Trikots - Allgemeiner Thread

  • Am meisten irritiert mich, dass es so etwas wie einen "football kit expert" gibt...

    Ich glaube, das ist irgendwie auch so eine Wissenschaft für sich. Gibt echt so Trikot-Nerds, die sich extrem viel mit dem Thema beschäftigen und sich dann auch so Sammlungen zulegen mit besonderen oder besonders stylischen Trikots. Da waren dann lange Trikots von der nigerianischen Nationalmannschaft oder Olympique Marseille der absolute Renner :D Da werden Trikots nicht nach Vereinszugehörigkeit gekauft.


    Ich kriege das manchmal so auf Instagram mit, weil es da Accounts gibt, die sich nur mit Trikots (teilweise auch mit Fußball-Schuhen) beschäftigen. Ich glaube, das ist echt so eine kleine Szene. Schätze mal, dieser entstammen auch die FootyHeadlines-Leute.

  • Ich glaube, das ist irgendwie auch so eine Wissenschaft für sich. Gibt echt so Trikot-Nerds, die sich extrem viel mit dem Thema beschäftigen und sich dann auch so Sammlungen zulegen mit besonderen oder besonders stylischen Trikots. Da waren dann lange Trikots von der nigerianischen Nationalmannschaft oder Olympique Marseille der absolute Renner :D Da werden Trikots nicht nach Vereinszugehörigkeit gekauft.


    Ich kriege das manchmal so auf Instagram mit, weil es da Accounts gibt, die sich nur mit Trikots (teilweise auch mit Fußball-Schuhen) beschäftigen. Ich glaube, das ist echt so eine kleine Szene. Schätze mal, dieser entstammen auch die FootyHeadlines-Leute.

    Ich bekenne mich da schuldig. Finde gerade die Trikothistorien extrem spannend und erfreue mich an tollen Designs, auch wenn sie mit dem glorreichen FCB nichts am Hut haben. Besonders historische Reminiszenzen finde ich grandios, wenn sie gut umgesetzt sind (siehe AS Rom Heimtrikot, Arsenal Away von letzter Saison, HSV Abstiegs-Trikot). Gleichzeitig ist es spannend wie Vereine einen absoluten Wiedererkennungswert haben und wo sich die Trikots nur in Nuancen unterscheiden. Was bei Barcelona da aber zuletzt passiert, spottet jeder Beschreibung.


    Brauchen tut es das sicher nicht. Nur eine andere Form der Zeitverschwendung.

  • Ich vermisse eher die Zeiten, wo es als Kind in den 80ern nach dem Kauf des Kicker Sonderheftes am spannendsten war, welcher Verein welche neue Werbung trug, weil die Trikots ja eh die gleichen blieben.


    Gut, der FCB hat damals jetzt nicht so wild den Sponsor gewechselt...:)

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Ich vermisse eher die Zeiten, wo es als Kind in den 80ern nach dem Kauf des Kicker Sonderheftes am spannendsten war, welcher Verein welche neue Werbung trug, weil die Trikots ja eh die gleichen blieben.


    Gut, der FCB hat damals jetzt nicht so wild den Sponsor gewechselt...:)

    Das stimmt! Wenn man adidas mal als Ausrüster außen vor lässt und IVECO und Magirus Deutz als einen Sponsor sieht, kommt man unter dem Strich gerade mal auf 4, wenn ich nicht irre (Magirus Deutz/IVECO, Commodore, Opel, Telekom). Das ist schon wirklich sehr wenig im Vergleich zu anderen.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Adidas hatte vor meiner Zeit noch groß auf der Brust geprangt...


    Mein erstes Trikot hatte Magirus Deutz und das hatte so lange Gültigkeit bis ich, nach Jahren, das Neue mit IVECO Magirus bekommen habe.:)


    Die "Exoten" unter den Trikots wären damals ja die ohne Werbung für die internationalen Spiele gewesen, das durfte damals ja nicht sein.

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Ich vermisse eher die Zeiten, wo es als Kind in den 80ern nach dem Kauf des Kicker Sonderheftes am spannendsten war, welcher Verein welche neue Werbung trug, weil die Trikots ja eh die gleichen blieben.


    Gut, der FCB hat damals jetzt nicht so wild den Sponsor gewechselt...:)

    Ich dachte immer, ich wäre das einzige Kind gewesen, das so tickt. :thumbsup:

    Gut, nicht nur die Sponsoren sondern die Trikots generell waren für mich der Hauptgrund.

    Und geliebt habe ich auch immer die Anzeigen im Heft, auf denen die ausländischen Trikots abgebildet waren.

    Konnte meinen Vater aber nie zu einem Kauf überreden. Da war der "Import" wohl etwas teuer. ;)

  • Commodore oder Magirus Deutz als Retro wäre mal wieder herrlich. Die Kids von heute würden keine Ahnung haben wer das mal war.

    Gerade Commodore würde ich sehr feiern. Für mich neben adidas tatsächlich die mit Abstand spannendste Partnerschaft in unserer Historie, sowohl aus Sicht eines US-IT-Konzerns (ja, es war die deutsche Tochter, aber trotzdem) als auch von unserer Seite war man da der Zeit mal locker zwei Schritte voraus, denn der Markt für Heimcomputer entstand ja gerade erst.

  • Die "Exoten" unter den Trikots wären damals ja die ohne Werbung für die internationalen Spiele gewesen, das durfte damals ja nicht sein.

    Ich kann mich noch gut an "mein" erstes Pokalfinale im TV 1982 gegen den fcn erinnern, da spielten auch beide Teams ohne Werbung! Gab's da seitens des DFB irgendein Verbot? Ab 1983 spielten die Finalisten jedenfalls immer mit Werbung.

  • Ich kaufe nichts mit monochromem Logo.


    Jeder, der das kauft, unterstützt die Entfremdung vom einzig echten Original in Rot-Weiß und Weiß-Blau, den Farben Bayerns.


    Mal als einmalige Trikot-Aktion oder nur auf Lifestyle-Produkten wäre Monochrom ja noch ok gewesen, aber mittlerweile scheint es sich leider auch auf der offiziellen Spielkleidung zu verstetigen, weil die Leute jeden Scheißdreck wie die Verrückten kaufen.


    Finger weg von unserem Emblem!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)