4. Spieltag Gruppenphase: FC BAYERN - Olympiakos Piräus 2:0

  • Fazit: durchwachsene, aber solide Vorstellung gegen einen extrem schwachen Gegner. Immerhin keine Großchancen zugelassen, aber leider wieder einmal viel zu ineffizient im Abschluß.

    Im Großen und Ganzen möchte ich nach diesem Spiel kein Urteil fällen. Erstens weil der Gegner einfach zu schwach war, zweitens sollte und darf man Flick nicht nach einem oder zwei Trainings bewerten. Dazu müßte man ihm dann wirklich mehr Zeit zugestehen.

    Nach Dortmund wissen wir mehr

    Das war der gleiche Gegner, bei dem wir unter dem Edeltrainer noch gezittert haben. Nur habe ich dieses Mal nicht ein einziges Mal gezittert, weil es für Neuer nichts zu halten gab.

  • Das war der gleiche Gegner, bei dem wir unter dem Edeltrainer noch gezittert haben. Nur habe ich dieses Mal nicht ein einziges Mal gezittert, weil es für Neuer nichts zu halten gab.

    Das stimmt.

    Ich möchte aber unsere Mannschaft aber nicht an den Leistungen messen, die sie unter Kovac gezeigt haben, sondern an dem Potential welches sie haben.

    Und da muss (und wird auch wieder) viel, viel mehr gehen!

    Single-Nick-User.....

  • Die muss erst mal wieder ihren eigenen Rhythmus finden, Abstimmungen und Automatismen einzustudieren. Man sieht einfach, was für einen Schaden Kovac eigentlich angerichtet hat.

    Und dann faselt der Kommentator gestern davon, jetzt könne man erkennen, dass es nicht nur am Trainer gelegen hat.....Herrje!


    Am Samstag muss die defensive Grundordnung stimmen, motiviert und laufbereit wird unsere Mannschaft eh sein!

  • Ich sehe leider die gleichen (Aufstellungs)Fehler, wie bei Kovac.

    Wieso erkennt keiner, dass Davies kein Abwehrspieler ist (und auch niemals einer sein wird)?

    Warum erkennt keiner, dass Kimmich endlich dauerhaft RV spielen muss. Dieses ständige hin und her macht ihn auf beiden Positionen schwächer !


    Und warum erkennt keiner, wie unfähig Brazzo ist!!!

    Er hat für Davies, Pavard und Hernandez ca. 130Mio. verschleudert !!!

    Pavard ist defensiv viel zu schwach !

    Hernandez war (dauer)verletzt und ist es wieder. Auf jeden Fall keine 80Mio, Wert.

    Davies hat in der OFFENSIVE potential, wird aber niemals spielen, weil wir Coman, Gnabry und vlt. bald Sane haben)

    130 Mio. aus dem Fenster geschmissen !


    Und (jetzt wieder zum Spiel) wenn wir den Anspruch haben, schon zufrieden zu sein, wenn wir gegen eine (sorry Piräus) drittklassige Mannschft ZU HAUSE

    zu null spielen, dann stimmt ganz viel in diesem Verein nicht !


    Ich glaube, dass uns derzeit nur ein Mourinho weiterhelfen kann. Der hat eine Aura, eine Erfahrung, ein Ansehen, die unsere Mannschaft kollektiv verbessern wird !

    Es ist nicht FALSCH, nur weil du es nicht verstehst :thumbsup:

  • Leg dich wieder hin. Der Beitrag ist von vorne bis hinten reiner Unsinn.

    Davies hat seine Sache in den letzten Spielen als LV sehr gut gemacht. Kurzer Hinweis: der Junge wurde vor wenigen Tagen 19 (!) Jahre alt und kam vor gut einem Jahr aus einer höchstens zweitklassigen Liga. Kimmich war gestern einer der Stärksten auf dem Feld, aber dafür müsste man mal die Augen aufmachen.


    Und was hast du überhaupt erwartet? Das wir Piräus mit 6:0 aus dem Stadion schießen? Wie naiv kann man denn sein?

    Das war gestern ein erster Schritt nach ein oder zwei Trainingseinheiten unter Flick! Vor nicht all zu langer Zeit war das Spiel gegen Piräus über 90 Minuten ein offener Schlagabtausch. Aber deine Naivität zeigt schon, dass du das gar nicht begreifen kannst.


    Und Mourinho? Ernsthaft? Wie bereits geschrieben: Leg dich wieder hin.

    0

  • Man kann festhalten, weniger Schönspielerei, dafür mehr Zählbares war gefordert.

    Nein, das kann man nicht festhalten. Wann hast Du in den letzten Spielen unter Kovac "Schönspielerei" gesehen, die man jetzt reduziert hat? Es ist keine "Schönspielerei", wenn Thiago einen unerklärlichen Fehlpass spielt, sondern totale Verunsicherung und ein fehlendes Konzept.


    Wenn man etwas festhalten möchte, dann m. E. weniger Chaos, dafür (etwas) mehr Struktur und Sicherheit, oder wie eternal2302 schon schrieb:

    Wir hatten endlich mal wieder Ordnung im Spiel, eine Spielidee als Mannschaft und machten zudem das Zentrum zu. Gegen dieses Kack-Piräus, das ja wirklich nicht gut ist, haben wir vor 2-3 Wochen erst 2 Tore kassiert.

    Vor allem diesen letzte Aspekt sollten all diejenigen berücksichtigen, die Piräus als schwachen Gegner abtun. Klar ist Piräus ein schwacher Gegner - ebenso wie dies Paderborn, Heidenheim, und ähnliche Kaliber waren. Trotzdem haben wir uns gegen all diese schwachen Gegner schwer getan und Tore kassiert. Und das war gestern völlig anders - in jeder Phase souverän und zu Null.

    Ich möchte aber unsere Mannschaft aber nicht an den Leistungen messen, die sie unter Kovac gezeigt haben, sondern an dem Potential welches sie haben.

    Klar, dass man das irgendwann wieder machen muss. Aber für das gestrige Spiel ist das ein total unfairer Maßstab. Um zu beurteilen, ob sich was verbessert hat, musst Du mit den letzten Spielen vergleichen. Und im Vergleich dazu war das gestern ein gar nicht mal so kleiner Schritt in die richtige Richtung, wenn man bedenkt, dass Flick maximal zwei, drei Trainingseinheiten zur Verfügung hatte. Natürlich gebe ich Dir recht, dass das nicht das Ende einer Entwicklung sein darf. Aber das sehen vermutlich so ziemlich alle Beteiligten so.

    0

  • Ich glaube, dass uns derzeit nur ein Mourinho weiterhelfen kann. Der hat eine Aura, eine Erfahrung, ein Ansehen, die unsere Mannschaft kollektiv verbessern wird !

    Gleiches galt auch für Ancelotti und wie das endete ist ja allseits bekannt.

    Der Fußball, den Mourinho spielen ließ/läßt ist furchtbar.

    Er lebte bei Madrid einzig von der individuellen Klasse eines CR7, Marcelo, Ramos, u.s.w.

    Als er weniger Klasse unter den Spielern hatte (siehe ManU), war nichts dahinter.

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Leg dich wieder hin. Der Beitrag ist von vorne bis hinten reiner Unsinn.

    Du scheinst ja die Weisheit mit Löffeln "gefressen zu haben".


    Davies hat gestern und in den letzten Spielen eine gute Leistung gezeigt ;(

    Kimmich war einer der Stärksten =O

    Warst du gestern und die letzten Spiele besoffen ???


    Was sagte Gerd Dudenhöffer noch:

    Wenn dir aner dumm kommt, lass ihn aach dumm gehe.“.


    In diesem Sinne ... lass gut sein ... wer solche dummen Aussagen trifft und mir so blöde kommt, kann auch so wieder gehen :P

    Es ist nicht FALSCH, nur weil du es nicht verstehst :thumbsup:

  • Gleiches galt auch für Ancelotti und wie das endete ist ja allseits bekannt.

    Der Fußball, den Mourinho spielen ließ/läßt ist furchtbar.

    Er lebte bei Madrid einzig von der individuellen Klasse eines CR7, Marcelo, Ramos, u.s.w.

    Als er weniger Klasse unter den Spielern hatte (siehe ManU), war nichts dahinter.

    Ich bin mir auch nicht sicher, aber viel Auswahl haben wir ja leider nicht !

    Hansi kann nur eine kurze Übergangslösung sein und Wenger ist zu alt (viel Erfolg hatte er in 22 Jahren Arsenal ja auch nicht)

    Es ist nicht FALSCH, nur weil du es nicht verstehst :thumbsup:

  • Vor Anpfiff habe ich mich schon dabei erwischt, wie ich auf ein Feuerwerk gegen Piräus gehofft habe. Ähnlich wie vor zwei Jahren unter Jupp, als wir im ersten Spiel mit ihm direkt Freiburg 5:0 aus dem Stadion gefegt habe. Unter den aktuellen Voraussetzungen wäre das aber Wunschdenken gewesen, dafür haben wir einfach zu viele Baustellen. Was aber schon mal ein deutlicher Unterschied zu den vorherigen Spielen war: Wir waren über 90 Minuten Herr der Lage, nicht wie sonst über 30, 45 oder maximal 60 Minuten. Defensiv standen wir endlich mal wieder sicher und haben nichts zugelassen und das obwohl die Abwehr komplett zusammengewürfelt war und die Besetzung alles andere als unsere bestmögliche war.

    Mit Piräus hatten wir natürlich auch einen dankbaren Aufbaugegner, da deren Qualitäten sich doch arg in Grenzen halten. Nichtsdestotrotz hatten wir in jüngster Vergangenheit auch gerade gegen Gegner dieser Kategorie (Bochum, Augsburg, Piräus vor zwei Wochen) massive Probleme und das trotz personell besserer Besetzung in der Defensive. Am deutlichsten wird das, wenn wir unseren Auftritt gegen die gleiche Mannschaft vor zwei Wochen als Vergleich hernehmen.

    Das Manko der Chancenverwertung haben wir, selbstverständlich, weiterhin. Wenn man aber nicht jedes Spiel zwei Gegentreffer bekommt fällt das nicht so sehr ins Gewicht. Wir haben das Spiel über 90 Minuten komplett im Griff gehabt und hinten mal so gar nichts Anbrennen lassen und das ist schon mal ein ganz großer Schritt, den wir innerhalb von 2 Tagen unter Flick gemacht haben. Offensiv hapert es wie vorher auch. Wir waren wieder mal auf Lewandowski angewiesen. Der große Unterschied zu Kovac ist aber, dass Flick die fehlenden Automatismen und Unzulänglichkeiten im Pass- und Positionsspiel bereits vorher als Baustelle angesprochen hat. Er weiß also zumindest schon mal wo er in den nächsten Tagen anzusetzen hat. Insgesamt bin ich erleichtert, dass wir einen Schritt in die richtige Richtung gemacht haben, hoffentlich können wir am Samstag daran anknüpfen.

  • Vielleicht mal noch was anderes!

    Jeder Versuch des "Heldentrainers" mit einer 4-3-3-Formation zu spielen ist mehr oder weniger krachend gescheitert. Da musste dann wieder die Lösung mit der Doppelsechs her, die am Schluß dann auch nicht mehr wirklich funktionierte.

    Und dann kommt so ein Flick und spielt einfach mal ein 4-3-3 und geht mit einem zu-Null vom Platz.

    Und jetzt kommt wieder das Gegenargument mit dem schwachen Gegner, der uns aber im letzten Spiel nicht nur zwei eingeschenkt hat, sondern auch bei10:17 Torschüssen ganz schön genervt hat.

    Und gestern hatte man trotz aller Schwächen und Unzulänglichkeiten seit langem schon nach ein paar Minuten mal wieder das Gefühl in der Arena - "hier brennt heute garantiert nichts an!"


    Wer gestern erwartet hat, dass da ein Feuerwerk abgebrannt wird, der hat in den letzten Monaten außer den unsäglichen PK's offensichtlich nicht viel von den Spielen mitbekommen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • es war ein Pflichtsieg und vorallem zu null, mehr durfte man in der kurzen Zeit nicht erwarten


    Ich hoffe aber Flick beraubt die Mannschaft nicht ihrer Kreativität und lässt am Samstag nicht wieder Coutinho und Thiago draußen, denn ich glaube nicht dass der bvb sich nochmal so abschiessen lässt !


    mich würde Goretzka und Müller auf die bank setzen ... bringen kann man die beiden später immer noch

    Normalerweise würde ich dir zustimmen. Ich versuche mich aber mal in Flick hinein zu versetzen, warum es anders kommen könnte.


    - Javi muss in der IV spielen dank der ganzen Ausfälle

    - Kimmich als nach ihm bester "Abräumer" muss dann auf die 6

    - Kimmich UND Thiago zusammen im Zentrum funktioniert nicht, da sie sich immer auf den Füßen stehen

    - neben Kimmich muss dann also ein Achter Typ Goretzka/Tolisso hin, mit klar anderer Rolle als es Thiago ist



    Ich gehe davon aus dass wir Samstag dieselbe Aufstellung wie gestern sehen.


    Kann natürlich auch anders kommen!

    0

  • Nein.

    Du hast das Spiel tatsächlich nicht gesehen. Oder du bist wirklich so ahnungslos, dass du es zwar gesehen, aber überhaupt nicht verstanden hast.

    Wer weiß?


    SPOX behauptet das. Prügel dich mit den Ahnungs- und Verständnislosen!