Joshua Zirkzee

  • Eigentlich noch ein „Schwellenspieler“, aber für das Ding spendieren wir ihm mal einen eigenen Fred, Mai und Früchtl haben ja auch einen. Und das Ding war so wichtig heute.


    Schätze und hoffe mal, dass er nun häufiger bei den Profis spielt. Vor allem um Lewy zu entlasten, wäre er Gold wert. Und so ein Tor kann da ja schon mal etwas ins Rollen bringen.

  • Ich freue mich voll für ihn. Und für uns natürlich. ^^

    Als er eingewechselt wurde dachte ich zuerst okeeeeey..hm. Ach was, der macht es. Und tatsächlich. :thumbsup:

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Ich war auch eher skeptisch, ihn so kurz 1-2 Min. vor Ende der 90 Min. zu bringen. Aber Flick hatte echt ein goldenes Händchen. Das Tor wurde gut von Gnabry aufgelegt, aber genial von Joshua vollstreckt. Das tut uns und ihm sehr gut, das war heute ein mega Big Point in Richtung Tabellenspitze.

  • Meine Prognose (ok ... Trotzreaktion) in der 80. Minute war: "Dann bringen wir halt Zirkzee und machen in der 90. das Tor."


    Leider gibt es dafür keine Zeugen ... leider habe ich es hier nicht gepostet, sondern nur wutschnaubend vor mich hin sinniert ... SCHEISSEGAL ... GEILER TYP!

    :cursing: PACK MAs :cursing:

    #ProHansi

  • Die BILD schreibt ihn jetzt schon zum Lewa-Nachfolger hoch (noch mit Fragezeichen natürlich). Da sieht man mal den ganzen medialen Wahnsinn wieder zusammengefasst. Ein, mit Verlaub, Glückstor zu dem er nicht viel mehr beigetragen hat als da zu stehen wo der Ball hinkommt und dann nen langen Fuß zu machen, hurra der neue Messi ist geboren.


    Genau so macht man junge Spieler kaputt. Man kann dem Jungen nur wünschen das man ihn dabei unterstützt auf dem Teppich zu bleiben.

  • Die BILD schreibt ihn jetzt schon zum Lewa-Nachfolger hoch (noch mit Fragezeichen natürlich). Da sieht man mal den ganzen medialen Wahnsinn wieder zusammengefasst. Ein, mit Verlaub, Glückstor zu dem er nicht viel mehr beigetragen hat als da zu stehen wo der Ball hinkommt und dann nen langen Fuß zu machen, hurra der neue Messi ist geboren.


    Genau so macht man junge Spieler kaputt. Man kann dem Jungen nur wünschen das man ihn dabei unterstützt auf dem Teppich zu bleiben.

    Du machst es ja in die andere Richtung. Das Tor war gut. Fand es schön zu sehen, dass er in der Situation so eiskalt sein konnte. Das war nicht wild irgendwie Richtung Tor, sondern gezielt zu Ende gebracht.


    Zu einer fairen Beurteilung gehört es auch, die guten Dinge anzumerken.

  • Der Abschluss war schon klasse und kaltschnäuzig. Den macht nicht jeder so.


    Dennoch bin ich voll bei dir. Man hilft damit niemandem und baut nur unnötigen medialen Druck auf einen 18 Jährigen auf der gerade 2 Minuten gespielt hat.

    0

  • Du machst es ja in die andere Richtung. Das Tor war gut. Fand es schön zu sehen, dass er in der Situation so eiskalt sein konnte. Das war nicht wild irgendwie Richtung Tor, sondern gezielt zu Ende gebracht.


    Zu einer fairen Beurteilung gehört es auch, die guten Dinge anzumerken.

    Natürlich war das Tor gut gemacht. Trotzdem muss man die Kirche im Dorf lassen. Der Junge hat in dieser Saison in allen Drittligaspielen nicht ein einziges Tor geschossen. Nun hat er das Glück, auch zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Fleck zu stehen und das Tor zu machen. Und schon schreiben ihn die ersten zum Lewandowski-Nachfolger hoch. Und wenn er bei seinen nächsten 5, 6 Einsätzen in der 1. Mannschaft nicht trifft, wird er von den Gleichen wieder zum Flop runtergeschrieben. Und damit muss man umgehen können oder es lernen.

    Wir hatten doch schon mal den "aufgehenden Superstar", der - obwohl schon älter - an diesem Druck gescheitert ist. Da sollte man frühzeitig gegensteuern.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich verfolge Joshua schon seit über 3 Jahren, bei Feyenoord und in der U16/U18 und Amas beim FC Bayern

    Er hat Potenzial aber ich bin mir nicht sicher dass er es bei uns packen wird. Klar ich bin im Training selten Zuschauer aber beobachte ihn wie gesagt oft bei den Heimspielen

    Ich muss es noch sehen ob er seine flegmatische Spielweise, mangelnde Bewegungsbereitschaft und Disziplinlosigkeit (3 rote Karten in 1,5 jahren) ablegen kann

    Er spielt mittlerweile in Oranjes U19 und hat dort einige Male getroffen, dennoch gibt es momentan in den niederländischen U Mannschaften bessere Stürmer.


    Also bei aller Freude und Hoffnung, ich bin noch skeptisch.

    0

  • Letztlich hat man das "Problem" doch bei jedem jungen Spieler. Man muss sich doch nur mal die diversen U-Mannschaften der letzten Jahre ansehen.

    Da gibt es massenhaft Spieler, deren Namen man danach nie mehr gehört hat. Prominentes Beispiel aus den Reihen des FCB. Ein Spieler der Generation, die als U19 Europameister wurde mit Neuer und Co. - Sando Wagner. Und dann verschwand er von der Bildfläche und tauchte eigentlich erst wieder auf, als er bei Darmstadt 98 spielte. Dass war dann seine mittlerweile 7. Station. Ein Reus wurde in die 2.Liga nach Ahlen verkauft, bis er dann in Gladbach den Durchbruch schaffte. Passieren kann sowas immer.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Zum ordentlichen bis guten profi wird er es schaffen, ob es für uns reicht wird man sehen. Traue ihm zumindest die rolle des back up Stürmer zu.


    muss bei ihm immer an van hooijdonk denken.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Zum ordentlichen bis guten profi wird er es schaffen, ob es für uns reicht wird man sehen. Traue ihm zumindest die rolle des back up Stürmer zu.


    muss bei ihm immer an van hooijdonk denken.

    Für die Rolle des Backup-Stürmers ist er aber noch geschätzte 8-10 Jahre zu jung.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Für die Rolle des Backup-Stürmers ist er aber noch geschätzte 8-10 Jahre zu jung.

    Ne warum ? Wenn er gut genug ist um gegen die meisten Vereine zu spielen aber nicht gut genug ist um lewandowski zu verdrängen kann er auch in dem Alter ein back up sein.

    Frage ist ob ihm das reicht.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ne warum ? Wenn er gut genug ist um gegen die meisten Vereine zu spielen aber nicht gut genug ist um lewandowski zu verdrängen kann er auch in dem Alter ein back up sein.

    Frage ist ob ihm das reicht.

    Kennen wir doch das Problem - warum wollte ein Wagber wieder weg, warum wollte ein Kabak nicht zu uns - kein Bock auf Bank.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.