3. Spieltag Gruppenphase: Olympiakos Piräus - FC BAYERN 2:3

  • Die Komiker kommen langsam wieder aus ihren Ecken... Da geh ich mal lieber schnell ins Bett, bevor ich vor lauter Lachen die ganze Nacht kein Auge zumache.

    You can blow out a candle. But you can't blow out a fire.

  • Zu einem Innenverteidiger gehört mittlerweile aber halt auch der Spielaufbau und wenn der grottig ist, kann ich den Spieler unmöglich als positiv hervorheben.

  • Normal dürften wir mit unserem Kader einem Gegner wie Piräus, Paderborn und Co. keine unzähligen Flanken und Ecken gewähren - da liegt der Hund begraben.

    Stimmt, aber das Verhindern der Flanken geht nicht aufs Konto der IVs.....

    Das macht denen das Leben schwer. Pavard sahnda wesentlich besser aus als Hernandes. Wie das 1:0 beweist.

    0

  • Zu einem Innenverteidiger gehört mittlerweile aber halt auch der Spielaufbau und wenn der grottig ist, kann ich den Spieler unmöglich als positiv hervorheben.

    Was mich gewundert hat, ist das Thiago sich praktisch erst in HZ 2 um den Aufbau gekümmert hat. In HZ 1 war er viel zu weit vorne. Das.war fuer den Spielaufbau nicht foerderlich.

    0

  • Was mich gewundert hat, ist das Thiago sich praktisch erst in HZ 2 um den Aufbau gekümmert hat. In HZ 1 war er viel zu weit vorne. Das.war fuer den Spielaufbau nicht foerderlich.

    Was mit Pavard jetzt grundsätzlich mal gar nichts zu tun hat.

  • Müller wieder mit 2 Scorern. Boa, tolle Seitenverlagerung von hinten raus, wo Pavard und Hernandes nur Quer- und Fehlpässe schafften.

    Bitte, gerne so weiter. Ich rede ihn nicht raus, aber ich weiß was ihm droht, wenn er nachläßt.

    Samstag war er grad net so effektiv als er die Chance hatte.

    Wie gesagt, ich freu mich wenn er die Wutz wieder raus läßt.

    Und was die Fehlpassorgie der von Dir genannten Spieler angeht :

    Zu LH will ich noch nix sagen, zu früh nach Verletzung usw. De facto hat mir hier aber auch nicht gefallen, wie die ganze Länderspielgeschichte gelaufen ist; abseits vom Rasen.

    Bei Pavard, mein Lieber, da fragte ich mich schon vor fast nem Jahr bange, ob wir wohl den Weltmeister oder Absteiger kriegen....

    Das Einfache ist das Schwierige. Und damit auch das Schöne.

    nk (sportphilosoph, fußballlehrer a.d.)

  • Da geb ich dir völlig recht.

  • Hamann: "Gefühlt ist jeder Angriff des Gegners ein gefährlicher Angriff."

    Der Hamann kann ja gar nicht Fußball spielen !

    ^^

    Hat der Papa vom Mulders mal gesagt.

    Auch lange her ...


    Und dass fast jeder Gegenangriff Herzrasen verursacht, ist auch letzten Herbst so gewesen, selbst tieferklassige Gegner verursachten Extrasystolen.

    Liegts am Niko ?

    Vlt ist der Bosz ja bald frei ...=O:D:D

    Das Einfache ist das Schwierige. Und damit auch das Schöne.

    nk (sportphilosoph, fußballlehrer a.d.)

  • Es wird öffentlich immer von "Schlendrian" geredet, von "fehlender Laufbereitschaft" von "Überschätzung nach dem Sieg in London" etc.; dass aber die Struktur im Training eingeübt werden muss, und dass das offenbar nicht passiert, unser MF-Zentrum seit Saisonbeginn ein Bermuda-Dreieck ist, weil es vor allem dort kein Spielkonzept gibt, darüber spricht keiner.

  • Die Wurst macht aus dem FCB eine reine Witznummer! Unfassbar! 😔

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Es wird öffentlich immer von "Schlendrian" geredet, von "fehlender Laufbereitschaft" von "Überschätzung nach dem Sieg in London" etc.; dass aber die Struktur im Training eingeübt werden muss, und dass das offenbar nicht passiert, unser MF-Zentrum seit Saisonbeginn ein Bermuda-Dreieck ist, weil es vor allem dort kein Spielkonzept gibt, darüber spricht keiner.

    Weil jeder Schiss vorm Steuerhinterzieher hat. Und die Medien machen Profit mit Schlagzeilen.....

  • Grausames Spiel. Am Ende verdienter Sieg, aber das ist das einzig Positive des Spiels.

    Viel zu wenig eigene Chancen, viel zu viele gegnerische Chancen, dazu noch als Sahne auf dem Keks 2 Verletzte.

    Bescheidener Abend.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ist mir schon klar. Ändert aber immer noch nichts an Pavards Unfähigkeit, den Ball sauber an den Mann zu bringen. Unbedrängt.

    Das Pavard fuer das sehr schwerfaellige da hinten raus Spielen verantwortlich war, ist mir nicht so aufgefallen.

    Mit Boateng kam die Kugel endlich ins Rollen.

    0

  • Da geb ich dir völlig recht.

    Da freu ich mich.

    Hilft den temperaturgeschädigten Bayern jetzt aber auch net weiter.

    Ende Oktober wird's zwar herbstlich, aber viele Dinge kann man da nicht mehr so ohne weiteres ändern im Handumdrehen. Mit Fingerschnipsen schon gar nicht.

    Also hoffen auf Eingebungen und tüchtiges Einüben, vlt. wird's ja zur Vorweihnachtszeit dann wieder.

    Und wer weiß ob der alte Satan Claus dann nicht was in den Stiefel oder untern Baum legt...

    p.s.

    War's dem Niko eigentlich zu warm oder zu kalt ? :S

    Das Einfache ist das Schwierige. Und damit auch das Schöne.

    nk (sportphilosoph, fußballlehrer a.d.)