12. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - FC BAYERN 0:4

  • Endlich mal wieder eine PK die man sich anschauen und anhören konnte.

    Sehr angenehm.

    Und wer jetzt noch keinen Unterschied zu NK erkennt, dem ist nicht mehr zu helfen!

    0

  • Gut drei Wochen ist die Entlassung von Niko Kovac beim FC Bayern her. Fortuna-Coach Friedhelm Funkel nimmt seinen Ex-Kollegen jetzt in Schutz.

    "Niko ist viel zu häufig zu Unrecht kritisiert worden", sagte Funkel vor dem Duell mit dem Fußball-Rekordmeister am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER bei SPORT1) in einem Interview mit der Abendzeitung.


    Die Mannschaft der Münchner sei laut Funkel ebenfalls in der Pflicht gewesen und habe es nicht hinbekommen. "Das war nicht gerecht. Ich habe bewundert, wie ruhig er geblieben ist. Das war außergewöhnlich gut", sagte der 65-Jährige über Kovac.

    Interimstrainer Hansi Flick, der nach der Trennung von Kovac vor knapp drei Wochen das Kommando übernommen hatte, habe "die richtigen Maßnahmen ergriffen, um die Bayern zu stabilisieren", sagte Funkel: "Bayern hat viele Gegentore bekommen, das war unüblich.

    Jetzt kriegt die Mannschaft es aber wieder hin und das erschwert uns die Aufgabe am Samstag ungemein."


    Hä? Hat nicht Funkel kritisiert, wie viele Gegentore wir bekommen haben und das irgendwas bei uns nicht mehr stimmte? Und jetzt nimmt er plötzlich Kovac in Schutz, sagt aber 2 Sätze später wieder, wie viele Gegentore wir bekamen und das Flick uns wieder stabilisiert hat. Herr Funkel, was denn jetzt?

  • bis auf die beiden langzeitverletzten (süle, hernandez) und den gesperrten boateng sind alle soweit fit und in düsseldorf dabei.

    Ich bin nur da um da zu sein!


  • Der hat, wie Favre auch, gehofft, dass Kovac gegen Düsseldorf noch auf der BA k sitzt.... :thumbsup:

    0

  • Bin gespannt ob Flick auch rotiert und Thiago bzw Coutinho ne Chance gibt

    Ich denke die Rotation wird kommen, ob morgen oder dann unter der Woche wird man sehen..Gerade das CL Spiel in Belgrad bietet sich meiner Meinung nach an, anderen Spieler von Beginn an die Chance zu geben.


    Beim Training hat Flick sehr viel mit Boateng gearbeitet. Den würde ich ab Mittwoch wieder oben auf dem Zettel haben!

    0

  • Es soll doch tatsächlich Kritiken geben, die nicht auf Kovac gemünzt waren.

    Ich denke, dass Funkel vor allem die Spieler in der Pflicht sieht (eine in der Trainergilde weit verbreitetere Ansicht als unter Fans). Nicht zuletzt hat er ja letztes Jahr auch Boa ungewöhnlich scharf für dessen Anteil an einem Gegentor kritisiert.

    Ich vermute, dass er Dinge gesehen hat, die ungewöhnlich waren, weil sich Spieler einfach falsch oder schlecht taktisch verhielten.

    Und das, obwohl Kovac es mit Sicherheit anders angesprochen hatte.


    Natürlich kann man dann auch mal hinterfragen, wieso Kovac es nicht hinbekommen hat, die Spieler dauerhaft auf seine Linie zu bringen, während andere Trainer das mit gleichem oder vergleichbarem Spieler,material schafften.

    Ist aber eher nicht Funkels Baustelle als Kollege.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Funkel ist ne linke Bazille, siehe auch das öffentlichen Bloßstellen von Boateng letzte Saison. Macht er öfters, auch bei anderen Spielern des Gegners.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • laut Bild morgen mit


    Neuer

    Pavard martinez alaba davies

    Kimmich

    Gnabry coutinho Thiago Coman

    Lewandowski


    Mal sehen ob sie wieder gute infos haben. Kann mir eigentlich nicht vorstellen das flick auf einen ausgeruhten Müller verzichtet.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Irgendwie bezeichnend für die irren Bewertungen der Arbeit von Kovac hier. Seine Verteidiger haben sich allzu oft selbst widersprochen. Einerseits wurde von toller Arbeit und seinem tollen Charakter und Umgang mit unmenschlichen Methoden beim FC Bayern gesprochen, andererseits wurden aber auch viele seiner Aussagen und das Auftreten der Mannschaft in Frage gestellt, und benannt, dass der FC Bayern seinen eigenen Ansprüchen eigentlich nicht genügt.


    Irgendwie nur damit zu begründen, dass eigentlich jeder wußte, dass der FC Bayern zwei Nummern zu groß für ihn ist - und man deswegen schon jeden Tag für sensationell hielt, den er hier arbeiten durfte.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Bin gespannt ob Flick auch rotiert und Thiago bzw Coutinho ne Chance gibt

    BAYERN-STARS MÜSSEN MEHR RENNEN

    Flick watscht Coutinho ab

    „Ich brauchte Spieler, die gegen den Ball einen Tick besser sind“

    Der Hansi traut sich was!

    Auf seine ruhige, sachliche Art watscht Bayern-Trainer Flick (54) mal eben Superstar Philippe Coutinho (27) und Thiago (28) ab. Beide hatten in den ersten Flick-Spielen gegen Piräus (2:0) und Dortmund (4:0) auf die Bank gesessen.

    Flick gestern: „Wir haben unseren Spielstil verändert, nach vorne verteidigt. Ich brauchte dafür Spieler, die gegen den Ball einen Tick besser sind.“


    Hat er recht?

    BILD nennt die Fakten: Bei den Laufleistungen liegen Coutinho (durchschnittlich 11,7 Kilometer pro Spiel) und Thiago (11,5 km) klar hinter Leon Goretzka (12,7 km), Joshua Kimmich (12,4 km) – und Thomas Müller (12,3 km).

    Gerade bei der neuen Pressing-Spielweise müssen die Stars mehr rennen.

    Flick: „Man muss den Spielern offen und ehrlich sagen, warum sie nicht spielen und was man von ihnen erwartet. Ich will niemandem etwas vorgaukeln.“ Nicht einmal Barcelona-Leihgabe Coutinho, der bei einem Kauf 120 Millionen Euro Ablöse kosten würde.

    Flick über Coutinho: „Ich würde mir wünschen, dass er hier zeigt, was er kann. Philippe und Thiago haben enorme Qualitäten am Ball. Sie sind Top-Spieler!“

    Der Bayern-Trainer, der offiziell erst einmal nur bis Weihnachten im Amt ist, watscht die zwei Stars nicht nur ab.

    Bekommen sie heute gegen Düsseldorf trotzdem die Chance zu zeigen, dass sie doch mehr rennen und „gegen den Ball“ kämpfen als bisher?


    Coutinho und Thiago trugen gestern Nachmittag im Geheimtraining hinter der blickdichten Plane beim Abschlussspiel die gelben Leibchen der Stammspieler.

    Nach der Flick-Watschn müssten sie richtig abgehen.



  • Coutinho und Thiago trugen gestern Nachmittag im Geheimtraining hinter der blickdichten Plane beim Abschlussspiel die gelben Leibchen der Stammspieler.


    Wer durfte da hinter die blickdichte Plane blicken?

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • @stefan du warst schneller


    Ich sehe es etwas grenzwertig ...denn wenn ich von topleuten die technisch verdammt viel mitbringen jetzt erwarte dass sie genauso viel laufen wie die anderen, dann erwarte ich auch von einem Goretzka oder Müller dass sie technisch genauso unterwegs sind wie ein Thiago oder Coutinho...bisher war es immer so, dass sich unsere Spieler in Stärken und Schwächen ergänzt haben ...


    Und nur fürs mehr laufen auf die Kreativität zu verzichten ... ich weiß nicht

    0

  • Nach dem Kovac-Trümmerhaufen war und ist es wichtig die defensive Stabilität sicherzustellen. Das ist Flick mit seiner Priorität auf das Pressing gelungen.


    Man kann eben nicht innerhalb von zwei Wochen alles wieder in Ordnung bringen.

    0

  • @stefan du warst schneller


    Ich sehe es etwas grenzwertig ...denn wenn ich von topleuten die technisch verdammt viel mitbringen jetzt erwarte dass sie genauso viel laufen wie die anderen, dann erwarte ich auch von einem Goretzka oder Müller dass sie technisch genauso unterwegs sind wie ein Thiago oder Coutinho...bisher war es immer so, dass sich unsere Spieler in Stärken und Schwächen ergänzt haben ...


    Und nur fürs mehr laufen auf die Kreativität zu verzichten ... ich weiß nicht

    Bist scheinbar auch der Meinung, dass man mit unseren Spielern nur 100 km/h fahren kann... grüß mir den Niko!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)