15. Spieltag: FC BAYERN - Werder Bremen 6:1

  • Bei aller Euphorie über das sehr gut anzusehende Spiel, darf man nicht vergessen, mit Pech steht es 0:2 und wir erleben am Ende vermutlich nicht so ein Spiel. Die Chancenverwertung war wieder nicht gut, aber das Glück hat man sich dann erarbeitet und am Ende die Tore gemacht. Nach hinten reicht immer noch ein schneller Gegenspieler und wir sehen ganz schön blöd aus, bzw. ein Martinez (letztes Spiel) oder ein Boateng müssen in Sprints die sich nicht gewinnen können und dann gibt es die Karten die man nicht gebrauchen kann.


    Aber positiv ist, es ist auf jeden Fall ein deutlicher Aufwärtstrend zu sehen. Wenn wir das hinten dicht und vorne gnadenloser noch hinbekommen, dann kann das diese Saison noch wirklich was werden.

    0

  • Wir brauchen vor allem einen richtigen defensiven Mittelfeldspieler zusätzlich zu Javi. Bin mir sicher mit einem Spieler wie Alonso oder Vidal wäre die Saison bis dato ganz anders gelaufen...

    0

  • Natürlich war vor allem die zweite Halbzeit sehr gut. Aber ich stimme auch "whisky1982" absolut zu: Defensiv sind wir wackelig. Rashica hat gar nichts so Besonderes tun müssen, um uns in Verlegenheit zu bringen. Einfach nur schnell sein. Unsere Gegner probieren es immer wieder durch die Mitte, weil sie genau wissen, wie anfällig wir da sind. Wenn Rashica den ersten nicht verstolpert und Osako kurz danach den Ball nicht an die Hand bekommt, dann steht es mit viel Pech nach 15 Minuten 0:2 und nach 24 Minuten 0:3. Einfach nur, weil wir hinten anfällig sind und es total simpel und unkompliziert ist, uns völlig desaströs herzuspielen. Das muss sich ändern. Wir müssen insgesamt kompakter stehen und dürfen den Ball auf den schnellen Stürmer nicht zulassen. Da sehen wir ein ums andere mal alt aus, sehr alt sogar. Das funktioniert so nicht.


    Dennoch: Offensiv war es auch vor dem 0:1 wieder gut, wir hatten wie immer die besseren Chancen und haben uns mal wieder schwer getan, die Bälle verwandeln zu können. Zum Glück ist dann vor der Pause mal ein Knoten aufgegangen und sogar das Glück mit dem Alu war uns hold bei den Toren zum 3:1 und 6:1 von Coutinho. Ich hoffe, dass wir die Spiele bis zur Winterpause jetzt siegreich gestalten. Dann können wir einigermaßen beruhigt in die Vorbereitung zur Rückrunde starten.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Bei aller Euphorie war mir das Spiel zu ähnlich den Spielen gegen die Fohlen und den Pillen.

    Werder war halt nicht in der Lage 90min dagegen zu halten, sonst hätten wir vermutlich wieder ein Dejavu gehabt.


    Flick hat in der Winterpause vor allem in der Defensive noch viel Arbeit vor sich!

    Schön wars trotzdem^^

  • Bei aller Euphorie über das sehr gut anzusehende Spiel, darf man nicht vergessen, mit Pech steht es 0:2 und wir erleben am Ende vermutlich nicht so ein Spiel. Die Chancenverwertung war wieder nicht gut, aber das Glück hat man sich dann erarbeitet und am Ende die Tore gemacht. Nach hinten reicht immer noch ein schneller Gegenspieler und wir sehen ganz schön blöd aus, bzw. ein Martinez (letztes Spiel) oder ein Boateng müssen in Sprints die sich nicht gewinnen können und dann gibt es die Karten die man nicht gebrauchen kann.


    Aber positiv ist, es ist auf jeden Fall ein deutlicher Aufwärtstrend zu sehen. Wenn wir das hinten dicht und vorne gnadenloser noch hinbekommen, dann kann das diese Saison noch wirklich was werden.

    Für mich war das Hauptproblem der 1. Hälfte das falsch aufgestellte ZM.

    Thiago und kimmich ist eine Katastrophe, die nur darauf wartet, uns Spiele zu verlieren.

    Beide sind weder zweikampfstark noch defensivtaktisch stark und beide sind langsamer als eine Wanderdüne und können dementsprechend die entstehenden Räume auch nicht zulaufen und den Druck auf gegnerische Ballführer konstant hoch halten.

    Dadurch können die die loslaufenden Sprinter hinten gut in Szene setzen. Gerade bei IV wie Martinez oder Boa, von denen der eine zu langsam und der Andere inzwischen extrem hüftsteif ist, sind solche Duelle Gift.

    ME sollte auf die 6 eine Absicherung.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das 1:1 gestern war halt unglaublich wichtig.


    Zum einen, weil in einer solchen Situation auch schon mal den Ball an den Pfosten gesetzt haben.


    Zum anderen, weil weil der eh nur noch rudimentär vorhandene Werder-Kader anschließend weiter dezimiert war.


    Die Höhe d. Ergebnisses wiederum ist Folge des Umstandes, dass die Jungs mit einer Riesenportion Spielfreude aus der Kabine kamen. Die zweite Hälfte hat echt Laune gemacht.

  • Im Gegensatz zu Havertz kann Coutinho international ein Unterschiedspieler sein. Man muss sich nur seine Assists von gestern ansehen. Da tut sich die weltbeste Abwehr schwer. Aber er braucht dazu eben die Freiheiten eines brasilianischen 10ers (wie in HZ 2). Und mit ein paar lahmen Gäulen in der IV ist sein Spiel auch nicht ungefährlich; denn er riskiert schon viel im Zentrum. Bei Ballverlust stehen wir halt immer wieder blank, egal ob der Gegner LEV, BMG oder Werder Bremen heißt.


    Im Spiel gegen den Ball fehlt uns in einigen Situationen immer noch die Kompaktheit. Aber über weite Strecken konnte uns Flick schon das ewige nach Außen verlagern austreiben. Und mit Coutinho ist eben auch mal ein zentraler Doppelpass möglich oder ein genialer Schnittstellenpass bzw ein Lupfer auf den Stürmer. Das kann der halt wie wenig andere. Den muss man pfleglich behandeln.

    Der Vergleich zu Havertz passt sportlich ja auch gar nicht. Es ging ja hier zunächst um die Bereitschaft der Summenausgabe.
    Havertz ist mehr ein Goretzka-Typ, mit dem Unterschied, das er mehr ins Dribbling gehen will.

    Coutinho ist ein völlig anderer Typ, eine Art Thiago. Ich kenn Coutinhos Spielweise in und auswendig. Ein Grand Special, wenn man ihn

    richtig einsetzt.

    Im Spiel gegen den Ball ist er stark. Komisch, das dies nirgends wahrgenommen wird. Echt merkwürdig...

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Der Vergleich zu Havertz passt sportlich ja auch gar nicht. Es ging ja hier zunächst um die Bereitschaft der Summenausgabe.
    Havertz ist mehr ein Goretzka-Typ, mit dem Unterschied, das er mehr ins Dribbling gehen will.

    Coutinho ist ein völlig anderer Typ, eine Art Thiago. Ich kenn Coutinhos Spielweise in und auswendig. Ein Grand Special, wenn man ihn

    richtig einsetzt.

    Im Spiel gegen den Ball ist er stark. Komisch, das dies nirgends wahrgenommen wird. Echt merkwürdig...

    Ich würde Coutinho behalten. Nicht weil er gestern erstmals so richtig geliefert hat sondern weil er einfach was drauf hat. Natürlich hat er das gestern erstmals so richtig gezeigt. Ich denke mal je besser er sich hier eingelebt hat und integriert ist ,umso mehr Freude wird er uns noch machen und sehr wichtig für uns sein.
    Das er es drauf hat Stand ohnehin ausser Frage.

  • Fällt leider nie richtig auf, da der Fokus meistens immer auf offensive Aktionen gelegt wird.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Bei aller Euphorie war mir das Spiel zu ähnlich den Spielen gegen die Fohlen und den Pillen.

    Werder war halt nicht in der Lage 90min dagegen zu halten, sonst hätten wir vermutlich wieder ein Dejavu gehabt.


    Flick hat in der Winterpause vor allem in der Defensive noch viel Arbeit vor sich!

    Schön wars trotzdem^^

    Jepp, für meinen Geschmack verfallen wir auch immer wieder deutlich zu schnell in diesen Euphorie-Modus wie nach den Tottenham-Hinspiel, nur weil eine am Ende in sich zusammenfallende Mannschaft dann hergespielt wurde. Zur Wahrheit gehören aber auch und vor allem die desolaten ersten 44 Minuten. Geht Werder mit der Führung in die Kabine wird das ein ganz anderes Spiel.


    Die Meisterschaft wird nicht bei diesen, zweifellos nett anzusehenden, Ausreissern gewonnen, sondern in den unspektakuläen 1:0- und 2:0-Siegen von denen wir bislang viel zu wenige erzielt haben.

  • Fällt leider nie richtig auf, da der Fokus meistens immer auf offensive Aktionen gelegt wird.

    Glaub ich Dir sofort aber könntest du mir das mit dem Grand Special nochmals erläutern ?

    Ich kenn den Begriff nur aus dem ... Pferdesport....:|

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )