14. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - FC BAYERN 2:1

  • Aktionismus bringt uns nun gar nichts. Weder hirnlos Spieler verkaufen und kaufen, auch wenn das für viele simple Geister oft die Pauschallösung ist, noch unüberlegt Entscheidungen auf der Trainer-Position treffen. Das waren nun die beiden Gegner, gegen die wir in den letzten 10 Jahren am meisten Probleme hatten und in beiden Spielen hätten wir gewinnen müssen. Es läuft schon vieles in die richtige Richtung, aber gegen diese Gegner fehlt es offenbar einfach immer noch.


    Flick hat keine nennenswerte Cheftrainer-Erfahrung und vielleicht ist sein Repertoire zu begrenzt, um dauerhaft als Chef wirken zu können. Aber man muss nun einfach schauen, dass wir uns ab Sommer vernünftig aufstellen und das in den nächsten Wochen bzw Monaten schon in die Wege leiten. Dadurch, dass wir mit Kovac in die Saison gestartet sind, waren die Vorzeichen so sowieso schon ziemlich bescheiden. Das läuft nun alles unter Schadensbegrenzung und wir müssen schauen, dass wir möglichst viel rausholen können. Wichtig ist, dass wir den Sommer 2020 mit Weitsicht und Struktur vorbereiten. Immerhin haben wir nun erstmal zwei traditionell unangenehme Spiele weniger vor der Brust, um uns weiter einzugrooven. Mal schauen, wie gut wir dann aus der Winterpause kommen, dann hat Flick ein Trainingslager gemacht. Danach muss man dann auch wieder erwarten dürfen, solche Spiele wie heute nicht so aus der Hand zu geben. Auch wenn wir sowas immer mal drin hatten, gerade das Problem mit der Chancenverwertung sind ja bekannt.

    Bei Teil eins liegt wohl das Dilemma. Ist ja genau das was wir die letzten 3 Jahre gemacht haben. Bank Coutinho ist wohl das prominenteste Beispiel. Nein, wir sollten sehen das wir 4 werden und dann alle Positionen inklusive Sportdirektor optimal besetzen. Und ja, ganz ohne Aktionismus sondern mit einem ganz klaren Plan...oder wir machen weiter und versuchen Jupp zu überreden...Meisterschaft? Für mich abgehakt. Ich mache mir wirklich sorgen um Platz 4, sind ja nachher vermutlich 7! Gute Arbeit wurde geleistet in Gladbach, in Leipzig. Belächelt man immer, nur arbeiten die momentan besser. Eberl wollte man ja nicht, Nagelsmann hat man verpennt. Und es gab andere Alternativen. Grundsätzlich ist es aber ein Segen das es so läuft. Spieler wie Lewa haben in der CL noch alle Chancen. In der Liga sehen wir das Ergebnis der schlechten Arbeit der letzten 3 Jahre. Das ist super. So werden einige unbelehrbare hier hoffentlich mal schlauer. Wenn wir den Pokal oder gar die CL holen würden, es wäre ein Traum. CL Titel und 12 Platz in der Liga, Weltklasse!

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • Du meinst wohl verschlimmbessert. :)


    Gladbach als Meister wäre ja die Bankrotterklärung d. deutschen Fußballs. Leipzig und Nagelsmann wäre es doch zu gönnen.


    Aber wie gesagt, wir sollten uns nicht abschreiben!

    Ist bei mir eher eine Frage des geringsten Übels... Dosen und Zecken gehen gar nicht, da lieber die Gladbacher 😂😂

    0

  • Am besten, man schaut sich die Tabelle aktuell nicht an. Grausig, dass auch noch Schalke und Freiburg und die Zecken vor uns liegen. Gladbach hat eigentlich in der Hinrunde kein schweres Spiel mehr, wir müssen zumindest noch nach Freiburg, wodurch die Chancen, in der Hinrunde ran zu kommen, auch nicht größer werden. Also mal sehen, was wir bis zur Winterpause hinbekommen, aber in diesem Jahr ist wohl nicht mehr drin als ein CL-Platz. Problematisch ist natürlich, dass unser Sportdirektor völlig überfordert ist und man mal erst sehen muss, was mit der Trainerauswahl und der Kaderverstärkung passiert.

    0

  • Dem einen oder anderen hier, an der Säbener und in der Kabine wird es mal ganz gut tun im Mai zuschauen zu dürfen wie die anderen feiern. Wird Zeit das einige mal wieder den Boden unter den Füßen spüren, notfalls auch mit nem harten Aufprall.

    Jepp. Was wir mE jetzt erleben, ist nur das Produkt jahrelangen zufriedenen Schmorens in Selbstzufriedenheit. Nun schrillen hoffentlich die Alarmglocken und Zukunftsplanung wird künftig (wieder) ein stetiger Prozess bei unserer Führung!

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Am besten, man schaut sich die Tabelle aktuell nicht an. Grausig, dass auch noch Schalke und Freiburg und die Zecken vor uns liegen. Gladbach hat eigentlich in der Hinrunde kein schweres Spiel mehr, wir müssen zumindest noch nach Freiburg, wodurch die Chancen, in der Hinrunde ran zu kommen, auch nicht größer werden. Also mal sehen, was wir bis zur Winterpause hinbekommen, aber in diesem Jahr ist wohl nicht mehr drin als ein CL-Platz. Problematisch ist natürlich, dass unser Sportdirektor völlig überfordert ist und man mal erst sehen muss, was mit der Trainerauswahl und der Kaderverstärkung passiert.


    leipzig spielt noch gegen dortmund. aber wir spielen halt auch noch in freiburg. zuhause gegen bremen und wolfsburg dürften wir eigentlich keine probleme bekommen. die betonung liegt auf eigentlich....

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Ich meine, dass wir für uns klären müssen, warum wir nach der 1:0-Führung auf das veränderte Gladbacher Spiel keinerlei Antworten gefunden haben. Es kann nicht sein, dass bei uns ständig alles im Vorbeigehen eingerissen wird, wenn der Gegner umstellt. Nach der Führung ging bei uns nichts mehr, das war - obwohl wir diesen Vorteil haben - ein völlig anderes Spiel.


    Wir machen immer, immer, immer wieder die gleichen Fehler. Das kann einfach nicht sein. Das ist so abnervend, unglaublich.

    und das müssen doch Trainer UND Mannschaft auch erkennen: die ewig gleichen Fehler. Mich würde wirklich interessieren, ob und wie das thematisiert wird.'

    0

  • Jepp. Was wir mE jetzt erleben, ist nur das Produkt jahrelangen zufriedenen Schmorens in Selbstzufriedenheit. Nun schrillen hoffentlich die Alarmglocken und Zukunftsplanung wird künftig (wieder) ein stetiger Prozess bei unserer Führung!

    Genau so schaut es aus. Was mich hier nur maßlos ärgert ist, dass es sehr sehr viele vorausgesehen haben aber sowohl die Führung als auch viele Fans vor lauter Arroganz und Selbstüberschätzung das immer wieder nur abgewiegelt und schön geredet haben.


    Mit etwas Fußball Sachverstand hätte man das sehr wohl sehen können wenn man es denn sehen wollte.


    Jetzt zur Krönung der ganzen Misere unserenPausenclown auch noch zum Sport Vorstand zu machen ist dann wirklich der Gipfel.

    Alles wird gut:saint:

  • und das müssen doch Trainer UND Mannschaft auch erkennen: die ewig gleichen Fehler. Mich würde wirklich interessieren, ob und wie das thematisiert wird.'

    Der Trainer muss halt reagieren können, die Mannschaft stellt sich ja nicht von selbst um, nachdem der andere Trainer reagiert hat.


    Kovac konnte es nicht. Flick hat an den richtigen Stellschrauben gedreht, aber Ingame-Coaching scheint auch nicht seine Stärke zu sein. Er war ja nicht umsonst fast immer nur Co-Trainer. Das Gute ist: Die Trainer, die wir offenbar auf der Liste haben, können das. Von daher.. wie gesagt, diese Saison ist Schadensbegrenzung.

  • Genau so schaut es aus. Was mich hier nur maßlos ärgert ist, dass es sehr sehr viele vorausgesehen haben aber sowohl die Führung als auch viele Fans vor lauter Arroganz und Selbstüberschätzung das immer wieder nur abgewiegelt und schön geredet haben.


    Mit etwas Fußball Sachverstand hätte man das sehr wohl sehen können wenn man es denn sehen wollte.


    Jetzt zur Krönung der ganzen Misere unserenPausenclown auch noch zum Sport Vorstand zu machen ist dann wirklich der Gipfel.

    Ja, hier wird gestritten was das Zeug hält. Bei den Themen sind sich aber alle bis auf Henic und Jarlaxie einig!

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • Ja, man muss natürlich auch immer sehen das man die letzten 5 Jahre riesen Glück hat das Lewa sich nicht verletzt hat. Das kommt aber noch! ( Leider)

    Muss er gar nicht, reicht schon eine kleine Torflaute wie jetzt.

    Da sieht man dann die Ergebnisse wenn die Lebensversicherung Mal nicht liefert (soll kein Vorwurf sein, kommt bei jedem Topspieler vor 😭)

    0

  • Hallo,

    habe mir das Spiel gegen Leverkusen im Station angesehen und bin dafür 1000 km gefahren.Erschreckend diese vergebenen Chancen und das Fehlpass-Spiel aus Abwehr und Mittelfeld.Aber was noch schlimmer ist sind die Kommentare einiger Verantwortlicher.Wenn man das hört und ließt,dann war ich wohl beim falschen Fußballspiel.


    Und heute wieder eine Niederlage mit vielen vergebenen Chancen.Gott sein Dank habe ich das Spiel am Fernsehen verfolgt.

    Siegeswille,Tempo und Spielgeschick fehlen der Bayern Mannschaft.

    Ein Kimmich gehört mal ein paar Wochen auf die Ersatzbank,denn sein lahmes Geschiebe mit den vielen Fehlpässen ist oft Grund für die Gegentore.


    Viele Grüße WoFe