Alexander Nübel (ab 01.07.2020)

  • Ich hoffe einfach, dass wir bald wissen was der Plan ist. Sollten die Medienberichte stimmen, scheint uns wirklich Ärger ins Haus zu stehen.
    Grundsätzlich finde ich es gut, dass wir uns Nübel gesichert haben, aber Neuer ist wieder in absoluter Weltklasseform, den jetzt ohne Not zu degradieren oder - noch schlimmer - ganz zu verlieren wäre mMn ein großer Fehler. Wenn es im Sommer tatsächlich eine unsaubere Trennung mit Neuer geben sollte, muss Nübel vom ersten Tag an liefern. Eine Vertragsverlängerung von Neuer halte ich mittlerweile für unwahrscheinlich. Das würde einfach überhaupt keinen Sinn machen. Arbeitsteilung halte ich im Tor auch für absoluten Käse, sowohl der Torwart selbst aus auch die Abwehrreihe braucht da Konstanz und muss abgestimmt sein, da eine Rotation einzuführen sorgt für Unruhe und wie würden uns selbst schwächen.


    Für mich bleibt eine Leihe von Nübel der einzig richtige Ausweg, das er noch zwei Jahre bei Schalke bleibt scheint ja leider ausgeschlossen und innerhalb der Bundesliga gibt es nicht viele Vereine die zwischen Bayern und Schalke anzusiedeln sind. Alles in allem eine schwierige Situation, aber Neuer in Weltklasseform zu degradieren halte ich für falsch, der Schuss kann nach hinten losgehen.

  • Eine unsaubere Trennung von Neuer kann und will ich mir nicht vorstellen. Das wäre bezüglich Außendarstellung eine weitere Peinlichkeit und ein unschönes Signal an interessierte andere Spieler, egal für welche Position.

    Das Mediengeblubber nehme ich da einfach nicht mehr für bar Münze und lasse mich überraschen wie es kommt.

  • Ich hoffe einfach, dass wir bald wissen was der Plan ist. Sollten die Medienberichte stimmen, scheint uns wirklich Ärger ins Haus zu stehen.

    ich vermute, wie meist bei "uns" - keiner!


    Im Vordergrund steht offenbar die temporäre Erkenntnis, dass Nübel momentan recht passable Leistungen (mit Abstrichen) bringt und dass er z. Zt. billig zu haben ist, sowie die Furcht davor er könne ja woanders hingehen. (Goretzka lässt grüßen!!)


    Das dürfte bei uns ausreichend sein, um das Ganze als "Plan" "verkaufen" zu können.

  • Flick: „Manuel Neuer ist für mich der weltbeste Torhüter. Von daher glaube ich, dass der #fcbayern alles daran setzen wird, mit ihm zu verlängern.“


    https://twitter.com/altobelli1…/1213774274936418304?s=20


    Herr Flick, können Sie verstehen, dass Nübel den Stammplatz und das Kapitänsamt bei Schalke aufgibt und zu Bayern geht? „Das ist eine Frage, die Sie ihm stellen sollten. Ich habe auch eine Meinung, aber ich muss nicht alles kommentieren.“


    https://twitter.com/altobelli1…/1213775864703438848?s=20


    Mein lieber Mann. Wenn Flick das, wie ein Bild-Redakteur twittert, eben wirklich so gesagt hat, stellt er sich aber ziemlich offen gegen Salihamidzic. Es hört sich nicht danach an, als wäre Flick übermäßig begeistert vom Nübel-Transfer.

  • Da nehmen wir doch mal die aktuelle PK und nicht irgendeinen Bild-Reporter:

    "Bayern hat die Chance genutzt, um einen sehr talentierten Torhüter nach München zu holen. Das ist sehr weitsichtig!"

    Nochmal zur Situation nach der Nübel-Verpflichtung

    "Mein Auftrag ist es aktuell, die Mannschaft bis zum 30.6. zu betreuen. Was darüber hinaus ist, muss der FC Bayern entscheiden. Aber Manuel Neuer ist aktuell der weltbeste Torhüter und der FC Bayern wird gut daran tun, ihn zu halten."


    Sehr weitsichtig, hat er gesagt - und damit stellt er sich offen gegen Brazzo?

    Diesen Satz hat der Herr Bildreporter wohl offensichtlich bewußt unterschlagen, denn der sagt ja nun etwas ganz anderes aus.

    So macht man eben Stimmung - und wohin da die Reise geht, ist doch offensichtlich.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Genau wegen solcher Berichte sollte man Aussagen immer nur bewerteten wenn man sie ungekürzt (!) und möglichst im Original (oder wenigstens wörtlich zitiert) vorliegen hat.


    Die Medien, gerade die weniger seriösen, versuchen immer die Aussagen in ihrem Sinne rüberzubringen.

    0

  • und wohin da die Reise geht, ist doch offensichtlich.

    Wohin geht denn welche Reise?


    Davon abgesehen: Für jemanden, der so diplomatisch ist wie Flick, finde ich die eingangs zitierten Aussagen zu Neuer und Nübel schon bemerkenswert. Ob er sich damit offen gegen Salihamidzic stellt, mag dahinstehen. Wenn Nübels Verpflichtung aber wirklich Flicks Zustimmung fände, hätte er sich anders äußern können.


    Dass er die Verpflichtung als "weitsichtig" bezeichnet, ist in dem Zusammenhang meinem Empfinden nach unerheblich. Welches Adjektiv soll er denn sonst benutzen? Begeisterung klingt für mich anders, aber ich habe kein Problem damit, wenn Du meine Auffassung nicht teilst.

  • Ich sehe es wie Rodeo_Baierlorzer, wenn die Aussage von Flick mit der Meinung, ob Nübel da das Richtige gemacht hat (Stammplatz und Kapitänsamt aufgegeben für das auf der Bank sitzen bei Bayern) so gekommen ist, dann ist das wohl ein klare Aussage was er von dem Transfer hält - und von dem Problem, was ihm Brazzo damit aufgehalst hat.


    Wenn alle beteiligten Seiten in der Lage sind sich mal zurückzuhalten (ich habe subjektiv sowieso in den letzten Jahren immer das Gefühl, dass auf unserer Seite immer die Informationen durchsickern), dann hätte man sich auch im Geheimen auf eine Option für 21 oder 22 einigen können Nübel dann ablösefrei zu bekommen (natürlich mit ein paar Euro für die eigentlich Option), so hätte Nübel noch ordentlich Spielerfahrung sammeln können (Neuer kam mit über 200 Pflichtspielen für S04 zu uns [inkl. CL Halbfinale], Nübel kommt dann gerade auf 56 Pflichtspiele bei S04 wenn er zu uns kommt. Wer da den Unterschied nicht sieht, dem kann ich auch nicht helfen).


    [Edit: Pflichtspielzahl korrigiert]



    Nochmal, - obwohl ich ansonsten die Rotation befürworte - ich sehe das gerade für die Torwartposition absolut nicht, da braucht man Konstanz, das geht so nicht. Ich sehe deshalb kein Konstrukt, was diesen Konflikt ab Sommer auflösen kann, außer Nübel lässt sich doch verleihen, aber dann müsste man wiederum Ulreich deutlich zu verstehen geben, dass er als Nr. 2 bleiben kann.

    0

  • Wohin geht denn welche Reise?


    Davon abgesehen: Für jemanden, der so diplomatisch ist wie Flick, finde ich die eingangs zitierten Aussagen zu Neuer und Nübel schon bemerkenswert. Ob er sich damit offen gegen Salihamidzic stellt, mag dahinstehen. Wenn Nübels Verpflichtung aber wirklich Flicks Zustimmung fände, hätte er sich anders äußern können.


    Dass er die Verpflichtung als "weitsichtig" bezeichnet, ist in dem Zusammenhang meinem Empfinden nach unerheblich. Welches Adjektiv soll er denn sonst benutzen? Begeisterung klingt für mich anders, aber ich habe kein Problem damit, wenn Du meine Auffassung nicht teilst.

    Wohin die Reise geht, ist doch offensichtlich. Da kann man sich doch seit letztem Jahr die diversen Kommentare dieses Blatts ansehen - der dumme Brazzo!

    Und die Aussage "stellt sich offen gegen Brazzo" stammt von dir. Scheint also doch zu funktionieren.

    Kahn sagt Nübel eine große Zukunft voraus; der FCB verpflichtet Nübel; Flick bezeichnet das als weitsichtig - aber egal, alles nur negativ. Und Bild wusste es schon immer, dass das alles nur Probleme bringt.


    Es weiß zwar keiner, was zwischen den Protagonisten tatsächlich besprochen wurde. Es weiß auch keiner, wie diese Personalentscheidung im Vorstand besprochen und entschieden wurde. Es weiß auch keiner in wieweit der Trainer in diese Entscheidung eingebunden war.

    Das einzige, was man weiß - Nübel hat unterschrieben.

    Egal - alles ist schlecht und Bild wusste es schon immer.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Flicks Meinung zu Transfers sind belanglos.

    nun wenn er auf den Trainer Job ab Sommer schielt, dann muss er als Trainer so eine Situation moderieren können...egal was er von dem Transfer hält, aber manchmal ist es ganz gut, wenn man nicht auf den Trainer hört

    0

  • Schon sehr fragwürdig von Rodeo_Baierlorzer , da einen Schuss von Flick gegen Brazzo erkennen zu wollen. Er lobt den FCB explizit für den Transfer.


    Was er in Frage stellt, ist einzig Nübels Entscheidungsperspektive, der sich da für einen sehr schweren Weg entschieden hat. Ich finde es gut, dass zeigt dass er Eier hat und keine Herausforderung scheut. Genau das ist FC Bayern-like.

    0

  • nun wenn er auf den Trainer Job ab Sommer schielt, dann muss er als Trainer so eine Situation moderieren können...egal was er von dem Transfer hält, aber manchmal ist es ganz gut, wenn man nicht auf den Trainer hört

    wir haben Transfers nie von irgendeinem Coach abhängig gemacht. ist auch gut so, Trainer haben kürzere Halbwertszeiten als Spieler.

    0

  • Flick hat erst mal eine nicht einfache Rückrunde vor der Brust. Was nach dem 01.06. kommt, weiß er heute auch noch nicht.

    Insofern wird er sich hüten, da entsprechende Statements abzugeben.

    Nübel kommt erst im Sommer - wer ist denn dann Trainer? Und dessen Aufgabe wird es sein, die Situation zu moderieren.

    Und ob das Flick sein wird, weiß im Moment keiner.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Nübel kommt erst im Sommer - wer ist denn dann Trainer? Und dessen Aufgabe wird es sein, die Situation zu moderieren.

    Und ob das Flick sein wird, weiß im Moment keiner.

    Na ja, für Dich sind offenbar nur offizielle Mitteilungen relevant, auf deren Grundlage Du diskutierst. Ist auch in Ordnung. Andere hingegen beziehen auch durchgestochene inoffizielle Informationen in ihre Bewertungen mit ein, was ich für legitim halte, insbesondere dann, wenn man die Relevanz der jeweiligen Publikationsorgane zu gewichten weiß. Würde der Informationsstand von Wählern sich allein aus offiziellen Regierungsmitteilungen speisen, wüssten die Wähler recht wenig. Ich denke, es ist offensichtlich, dass der FCB am liebsten Flick als Cheftrainer weiterverpflichten möchte. Ob es dann auch so kommt, ist aber in der Tat eine andere Frage.


    Flick hat erst mal eine nicht einfache Rückrunde vor der Brust. Was nach dem 01.06. kommt, weiß er heute auch noch nicht.

    Insofern wird er sich hüten, da entsprechende Statements abzugeben.

    Genau das hat er aber doch getan, Du selbst hast es ja geschrieben:


    "Mein Auftrag ist es aktuell, die Mannschaft bis zum 30.6. zu betreuen. Was darüber hinaus ist, muss der FC Bayern entscheiden (...) und der FC Bayern wird gut daran tun, ihn (Neuer) zu halten."