Joshua Zirkzee

  • Habe gerade ein guten Kommentar dazu gelesen:

    "Er hat aus dieser Szene mehr gelernt als er lernen würde wenn er das Tor eigentlich gemacht hätte."

    Man kann wirklich nur hoffen, dass die Szene was mit ihm macht und ihn eine Weile beschäftigt. Das war ein Sinnbild seiner Einstellung.


    Den Kommentar finde ich daher auch ganz gut und sehr treffend. Mit seiner Einstellung wird er in keiner Top Liga Fuß fassen, obwohl er locker das Talent und das Potential dafür mitbringt.

  • Das ist dann natürlich wieder vollkommen drüber und das hat er auch nicht verdient. Es ist wichtig, dass ihm klar wird, was die Stunde geschlagen hat und ich würde mal tippen, dass es nun auch soweit ist. Aber wenn der dann auf Basis eines solchen Testspiels so beleidigt wird, dass er seinen Account (fast) offline nehmen muss, sind mal wieder sämtliche Grenzen überschritten. Der ist immer noch ein sehr junger Mensch, der noch lernen kann. Unglaublich, was für Primaten da draußen rumlaufen. Aber sowas ist ja auch nicht das erste Mal..


    Hoffe mal, Nagelsmann arbeitet das intern alles vernünftig mit ihm auf, aber davon gehe ich mal ganz stark aus. Würde ihn Mittwoch auch direkt wieder starten lassen. Die EM-Fahrer sind ja, bis auf Gnabry, der laut Nagelsmann wohl auf der Bank sitzen wird, sowieso noch nicht einsatzbereit.

  • hm wenn man hier manchmal liest wie da gewisse Personen angefeindet werden … da zählt das aber als Kritik …

    Wo und wer zählt das als Kritik? Und es ist doch nochmal ein himmelweiter Unterschied, ob wir das hier "unter uns" schreiben, oder das direkt an ihn gerichtet auf seiner Instagram Seite geschrieben wird.


    Wie kommt man denn dazu, diesen Blödsinn noch zu rechtfertigen?

  • Wo und wer zählt das als Kritik? Und es ist doch nochmal ein himmelweiter Unterschied, ob wir das hier "unter uns" schreiben, oder das direkt an ihn gerichtet auf seiner Instagram Seite geschrieben wird.


    Wie kommt man denn dazu, diesen Blödsinn noch zu rechtfertigen?

    ich rechtfertige nix und werde es auch nicht tun , aber dass du da mit zweierlei Maß misst ..hmmm egal … ich weiß nicht ob er es überhaupt begriffen hat was es heißt für den FCB zu spielen und wenn er nun eine 2. Chance bekommt, trete ich nicht mit der Arroganz auf …

  • Ey Leute der Junge ist 20? oder 21? oder so und das war ein verdammtes Testspiel. Klar war das krass so ein sicheres Tor zu vergeben aber ich finde man muss jetzt Zirkzee auch nicht so an den Pranger stellen als hätte er allein die Champions League vergeigt wie Bernat damals laut der Aussage von Uli Hoeneß. Und ich wette von euch hat auch nicht jeder in dem Alter immer alles richtig gemacht.


    Übrigens obwohl ich Uli Hoeneß sehr schätze aber die Bernat Meinung teile ich nicht mit ihm weil die Spiele gewinnt man als Team und man verliert auch als Team.

    0

  • Ey Leute der Junge ist 20? oder 21? oder so und das war ein verdammtes Testspiel. Klar war das krass so ein sicheres Tor zu vergeben aber ich finde man muss jetzt Zirkzee auch nicht so an den Pranger stellen als hätte er allein die Champions League vergeigt wie Bernat damals laut der Aussage von Uli Hoeneß. Und ich wette von euch hat auch nicht jeder in dem Alter immer alles richtig gemacht.


    Übrigens obwohl ich Uli Hoeneß sehr schätze aber die Bernat Meinung teile ich nicht mit ihm weil die Spiele gewinnt man als Team und man verliert auch als Team.

    Das Problem bei zirkzee ist nicht das Testspiel bzw die Situation gestern sondern dass das sein Auftreten ist seit er hier in die u17 kam.

    Und auch schon in Rotterdam hat er sich so verhalten.


    Wurde sowohl in Rotterdam als auch hier am Campus schon oft genug dafür kritisiert. Irgendwann sollte man dann auch mal lernen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Zumindest kann man festhalten, dass es dann final auch wirklich nichts mehr wird, wenn er daraus nicht lernt. Damit meine ich nicht mal den Shitstorm, denn der ist in Relation gesehen trotzdem nicht fair. Aber die Situation an sich und hoffentlich auch die konstruktive interne Kritik zu der Aktion. Wenn er sich das nun nicht zu Herzen nimmt und ihm das nicht in jeder Szene präsent ist, dann weiß ich auch nicht mehr. Dann würde er seine Karriere wohl wirklich wegwerfen. Der steht da nun am Scheideweg.

  • Das Problem bei zirkzee ist nicht das Testspiel bzw die Situation gestern sondern dass das sein Auftreten ist seit er hier in die u17 kam.

    Und auch schon in Rotterdam hat er sich so verhalten.


    Wurde sowohl in Rotterdam als auch hier am Campus schon oft genug dafür kritisiert. Irgendwann sollte man dann auch mal lernen.

    All zu viele Chancen bekommt er nicht mehr. In Parma hat er auch sehen können wie das Geschäft abläuft.

    Es ist schon eine gefährliche Mischung: Viel Talent - wenig Arbeit.

    Aber ich habe trotzdem noch ein wenig Hoffnung - es hapert nur an der Einstellung und die kann man ändern.

  • All zu viele Chancen bekommt er nicht mehr. In Parma hat er auch sehen können wie das Geschäft abläuft.

    Es ist schon eine gefährliche Mischung: Viel Talent - wenig Arbeit.

    Aber ich habe trotzdem noch ein wenig Hoffnung - es hapert nur an der Einstellung und die kann man ändern.

    Das Problem mit der Einstellung ist nur (nicht nur bei zirkzee, auch bei cuisance) es muss vom Spieler selbst kommen, hat JN ja auch schon öfter betont.


    Und da habe ich bei beide einen großen Zweifel

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das Problem mit der Einstellung ist nur (nicht nur bei zirkzee, auch bei cuisance) es muss vom Spieler selbst kommen, hat JN ja auch schon öfter betont.


    Und da habe ich bei beide einen großen Zweifel

    wie gesagt das sind beides aber auch noch junge Spieler. Als wir in dem Alter waren haben wir doch auch nicht immer alles gemacht was man uns gesagt hat. Gebt den Jungs nochmal zwei Jahre dann kommt die Reife ganz von alleine.

    0

  • Intrinsische Motivation oder wie Oma sagte aus eigenem Antrieb……


    Vielleicht sollte Zirkzee anfangen Motorrad zu fahren?

    "Ich glaube, dass alle Motorsportler, vor allem die auf zwei Rädern, schon den ein oder anderen Krankenhaus-Besuch hinter sich haben. Wenn sie in jeder Kurve daran denken würden, dass sie stürzen könnten, würde sie das sehr bremsen. Die mentale Stärke ist ein unglaublich wichtiger Faktor. Das wünsche ich mir vor allem im Nachwuchsbereich", erklärte Nagelsmann.

    Im Folgenden führte der 33-Jährige seine Ausführungen aus: "Das Dranbleiben - zunächst auch ohne monetären Ausgleich. Der Weg bis ganz nach oben ist sehr, sehr weit. Dieser unbedingte Wille, in den elitären Kreis zu kommen, fehlt bei vielen Fußballern im Nachwuchs, die teilweise zu früh aufgeben."

  • ich habe selbst ewig lange Fußball gespielt. Aber wem sag ich das hier, trifft auf die meisten wohl mehr oder weniger zu. Nur soviel, es kam schon einmal vor, dass ein Stürmer, der komplett nahe vorm Tor war, weit und breit kein Gegenspieler in in der Nähe,, den Ball mit dem Kopf ins Tor geschoben hat. Da hat sich dann auch keiner darüber aufgeregt, wie arrogant das Verhalten jetzt war. OK, war keine Profiliga, aber Amateurbereich. Der Trainer hat dann mit einem Augenzwinkern dem Spieler gesagt, dass er das doch demnächst unterlassen soll. Jetzt ist der Ball bei Zirkzee nicht reingerollt, weil der Gegner noch was dagegen hatte. So eine Aktion wird er sich demnächst gut überlegen, ob er so etwas noch einmal machen soll.

    Das man dann den Spieler dann noch anfeinden muß, spielgelt mMn. nur die kranken Geister, die sich hinter ihren Tastaturen od. Smartphones verstecken, wider.