16. Spieltag: SC Freiburg - FC BAYERN 1:3

  • In der Sportschau-Zusammenfassung wirkte es wie ein richtig geiles Spiel. Mit Torchancen ohne Ende auf beiden Seiten.


    Real haben mir nur die ersten 20 Minuten gut gefallen. Und natürlich die letzten beiden Minuten der Nachspielzeit... :P


    Der Rest war, besonders die reguläre Spielzeit der zweiten Hälfte, zum Abgewöhnen, das Chancen-Festival Ergebnis brutal vieler unnötiger Abspielfehler.


    Aber letztlich gilt, was für mich auch unter NK galt: Hauptsache gewonnen! Und die drei Punkte und der damit verbundene dritte Platz in der Tabelle tun verdammt gut!

  • Freiburg hat sich nicht mit Mann und Maus eingemauert sondern an unserem Strafraum gepresst! Das hatte mal gar nichts mit "Underdog" Fussball zu tun. Die haben es richtig, richtig gut gemacht und das Tor war auch klasse.

    Sag' ich ja, beherzt. Wir haben uns in der zweiten Halbzeit allerdings angestellt als hätten wir nicht erwartet, dass der Gegner vielleicht auch offensiv mitspielen will. Das war schlicht und einfach schwach.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Wenn wir das Tempo der ersten 20 Minuten auch nur ansatzweise halten, kommt Freiburg kaum an den Ball, geschweige denn vor unser Tor.


    Freiburg hat das nach seinen Möglichkeiten sehr gut gemacht. Da passt viel bei denen. Ändert aber nichts an der Diagnose.

  • Das war ein richtiges Scheissspiel. Das hätte man mit 1:4 verlieren können ja sogar müssen. Dann wär aber was los gewesen.
    Ich brauchte nur ein paar Minuten, und mein 1:1-Tipp wäre vollendet gewesen. Auf facebook alle am jammern, und heute

    schreiben sie wieder ihre Bildchen. Manchmal frage ich mich, was Fans wichtig ist: Ein neues Trikot, Schal und Sieg ?
    Die Leistungen auf dem Feld werden immer zweitrangig bleiben, solange man nicht wirklich absteigt.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Furchtbarer Vogel und Choleriker . Keine Ahnung, warum der immer so gut wegkommt

    Als wir seinerzeit auf Trainersuche waren, wurde auch Streich hier im Forum erwähnt. Als ich meinte, dass er ein guter Trainer sei, ich ihn aber überhaupt nicht mag, äusserten sich einige hier ganz schön verwundert, nach dem Motto "wie kann man den nicht mögen"..... für mich ist der so ne Art "Kloppverschitt", zumindest wie er sich am Spielfeldrand aufführt.

    Und dann tatsächlich Bayern-Dusel.

    Wenn wir ein Spiel wie gestern noch gewinnen ist es der "berüchtigte Bayerndusel", wenn die Zecken das tun, sind das echte Mentalitätsmonster. Ich möchte da z.B. an das Spiel gegen Malaga erinnern: Zwei Tore in der Nachspielzeit eines davon mit drei! Spielern im Abseit und den Dortmundern wirde eine erstklassige Mentalität bescheinigt. Wie oft haben sie denn in der Liga mit einem Tor in der Nachspielzeit schon gewonnen?


    Lasst euch doch von den Medien nicht einreden, dass nur die anderen "Mentalität können".

    0

  • Als wir seinerzeit auf Trainersuche waren, wurde auch Streich hier im Forum erwähnt. Als ich meinte, dass er ein guter Trainer sei, ich ihn aber überhaupt nicht mag, äusserten sich einige hier ganz schön verwundert, nach dem Motto "wie kann man den nicht mögen"..... für mich ist der so ne Art "Kloppverschitt", zumindest wie er sich am Spielfeldrand aufführt.

    Wenn wir ein Spiel wie gestern noch gewinnen ist es der "berüchtigte Bayerndusel", wenn die Zecken das tun, sind das echte Mentalitätsmonster. Ich möchte da z.B. an das Spiel gegen Malaga erinnern: Zwei Tore in der Nachspielzeit eines davon mit drei! Spielern im Abseit und den Dortmundern wirde eine erstklassige Mentalität bescheinigt. Wie oft haben sie denn in der Liga mit einem Tor in der Nachspielzeit schon gewonnen?


    Lasst euch doch von den Medien nicht einreden, dass nur die anderen "Mentalität können".

    Weil du das Dortmund-Spiel erwähnst: Leipzig spielte sehr komisch anders. Kam aber auch nur durch 2 dicke Patzer vom BVB wieder ins Spiel.
    Insgesamt war dieses TOP-Spiel, was ja immerhin 1 gegen 3 war, grausig. Also, ich hab jetzt 3 Spiele mit min. 1 jeweils TOP-Mannschaft gesehen

    die letzten 48 Stunden. BVB/RBL, SCFFCB, FCB/RMA. Furchtbare Kicks.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Wenn wir ein Spiel wie gestern noch gewinnen ist es der "berüchtigte Bayerndusel", wenn die Zecken das tun, sind das echte Mentalitätsmonster.


    Witterst du da eine Kritik? Ich freue mich einfach nur, dass wir endlich mal wieder Dusel hatten. Mehr als verdient nach den Nackenschlägen der letzten Monate. Mit "Mentalitätsmonstern" hatte das gestern aber tatsächlich wenig zu tun. Es war - Glück.

  • Witterst du da eine Kritik? Ich freue mich einfach nur, dass wir endlich mal wieder Dusel hatten. Mehr als verdient nach den Nackenschlägen der letzten Monate. Mit "Mentalitätsmonstern" hatte das gestern aber tatsächlich wenig zu tun. Es war - Glück.

    Sicher hatten wir Glück, so wie die Zecken gegen Malaga Glück hatten. Nur stellen die Medien das anders dar. Deswegen kam die Aussage von mir, dass wir eben auch "Mentalität können". Gegen Gladbach oder Kusen schrieben die Medien auch nichts vom "Kusendusel" oder vom "Fohlendusel". Da war es eben die Mentalität. Dabei waren diese beiden Spiele aus meiner Sicht sogenannte "Andi Brehme Gedächtnisspiele" nach dem Motto "Hast du Scheiße am Fuß......."

    0

  • im übrigen spielt Freiburg heuer eine sehr starke Saison. Einfach mal bei anderen Mannschaften nachfragen, die gegen Freiburg schon große Probleme hatten.

    Single-Nick-User.....

  • man muss einfach schon in der winterpause versuchen, den kader aufzurüsten.


    bei kimmich muss man sich jetzt endgültig mal festlegen, wo er spielen soll. er selbst sieht sich ja scheinbar auf der 6 und dieses ständige hin und herschieben bringt weder ihm, noch uns irgendwas. pavard sehe ich auch eher in der innenverteidigung. somit fehlt uns ein rechtsverteidiger.

    Ein Rechtsverteidiger muss her. Dann kann endlich Kimmich dauerhaft auf die 6 und gemeinsam mit Thiago unser Mittelfeld bilden.

    Und das völlig in die Hose gegangene Experiment mit Müller + Goretzka werden wir dann hoffentlich nie mehr sehen.

    #KovacOUT

  • Ein Rechtsverteidiger muss her. Dann kann endlich Kimmich dauerhaft auf die 6 und gemeinsam mit Thiago unser Mittelfeld bilden.

    Und das völlig in die Hose gegangene Experiment mit Müller + Goretzka werden wir dann hoffentlich nie mehr sehen.

    Und das völlig in die Hose gegangene Experiment .......

    Zumindest experimentiert mal einer und läßt nicht - egal wie die Ergebnisse aussehen - immer den gleichen Streifen spielen. Und wenn es nicht klappt, sind es sowieso die blöden Spieler schuld.

    Es ist doch ganz offensichtlich - und nicht nur beim FCB - dass alle Mannschaften, die auch international spielen, mittlerweile "auf dem Zahnfleisch gehen".

    Und bei ganzen 12 gesunden etablierten Spielern hast du auch nicht mehr allzu viele Möglichkeiten.

    Da werden dann eben plötzlich Spieler, die in der Rangfolge auf Platz drei oder vier stehen, zum Stammspieler.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Witterst du da eine Kritik? Ich freue mich einfach nur, dass wir endlich mal wieder Dusel hatten. Mehr als verdient nach den Nackenschlägen der letzten Monate. Mit "Mentalitätsmonstern" hatte das gestern aber tatsächlich wenig zu tun. Es war - Glück.

    Glück hatte Freiburg dass es nach 15 Minuten nicht schon 3:0 für uns steht ;)

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Nachdem ich das Spiel erst verspätet in der Aufzeichnung sehen konnte, war ein paar Tage im Krankenhaus, ist mir insbesondere aufgefallen, dass unser Kimmich komplett von der Rolle war. Wenn es etwas Privates war, wie ich hier teils lesen konnte, dann hätte man ihn vielleicht erst gar nicht aufstellen sollen.

    Jedoch dafür, dass man sonst in Freiburg eher schon mit einem Punkt zufrieden sein musste, wäre ich vor den Siegtoren übrigens dann auch gewesen, nehme ich den Sieg natürlich gerne mit.

    Tolle Aktion von unserem jungen Talent, der dann noch den Sieg eingeleitet hat und damit hat Flick mal ein richtig glückliches Händchen bewiesen.

    Mann des Spiels war für mich ganz klar Davies, irre wie der noch ne Stufe zünden kann.

    Was mich jedoch sehr ärgert, dass man nach einer Führung wieder mal das Heft aus der Hand gegeben hat, daran muss im Trainingslager unbedingt gearbeitet werden.

    Da hapert es m. E. zeitweise an der Einstellung, weiter drauf zu gehen um die Torausbeute zu erhöhen, und um den Deckel drauf zu machen.

    In dem einen oder anderen Spiel hat das ja schließlich auch funktioniert.

    Jetzt noch ein Sieg gegen die Wolfsburger und dann kann ich mit einem "moderaten" Abstand von 4 Punkten auf Leipzig und Gladbach ganz zufrieden sein. Vorausgesetzt die beiden Mannschaften gewinnen ebenfalls ihre Spiele.

  • Glaub nicht das es an der Einstellung hapert. Eher ein Kopfproblem,Konzentrationsmängel. Vielleicht auch Konditionsmängel.