Achtelfinale CL 2019/2020

  • Chelsea ist ok, da haben wir noch eine Rechnung offen. Kein leichter Gegner, aber wenn wir die nicht schlagen dann haben wir es auch nicht verdient.

    Tuchel darf dem BVB mal richtig den Kasten vollhauen.

    Reicht wenn Paris im VF rausfliegt, TT ist dann immer noch herzlich willkommen hier.

    #KovacOUT

  • Wir müssen fast den Zecken und Real die Daumen drücken, dann können wir vermutlich zwischen zwei Top-Trainern wählen ...;)


    netzgnom , hätte mit 19.00 Uhr kein Problem. Mir ging es aber eher darum, dass man bei zwei Zeiten auch zwei Live-Spiele genießen könnte.

    Niemand ist größer als der Verein!

  • Wir müssen fast den Zecken und Real die Daumen drücken, dann können wir vermutlich zwischen zwei Top-Trainern wählen ...;)

    Auch wenn es so wäre, Tuchel oder Pep werden nicht zu uns kommen.

    Einmal FC Bayern, immer FC Bayern




  • Chelsea ist ok, da haben wir noch eine Rechnung offen. Kein leichter Gegner, aber wenn wir die nicht schlagen dann haben wir es auch nicht verdient.

    Tuchel darf dem BVB mal richtig den Kasten vollhauen.

    Reicht wenn Paris im VF rausfliegt, TT ist dann immer noch herzlich willkommen hier.

    Nicht wirklich. Der schlechteste Verlierer aller Zeiten. Will den Tuchel hier niemals sehen.Sorry, aber zu "uncool" für den FCB.

    0

  • Jau, statt nach Stallgeruch werden jetzt die Trainer nach "Coolness" eingestellt. Da denkt man, man hätte schon alles gehört ...?(

    Niemand ist größer als der Verein!

  • In der Triple-Sasion haben wir in solchen Spielen dann einfach die B-Elf auf den Platz geschickt und Gomez, Pizarro, Shaqiri und Co haben das dann erledigt.


    Heuten haben wir bei manchen Spielen nur 2 Feldspieler auf der Bank.

    Das hat aber nicht zwingend was mit der Kaderplanung zu tun.

    Zum Teil schon, klar, aber auch, weil wir in der Triple-Saison kaum Verletzte hatten. Selbst Robbery waren weitestgehend fit.

    Wenn da wie aktuell 2 IV komplett ausgefallen wären und im ZM und bei den Wingern Wehwehchen zu Ausfällen geführt hätten, wäre es auch ganz schnell amateurig auf der Bank geworden.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das hat aber nicht zwingend was mit der Kaderplanung zu tun.

    Zum Teil schon, klar, aber auch, weil wir in der Triple-Saison kaum Verletzte hatten. Selbst Robbery waren weitestgehend fit.

    Wenn da wie aktuell 2 IV komplett ausgefallen wären und im ZM und bei den Wingern Wehwehchen zu Ausfällen geführt hätten, wäre es auch ganz schnell amateurig auf der Bank geworden.

    Damals hatten wir immerhin 19 Feldspieler im Kader (plus den dauerverletzten Badstuber).


    Aktuell sind wir bei 17 und das auch nur, weil Davies eingeschlagen hat.



    Klar bekommt man immer Probleme, wenn Spieler ausfallen. Aber rein mathematisch bekommt man mehr Probleme je weniger Spieler man zur Verfügung hat...

    0

  • @Foehn hats ja schon geschrieben: Der Hauptunterschied ist der damals tief besetzte Sturm.

    Das war damals sinnvoll, weil es sowohl das Übergangsjahr von Stürmer A zu B war und auch, weil keiner der Beiden die ganz große Qualität hatte.

    Heute mit Lewa braucht es das nicht.


    Wie vor Kurzem schonmal geschrieben, wenn man den Triple-Kader ähnlich analysiert wie aktuell mit einer eher negativen Grundhaltung, dann gibt es dort auch verdammt viele Baustellen.

    Denn die einzige Position - neben dem Sturm - die noch tief besetzt war, war die 6.

    Auf allen anderen Positionen hatten wir maximal einen qualitativen Backup, manchmal sogar nur einen für mehrere Positionen (Robben und Shaq für 4 Positionen: beide Winger, und durch Kroos-Müller-Verschiebung die 8 und die 10).


    Wir werden immer die ein oder andere Baustelle im Kader haben und für große Erfolge auch immer darauf angewiesen sein, dass wir entweder wenige Verletzte und/oder ein paar ungeplant starke Spieler haben.

    Das ist nunmal die Crux, wenn man ein wenig mehr auf‘s Geld schauen muss.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Gutes Los, man sollte sich da jetzt nicht in die Hose machen, wir sind immerhin der FC Bayern München!



    Ps: Da können wir Hudson-Odoi gleich mal zeigen, das er falsch abgebogen ist.^^

    Hoffentlich darf er sich das Spiel nur von Bank oder Tribüne angucken ^^