11. Spieltag : FC BAYERN - Borussia Dortmund 4:0

  • Woran es IMMER liegt. Spielen wir das Tempo aus, das bei uns praktisch alle draufhaben, hat national niemand und international kaum einer eine Chance.

    https://www.kicker.de/761299/artikel

    Kovacs km/h-Vergleich mit Liverpool

    "Man kann nicht versuchen, 200 km/h auf der Autobahn zu fahren, wenn sie nur 100 schaffen"


    Wir können nur 100. sind sozusagen ein Trabi, wenn es nach deiner EX-Trainer-Koryphäe geht.

  • Da sitzt ein Bauer im Rennwagen und beschwert sich darüber, dass das Gerät auf seinem Acker nicht richtig funktioniert! Absoluter Wahnsinn!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich möchte mich hier selber zitieren und gerne zugeben, daß ich total daneben lag und evtl. selber keine Ahnung habe 8). Nie und nimmer hätte ich mit so einem dominanten und schönen Fussballspiel von unserer Mannschaft gerechnet. Entschuldigung an alle, die das vorher ahnten!

    Hut ab, Hansi Flick!:thumbup:

    Gleiches gilt auch für mich:

    Sorry, mea culpa und Asche auf mein Haupt - habe wirklich vermutet, dass es eher umgekehrt (0:4) ausgeht, weil in den letzten Jahren (unter CA und NK) einfach zu viel Mist gebaut wurde.

    Also, entschuldige ich mich hiermit bei euch und unserem Verein für meinen Pessimismus!

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Ich muss ganz Ehrlich sagen das einzig beste gestern war nicht das 4:0 sondern Davies er ist ne Bombe und wird die Mutter aller Bomben werden wenn er so weitermacht. Hoffentlich bleibt das so.

  • Herrliche Nachbetrachtung in der Sportschau. :thumbsup: Es war alles so schön, Pokal, CL und dann das! Ein wahrgewordener Albtraum für alle Fans von Schwarz-Gelb... 😂

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Zu geil wie die Zecke Großmann heute Morgen im MoMa vermeidet auf seinen BVB einzugehen. Stattdessen geilen sie sich an Klopp auf.


    Ich will mir gar nicht ausmalen, wie die abgegangen wären, wenn wir verloren hätten.


    Uli müsste ne Standleitung vom Tegernsee nach Köln schalten


    :thumbsup:

  • Bleibt natürlich noch zu vermerken, das mit der Herausnahme von Thiago und Couthino die Fehlpass Quelle rigoros abgestellt wurde und somit der Aufbau einer geordneten Defensive erst möglich war.


    Ebenfalls bleibt noch zu vermerken, das allen Anschein nach die Bayern Familie wieder ein Stück näher zusammengerutscht ist und das tut uns allen gut.

    SK, OT, WT und die NK haben ab der 17. toll zusammengespielt, eine Fangemeinschaft, das ist genauso wichtig, den nur zusammen sind wir stark.

    Danke

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Mats Hummels (Borussia Dortmund) ...

    ... zum Spiel: "Wir waren als Mannschaft einfach klar das schwächere Team. Wir hatten eine gute Anfangsviertelstunde und ein paar gute Minuten nach den Einwechslungen von Marco und Paco. Das war es dann auch. Wir waren nicht mutig genug weder mit noch ohne den Ball. Wir waren einfach nicht gut genug."

    … zu seinem Gefühl vor dem Spiel: "Ich dachte, dass wir den Schwung der letzten drei Spiele mitnehmen könnten und mutiger auftreten. Wir haben aber viele Zweikämpfe verloren, in denen wir nicht hart genug waren."

    … zu seinem Eigentor: "Das Eigentor hat zu dem Spiel gepasst. Ich fand es - weil das Spiel ja schon entschieden war - fast schon tragik-komisch und musste schmunzeln, dass ich an alter Wirkungsstätte auch noch einen ins eigene Netz reinhaue."



    Die letzte Aussage freut die BVB Anhänger sicher sehr, dass der gute über sein Eigentor lachen kann

    Man fasst es nicht!

  • Würde ich ihm auch im Bayern-Dress nicht ankreiden diese Aussage. Manchmal läuft es halt so bescheiden, dass du eigentlich nur noch drüber lachen kannst. Profi? Ja. Trotzdem darf er Mensch sein...

  • Wie meinst du das?

    Die Stimmung und die Atmosphäre im Stadion, weiß nicht wie das im TV rüberkam. ich fand es seit langem wieder mal so richtig harmonisch.

    Beim " Oh wie ist das schön............" hörte man gefühlte 200.000 Stimmen :thumbsup:

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Aber habt ihr am Ende gesehen, als die Zecken in Ihre Kurve gelaufen sind was da abging? Pfiffe und Geschrei und Droh Gebärden gegen die eigenen Spieler, halt so richtig gelebte "Wahre Liebe"

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Die Stimmung und die Atmosphäre im Stadion, weiß nicht wie das im TV rüberkam. ich fand es seit langem wieder mal so richtig harmonisch.

    Beim " Oh wie ist das schön............" hörte man gefühlte 200.000 Stimmen :thumbsup:

    Ach so, ja jetzt leuchtet es mir ein.


    NK habe ich hier noch als Abkürzung für etwas anderes gespeichert...:D

    0

  • Habe es aus dem Zeckenforum:

    https://www.bvb-forum.de/index.php?id=1832647


    Die Kita-Truppe Bienenstich macht einen Ausflug (BVB)

    Sascha [Blocked Image: https://www.bvb-forum.de/templates/default/images/email.png], Dortmund, Sonntag, 10. November 2019, 10:24 (vor 1 Tag, 1 Stunden, 31 Min.) @ Redaktion schwatzgelb.de

    Gestern war es mal wieder so weit, der alljährliche Kita-Ausflug nach München stand an. Und wie immer hatten die kleinen Racker der Bienenstichgruppe mächtig Spaß.

    Allen voran der kleine Jadon, der wie gewohnt überhaupt keine Brührungsängste zeigte und sofort auf drei andere Kinder zum gemeinsamen Spielen zulief. Leider klauten die drei halbstarken Raufbolde ihm das Spielzeug und er trottete traurig von dannen, während sich die roten Kinder mit dem Ball vergnügten. Wenig später hatte er gar keine Lust mehr und er musste von den Erziehern auf der Bank ausgiebig getröstet werden.

    Ganz anders dagegen Achraf und Thorgan, die immer wieder Spaß an Turnübungen hatten und lustige Purzelbäume auf dem Rasen machten. Sie waren mächtig stolz darauf und winkten immer wieder aufgeregt herum, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Applaus für Achraf und Thorgan.

    Julian dagegen spielte begeistert Fangen mit den größeren Jungs vom anderen Kindergarten. Leider waren diese Kinder deutlich schneller, so dass Jule schon bald nur noch hinterher laufen konnte. Und auch als dem Bengel die Beine schwer wurden, hörte er nicht auf und schlich tapfer weiter hinterher. Nur weitr so, Jule und dann fängst du auch irgendwann mal jemanden.

    Eine gute Idee war es übrigens, den Mario mit einem gelben Band am Arm zu markieren. Er ging voll im Versteckspiel auf und ohne diese auffällige Markierung hätten wir ihn auf dem Spielplatz fast nicht mehr entdeckt. Nicht auszudenken, wenn wir ihn in München vergessen hätten. Schon wieder...

    Nicht so erfreulich war der Ausflug für den kleinen Nikko, dessen Eltern wir eventuell die Teilnahme an einer Bewegungsgruppe empfehlen möchte. Seine Laufspiele auf der linken Seite wirkten auffällig ungelenk und wenn er von den anderen Kindern ins Ballspielen einbezogen wurde, wurden größere Probleme in der Auge-Fuß-Koordination sichtbar.

    Dagegen konnten wir bei der Integration vom Matsi in die Gruppe immerhin kleinere Fortschritte erzielen. Trommelte er sich zu Beginn noch auf die Brust und verschüchterte seine Spielkameraden immer wieder mit aggressiven Gesten, so zeigte er später guten Willen und legte das Spielgerät in Romans Spielzeugnetz. Trotzdem muss hier noch viel Arbeit geleistet werden, bis er wieder genau so viel Freude und Spaß am Spiel hat wie die anderen.

    Ein toller Tag in München und die Bienenstichgruppe freut sich schon jetzt auf den Ausflug im nächsten Jahr.



    Soviel Kreativität hab ich denen gar nicht zugetraut!

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • The reasons for his dismissal were less about results and more about tactics. With Kovač at the helm, Bayern never developed into a side that kept up with the latest tactical trends in Europe, like well-structured positional play from the back or a good counterpress , It is also suggested that Kovač had long lost the dressing room. (...)


    Some of Flick's decisions differ vastly from Kovač’s. (...)


    The team that did press – frantically – was Bayern Munich. (...) In the middle of the pitch, Bayern’s all-German midfield – most notably Müller, who put in a fantastic defensive shift, and Kimmich – did a stellar job in taking Witsel out of the match.


    From then on, it was plain sailing for Bayern – even more than it had been before half-time. Favre did not adjust tactically, as he almost never does, except changing Götze and Hazard around for five minutes.


    For a club that sacked the manager one week ago, Bayern seem to have a pretty fine football team at the moment. Sure, one could also interpret these back-to-back wins under Flick as a reaction to the sacking of Kovač. Underlying data suggest Bayern have been fine this season and, if Flick continues his promising start in the coming weeks and hands over a well-oiled team to a new top manager, there is no question whatsoever who will win the Bundesliga this season.


    https://betweentheposts.net/ba…-blow-dortmund-off-pitch/