und Beissen nicht vergessen...Training und Taktik ist eh total ueberbewertet...

    0

  • Wenn man mit sehr sehr vielen Leuten Kontakt haben möchte, kann man sich ja andere soziale Netzwerke und sehen, was dann passiert.


    Ich find's gut, wenn hier immer wieder jemand dazukommt, aber ein rasanter Anstieg der User/Schlagzahl der Beiträge fände ich nicht so gut. Ein Forum lebt ja auch davon, dass man halbwegs konsistente Diskussionsentwicklungen haben und verfolgen kann. Wenn plötzlich 370 Leute am Tisch sitzen, wird man kaum noch etwas diskutieren können - und das Forum wird nur ein weiteres, stinknormales soziales Netzwerk.

    Klar, das hat alles seine 2 Seiten. Trotzdem sollte man in der heutigen Zeit mit einer vernünftigen App auch ins Forum kommen. Aber evtl. ist das aus den von dir genannten Gründen ja auch gar nicht gewollt!

    0

  • Ich war ja letzte Saison mal einer derjenigen, die dafür plädiert haben, dass man dem NK Zeit geben muss und die nächste Saison dann spielerisch besser wird, aufgrund eines Lernprozesses.

    Doch nun muss ich leider eingestehen, der Mann ist nicht wirklich lernfähig. Ein guter Trainer, aber nicht gut genug für den FC Bayern, weil der einfach eine Nummer zu groß ist.


    NK ist einfach taktisch limitiert.

    Anstatt Coman auf die linke und Gnabry auf die rechte Seite zu stellen, macht er genau das Gegenteil und beraubt die Spieler ihrer Stärken. Gnabry war gar einer der schlechtesten Spieler auf dem Platz.

    Kimmich mit Thiago hat wiederholt nicht funktioniert, auch das sieht der "Taktikfuchs" nicht. Dann stellt Nagelsmann natürlich um, weil der einen Plan hat und der weniger planvolle NK reagiert nicht und somit geht das verloren, was unsere erste HZ noch so ausgezeichnet hat.

    Das Thiago mal wieder einen seiner obligatorischen schluderhaften Pässe spielt, machte es durch das Gegentor natürlich nicht einfacher.


    Warum Coutinho dann erst ein paar Minuten vor Schluss kommt und Coman bis zum bitteren Ende die rechte Seite beackern darf, bleibt das Geheimnis der Kovac-Allianz.

    Wenigstens sollte der "Schal" gesehen haben, welchen Unterschied es zwischen Tah und Boateng gibt.


    In der Summe bin ich mit dem einen Punkt relativ zufrieden, mit einem anderen taktisch versierteren Trainer wäre mehr drin gewesen.

  • Leipzig hat ja auch nicht wirklich guten Fußball gespielt. Schon mal gar nicht über 90 Min. Von daher bin ich auch ziemlich entgeistert, was für ein ach so tolles Spiel Reif und Co. gesehen haben wollen.


  • Grundsätzlich kann man mit einem 1:1 gegen Leipzig zufrieden sein.

    Das Spiel hätte genauso 2:1 oder 1:2 ausgehen können.

    Unsere Chanceverwertung war zwar nicht gut, aber Leipzig hatte ja zum Glück auch einen Werner.


    Ich sehe die Probleme erst auf uns zukommen wenn wir mal ein paar verletzte haben. Da wird sich dann zeigen wie gefestigt die Mannschaft wirklich ist.

  • Ich muss mich hier mal selbst zitieren, weil ich den Gegensatz in diesen Aussagen echt unglaublich finde. Auf dem Niveau, bei diesem Verein. Dass der nach all seinen Panneninterviews immer noch sowas sagt ohne darüber nachzudenken, ist schon interessant.

  • Ich muss mich hier mal selbst zitieren, weil ich den Gegensatz in diesen Aussagen echt unglaublich finde. Auf dem Niveau, bei diesem Verein. Dass der nach all seinen Panneninterviews immer noch sowas sagt ohne darüber nachzudenken, ist schon interessant.

    Nagelsmann änderte in der Pause ! sein System , mit der Umstellung auf 4er Kette. Das war auch bitter nötig nach deren schlechter HZ. N.Kovac reagierte in der 2.HZ mit den Wechseln von Tolisso und Davies, während des Spiels ! Ja klar, aber Hauptsache gegen den Trainer, Bravo !

  • Leipzig hat in Halbzeit 2 sowohl System, als auch Taktik geändert. Kovac hat personelle Wechsel vorgenommen. Wow.


    Ach ja, bevor ichs vergesse: er hat Gnabry und Coman die Seiten tauschen lassen und damit beide zu einer eindimensionaleren Spielweise gedrängt und sie ihrer Stärken beraubt. Alleine das spricht doch schon für sich.

  • Nagelsmann änderte in der Pause ! sein System , mit der Umstellung auf 4er Kette. Das war auch bitter nötig nach deren schlechter HZ. N.Kovac reagierte in der 2.HZ mit den Wechseln von Tolisso und Davies, während des Spiels ! Ja klar, aber Hauptsache gegen den Trainer, Bravo !

    Jeder der ein bisschen Ahnung hat weiss wie sowas im Spiel läuft. Selbst Ballack, Helmer usw. sagten das die Spieler das selbst auf den Platz regeln müssen. Kovac hat ja reagiert.. Aber auch egal, den meisten hier geht es doch gar nicht darum sonder die wollen NK los werden, egal was passiert..

    0

  • Leipzig hat in Halbzeit 2 sowohl System, als auch Taktik geändert. Kovac hat personelle Wechsel vorgenommen. Wow.


    Ach ja, bevor ichs vergesse: er hat Gnabry und Coman die Seiten tauschen lassen und damit beide zu einer eindimensionaleren Spielweise gedrängt und sie ihrer Stärken beraubt. Alleine das spricht doch schon für sich.

    Genau das!:thumbup: