Alexander Nübel (ab 01.07.2020)

  • Man sieht an der ganzen Geschichte, warum ein Wechsel inklusive weiterer Leihe bei Schlacke das denkbar schlechteste Modell gewesen wäre.


    Ansonsten finde ich es schon ein wenig bedenklich, wie sehr er sich da verunsichern lässt. Das mag zwar normal für einen jungen Menschen sein, aber wir suchen ja auch nicht „normal“, sondern erneut „außergewöhnlich“ für die Neuer-Nachfolge. Auch und gerade mental.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Man sieht an der ganzen Geschichte, warum ein Wechsel inklusive weiterer Leihe bei Schlacke das denkbar schlechteste Modell gewesen wäre.


    Ansonsten finde ich es schon ein wenig bedenklich, wie sehr er sich da verunsichern lässt. Das mag zwar normal für einen jungen Menschen sein, aber wir suchen ja auch nicht „normal“, sondern erneut „außergewöhnlich“ für die Neuer-Nachfolge. Auch und gerade mental.

    Wobei ich hier unterscheiden würde. Von gegnerischen Fans ausgepfiffen zu werden musst du als Spieler des FCB aushalten. Ohne wenn und aber.

    Aber von den eigenen Fans? Das ist nochmal eine ganz andere Hausnummer. Nicht jeder kann damit so cool umgehen wie es Neuer damals vormachte.

    0

  • Klar ist das heftig. Aber eben auch Zeichen mentaler Stärke, da durchzugehen.

    Will ja damit nicht Nübels Qualität infrage stellen. Finde den Punkt nur ein wenig problematisch und wert, darauf von Vereinsseite ein Auge zu haben, wie er mit Druck umgeht.

    Denn den wird er hier haben.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Man muss aber auch mal die Kirche im Dorf lassen! Im Moment wird ja wieder so getan, als wäre Neuer der einzige Torwartauf dem Planeten, dem schon mal so etwas wie am Wochenende gegen Köln passiert ist.

    Da hat auch es schon Keeper gegeben, die sich den Ball beim Abwurf selber ins Tor geworfen haben.


    Dass die eigenen Fans dann Nübel raus rufen, ist wieder etwas ganz anderes.

    Dass das einem jungen Keeper - und nicht nur dem zusetzt . ist eigentlich auch normal.

    Jetzt daraus den Schluß zu ziehen, dass er kein Nervenkostüm hat, ist auch übertrieben.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Dann müssen wir ja heute nur vermehrt hohe Bälle in den Strafraum schlagen.

    Schalke ist und bleibt ein Sch... verein.

    Wenn der Schubert jetzt auch wieder patzt wird’s dann noch interessanter.

    Dem Klopp-Fanboy und seiner Truppe wünsche ich dann mal ein weiteres Jahr ohne Europa-Cup.

    #KovacOUT

  • Der Fehler im Köln Spiel war aber nicht der einzige Bock in den letzten Wochen. Er sah bei vielen Treffern nicht gut aus und wirkte ohnehin sehr wackelig. Man muss hier schon differenzieren. Seit dem die Sache offiziell ist spielt er sehr durchwachsen, was wohl auch am Verhalten der Fans liegt.

    0

  • Klar ist das heftig. Aber eben auch Zeichen mentaler Stärke, da durchzugehen.

    Will ja damit nicht Nübels Qualität infrage stellen. Finde den Punkt nur ein wenig problematisch und wert, darauf von Vereinsseite ein Auge zu haben, wie er mit Druck umgeht.

    Denn den wird er hier haben.

    Im Grunde das erste qualifizierende Stahlbad. Wenn du dich bei Bayern durchsetzen willst, dann ziehst du daraus im besten Fall noch 5-10% Extra-Ansporn wie früher Effenberg oder Kahn und zB Neuer unterstelle ich das ebenfalls, auch wenn er damit introvertierter umgeht. Deisler und Götze zB konnten damit nicht umgehen und sind dann hier auch auf die eine oder andere At gescheitert.


    Insofern stimme ich dir zu dass das erstmal kein gutes Zeichen ist das er da so krass einbricht statt es denen jetzt erst recht zu zeigen wie gut er ist, denn das würde denen am meisten wehtun. Für ein Urteil natürlich viel zu früh, aber es zeigt das er einen verdammt weiten Weg hat um irgendwann wirklich die neue Nummer 1 beim FC Bayern zu werden, denn gegen den Druck hier ist Mordor halt echt Krabbelgruppe.

  • Stellungnahme des FCB zu Alexander Nübel


    Karl-Heinz Rummenigge im Namen des FC Bayern: „In den vergangenen Wochen ist immer wieder über Alexander Nübel berichtet worden. Im Namen des FC Bayern möchte ich klarstellen: Alle Entscheidungsträger des FC Bayern inklusive Cheftrainer Hansi Flick sind sehr glücklich darüber, dass Alexander Nübel zur neuen Saison Spieler des FC Bayern wird. Er ist einer der besten Nachwuchstorhüter Europas und ein wichtiger Spieler für die Zukunft unserer Mannschaft. Wir sind überzeugt, dass Manuel Neuer mit seiner Qualität und großen Erfahrung einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Alexander Nübel leisten wird. Weiterhin möchten wir festhalten, dass sich der FC Bayern abwertende Kommentare von Spielerberatern über andere Spieler des FC Bayern grundsätzlich verbittet.“


    Zumindest unsere Außendarstellung gibt uns in diesen unsicheren Zeiten noch ein Stück Konstanz :D

  • Finde die Kritik an Früchtls Berater aber nachvollziehbar. Der soll erstmal schauen, dass sein Klient die großen Vorschusslorbeeren rechtfertigen kann. Bisher lebt Früchtl nämlich seit 5 Jahren von den Vergleichen zu Neuer, die er in Liga 3 bisher aber nicht wirklich bestätigen konnte. Bevor dessen Berater über mutmaßliche Fehlentscheidungen anderer Keeper redet, sollte der erst mal selbst auf das Level kommen, das Nübel schon hat. Insofern finde ich das in Ordnung.


    Die Meldung im Gesamten ist aber natürlich nicht so glücklich. Wirkt halt schon so ein wenig mitleidig, von wegen „lasst den kleinen Alex doch mal in Ruhe“. Eine gute Figur geben wir da bisher nicht ab. Da fehlt eine klare Linie.

  • Es ist einfach unnötig wegen des Geposes von Beratern eine PM zu lancieren. Zumal das ja gar nicht gegen den Verein ging.


    Das dann auch noch für Nübel, der derzeit gar nich Bayern-Spieler ist und gewissermaßen gegen Früchtl, der noch Bayern-Spieler ist.


    Ganz abgesehen davon, dass man lieber mal beantworten sollte, wie das mit Nübel und Neuer funktionieren soll.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Finde die Kritik an Früchtls Berater aber nachvollziehbar. Der soll erstmal schauen, dass sein Klient die großen Vorschusslorbeeren rechtfertigen kann. Bisher lebt Früchtl nämlich seit 5 Jahren von den Vergleichen zu Neuer, die er in Liga 3 bisher aber nicht wirklich bestätigen konnte. Bevor dessen Berater über mutmaßliche Fehlentscheidungen anderer Keeper redet, sollte der erst mal selbst auf das Level kommen, das Nübel schon hat. Insofern finde ich das in Ordnung.


    Die Meldung im Gesamten ist aber natürlich nicht so glücklich. Wirkt halt schon so ein wenig mitleidig, von wegen „lasst den kleinen Alex doch mal in Ruhe“. Eine gute Figur geben wir da bisher nicht ab. Da fehlt eine klare Linie.

    Die Aussagen von Früchtls Berater waren absolut daneben, keine Frage. Aber das wir so eine Pressemitteilung einen Tag, nachdem Flick die Position von Nübel mit seinen Aussagen noch mal geschwächt hat raushauen, wirkt irgendwie wieder unkoordiniert. Die Formulierung, dass man beim FC Bayern sehr glücklich ist Nübel verpflichtet zu haben, vermitteln den Eindruck, dass man Flicks Aussagen entgegen wirken will. Man hätte "die eigenen Leute" da vorher irgendwie einstimmen müssen.

  • Pressemitteilungen dieser Art wirken komplett unsouverän und erinnern an überflüssige PK's. Wer in der Medienabteilung berät eigentlich KHR und wer hat den Mut ihm zu sagen, dass Schweigen manchmal besser wäre. Aber gut...so ist er ....mein Verein.

  • Pressemitteilungen dieser Art wirken komplett unsouverän und erinnern an überflüssige PK's. Wer in der Medienabteilung berät eigentlich KHR und wer hat den Mut ihm zu sagen, dass Schweigen manchmal besser wäre. Aber gut...so ist er ....mein Verein.

    sorry das ist mal wieder Unfug... Gerade in den letzten Tagen kochte das Thema immer wieder hoch und Kalle hat klar Stellung bezogen und Ruhe ist...

    0

  • sorry das ist mal wieder Unfug... Gerade in den letzten Tagen kochte das Thema immer wieder hoch und Kalle hat klar Stellung bezogen und Ruhe ist...

    Genau so ist es.


    Der Junge kann einem schon leidtun, jeder muss seinen Senf dazugeben. Was man davon hält, ob und wie viel er Spielt, alles berechtigte Fragen, aber das muss nicht öffentlich diskutiert und kritisiert werden, von Leuten, die nichts mit diesem Spieler zu tun haben.


    Fände persönlich zwar auch eine Leihe sinnvoller, aber ist nunmal so. Vielversprechendes deutsches Torwarttalent, ablösefrei und Neuer Verlängerung in Aussicht: sehe da erstmal keinen Grund zur Panik.