14. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - FC BAYERN 2:1

  • Selbst Xavi Hernandez sieht Kimmich als 6er, sogar bei Barca...

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Wir werden, insbesondere nach der Niederlage gegen LEV, sehr konzentriert ins Spiel gehen. An BMG glaube ich trotz Tabellenführung nicht so richtig. Viele Spiele wurden knapp gewonnen, aber eine Spitzenmannschaft waren sie für mich nie. Woher auch? Es gab durchaus auch klägliche Auftritte, insbesondere in der EL. Wenn die Gegenwind bekamen, sahen sie nicht gut aus. Die profitieren davon, dass man sie nicht als großen Gegner wahrnimmt. Da werden wir ansetzen 👆🏻 Ich denke, das Spiel geht 1:4 aus.

  • Was stört Dich Dein Geschreibe von gestern, oder?

    Falls Du Dich nicht erinnerst, schau auf Seite 33 im Hansi-Thread nach. Da hatte ich fast dasselbe geschrieben und Du bist an die Decke gegangen...

    Du weißt schon dass du von "wieder dieselben Fehler" in der Aufstellung geschwafelt hast? Erkennst du den Unterschied nicht?

    0

  • Puh, das wird ein hartes Stück Arbeit. Wie ich andernorts schrieb, halte von einer Leistung wie gegen Dortmund bis zu einem Frankfurt 2.0 alles für möglich. Wie immer gilt: Hauptsache ein Sieg!

  • wird schwierig, aber machbar !!

    Jedenfalls kribbets schon mächtig.

    Und wir werden mit einem Plan spielen, das macht Mut und freude aufs Spiel

    :thumbsup:

    Auf gehts ihr roten

    Auf gehts ihr roten

  • Pläne schießen aber keine Tore und verhindern keine Gegentreffer.


    Jedenfalls ein verdammt wichtiges Spiel, das nicht verloren werden darf und gewonnen werden sollte. Eigentlich ist sogar ein Sieg Pflicht. Die wahren Gegner spielen schließlich auf anderen Plätzen.

  • Aha, Trainer: überbewertet; Pläne: überbewertet, Spielphilosophie: überbewertet. Bleibt also neben der Qualität der Spieler wie immer nur das Tempo. Denn Tempo kann man nicht entschlüsseln. Bist Du´s Kloppo?

  • Aha, Trainer: überbewertet; Pläne: überbewertet, Spielphilosophie: überbewertet. Bleibt also neben der Qualität der Spieler wie immer nur das Tempo. Denn Tempo kann man nicht entschlüsseln.


    FAST richtig.


    Das Tempo steht nicht neben der Qualität der Spieler. Das IST die Qualität guter Spieler, den Ball in hohem oder höchstem Tempo bewegen bzw. erobern zu können.


    Ist nicht anders als in der Musik. Selbst der beste Dirigent wird aus schlechten Musikern kein gutes Orchester zaubern. Andererseits kann ein stark besetztes Orchester einen schwachen Dirigenten locker verkraften. Aber richtig gut wird das Ergebnis erst, wenn Dirigent und Musiker harmonieren.

  • Wie kommt es Deiner Einschätzung nach dann, dass dasselbe Orchester von Dirigent zu Dirigent völlig anders spielt und klingt?


    Das sind die Nuancen, die im musikalischen Duell zweier hochklassig besetzter Orchester darüber entscheiden, warum eines erfolgreicher als das andere ist.


    Auf der anderen Seite erlebt man es immer wieder, dass etwa Jugendorchester mit viel Enthusiasmus zu Leistungen in der Lage sind, die eher in Erinnerung bleiben als eine durchschnittliche Aufführung sagen wir mal der Berliner Symphoniker, obwohl es den jungen Musikern natürlich an Erfahrung mangelt und längst nicht jeder von ihnen den Weg in ein großes Haus finden wird.

  • Das sind die Nuancen, die im musikalischen Duell zweier hochklassig besetzter Orchester darüber entscheiden, warum eines erfolgreicher als das andere ist.


    Auf der anderen Seite erlebt man es immer wieder, dass etwa Jugendorchester mit viel Enthusiasmus zu Leistungen in der Lage sind, die eher in Erinnerung bleiben als eine durchschnittliche Aufführung sagen wir mal der Berliner Symphoniker, obwohl es den jungen Musikern natürlich an Erfahrung mangelt und längst nicht jeder von ihnen den Weg in ein großes Haus finden wird.

    Wenn man deine eigenen Aussagen, wonach du dich weder für Taktik interessierst, noch Ahnung davon hast, dagegen legt, diskutierst du gerade als Andrea-Berg-Fan über Beethovens Fünfte.

    Köstlich.🤦‍♂️

  • FAST richtig.


    Das Tempo steht nicht neben der Qualität der Spieler. Das IST die Qualität guter Spieler, den Ball in hohem oder höchstem Tempo bewegen bzw. erobern zu können.


    Ist nicht anders als in der Musik. Selbst der beste Dirigent wird aus schlechten Musikern kein gutes Orchester zaubern. Andererseits kann ein stark besetztes Orchester einen schwachen Dirigenten locker verkraften. Aber richtig gut wird das Ergebnis erst, wenn Dirigent und Musiker harmonieren.

    Also kommt es beim Orchester im Gegensatz zum Fußball eben nicht auf Tempo (stelle ich mir auditiv anstrengend vor) sondern nur auf Qualität an? Jetzt bin ich verwirrt, zumal Du das im nächsten Post mit der Qualität ja auch schon wieder relativierst.


    Deine Fixierung auf Tempo finde ich aber interessant. Das hast Du vor einigen Wochen mal ausgegraben und hältst Dich seitdem daran fest wie ein Kleinkind an seinem Lieblingskuscheltier. Und auch hier kann ich spontan ausreichend Belege benennen die dieser Theorie widersprechen: Kroos, Alonso, Pirlo usw.

  • Wir werden, insbesondere nach der Niederlage gegen LEV, sehr konzentriert ins Spiel gehen. An BMG glaube ich trotz Tabellenführung nicht so richtig. Viele Spiele wurden knapp gewonnen, aber eine Spitzenmannschaft waren sie für mich nie. Woher auch? Es gab durchaus auch klägliche Auftritte, insbesondere in der EL. Wenn die Gegenwind bekamen, sahen sie nicht gut aus. Die profitieren davon, dass man sie nicht als großen Gegner wahrnimmt. Da werden wir ansetzen 👆🏻 Ich denke, das Spiel geht 1:4 aus.

    Die haben ihre Spielweise aber auch ganz schön verändert und einen trainer mit klarem plan.

    Da stimmt halt auch noch nicht alles, dafür sind sie jetzt aber schon verdammt gut unterwegs. Und die "Büffelherde" aus Thuram, Plea, Embolo und Zakaria macht schon spaß. Die haben da ein verdammt gutes team zusammen, auch in der breite.


    Könnte ein ganz enges spiel werden.

  • Das sind die Nuancen, die im musikalischen Duell zweier hochklassig besetzter Orchester darüber entscheiden, warum eines erfolgreicher als das andere ist.

    Für den Laien sind es Nuancen, für den Sachverständigen sind es Welten.

    Auf der anderen Seite erlebt man es immer wieder, dass etwa Jugendorchester mit viel Enthusiasmus zu Leistungen in der Lage sind, die eher in Erinnerung bleiben als eine durchschnittliche Aufführung sagen wir mal der Berliner Symphoniker, obwohl es den jungen Musikern natürlich an Erfahrung mangelt und längst nicht jeder von ihnen den Weg in ein großes Haus finden wird.

    Das ist in der Tat so. In aller Regel liegt es an der Qualität des Dirigenten, die auch darin besteht, seinen Enthusiasmus auf ein Orchester übertragen zu können.

  • Das ist in der Tat so. In aller Regel liegt es an der Qualität des Dirigenten, die auch darin besteht, seinen Enthusiasmus auf ein Orchester übertragen zu können.

    In der Tat ein wesentlicher Punkt. Das gilt 1:1 für den Fußballtrainer. Muss nicht immer bedeuten, dass Hurra-Fußball gespielt wird. Aber die unbedingte Bereitschaft zu wecken, möglichst jedes Spiel mit höchster Konzentration anzugehen, ist definitiv viel wert. Pep vermochte das wie kein zweiter. Unter Jupp war es immerhin die Disziplin, die aufrechterhalten werden konnte.