Alexander Nübel (ab 01.07.2020)

  • Das halte ich, mit Verlaub, für ausgemachten Käse. Neuer wird den Teufel tun und Nübel etwas beibringen. Zuschauen kann er ihm aber auch im Fernsehen, dazu muss er nicht auf der Bank sitzen und dass das Schalker Torwarttraining sich nicht vor unserem verstecken muss, muss man auch nicht wirklich diskutieren, oder? Zumal wir ja bizarrer Weise auch einen Schalker Torwart und einen Schalker Torwarttrainer am Start haben.


    So viel kann Nübel im Training gar nicht lernen, dass es die entgangene Spielpraxis aufwiegen würde.

    Der Ausgang war doch die Frage, was sich ein Nübel dabei gedacht hat. Das können wir ja gerne alles als Käse betrachten. Aber er wird sich schon etwas dabei gedacht haben, dieses Risiko einzugehen.

    War doch bei seinem Wechsel von Paderborn zu S04 ähnlich - da war auch erst mal überhaupt keine Rede davon, den Mannschaftskapitän Fährmann abzulösen - bis der sich dann verletzte. Aber er hat es trotzdem riskiert.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • die ganze Zeit hat Nübel seine "Knochen" für S04 hingehalten, jetzt wo man in Schalke weiß, dass er zu uns wechselt, ist er auf einmal raus

    das ist wie bei einer Scheidung.. wenn Du weißt, dass Deine Frau auszieht, dann kaufst Du ihr auch nicht noch ein schickes Auto, sondern lässt sie mit dem Bus fahren 8o

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • @mano_bonke


    Über eine Einsatz-Klausel für Alexander #Nübel sagt #FCBayern-Boss Rummenigge Kollegin @hannalein3 und mir: „Über die Aufstellung entscheidet beim #FCB grundsätzlich exklusiv der Trainer.“ Das ganze Interview gibt es in der Samstagausgabe von @tzmuenchen & @MerkurStadt. #FCBS04


    https://twitter.com/mano_bonke…20734240683450370/photo/1






    Laut Rummenigge gibt es also keine "vertraglichen Einsätze" für Nübel.

    0

  • Ja aber wenn doch Sportbild....

    Seit wann hat denn der VV Ahnung von Verträgen?

    Wo doch der dumme Brazzo imer solche Zusagen-----

    Und Neuer hat doch auch......


    Sehr schön!

    Und wo werden normalerweise die Verträge unterschrieben - beim Vorstandsvorsitzenden!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Beim Berater von Nübel bei 11 Freunde klang das eher nach, er will nichts geschenkt haben und wenn du nicht bereit bist einen 35 jährigen den Stammplatz wegzunehmen dann lass es bleiben.

    Danger is my business

  • angeblich will schalke an schubert festhalten. nübel droht somit die bank in der rückrunde.

    Da Schalke heuer die sehr reale Chance hat, die Champions League zu erreichen, würde ich diese Entscheidung für vereinsschädigend halten. Die wenigsten Unternehmen haben davon profitiert, die Ratio der Emotion unterzuordnen.

  • Beim Berater von Nübel bei 11 Freunde Klang das eher nach, er will nichts geschenkt haben und wenn du nicht bereit einen 35 jährigen den Stammplatz wegzunehmen dann lass es bleiben.

    Sieh dir doch mal den Vorlauf an - ist doch fast deckungsgleich. Der Kerl ist einfach von sich überzeugt.

    Der wechselt 2015 von Paderborn als Nr 2 hinter den unumstrittenen Mannschaftskapitän von S04 Fährmann.

    Und da war ein Nübel 19 und ein Fährmann 27.

    Welche Chancen hat er sich da wohl erst mal ausgerechnet. Aber offenbar war ihm das egal!

    Der hat 3 Jahre hinter Fährmann die Bank gehütet - aber dann!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Dann passt es doch. Schauen wir mal wie lange Neuer noch bleibt und Leistung bringt. Denke Neuer will zumindest den Versuch auf ein zweites Finale Dahoam noch mitnehmen.

    Beziehungsweise wird er jetzt kucken was sich im Sommer so tut, ob es eine realistische Chance geben könnte dieses Finale zu erreichen und dann bis 2023 verlängern.

    2022/2023 übernimmt dann Nübel.

    Danger is my business

  • Dann passt es doch. Schauen wir mal wie lange Neuer noch bleibt und Leistung bringt. Denke Neuer will zumindest den Versuch auf ein zweites Finale Dahoam noch mitnehmen.

    Beziehungsweise wird er jetzt kucken was sich im Sommer so tut, ob es eine realistische Chance geben könnte dieses Finale zu erreichen und dann bis 2023 verlängern.

    2022/2023 übernimmt dann Nübel.

    Macht nach Nübels bisheriger Karriereplanung ja anscheinend Sinn.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wenn er sagt dass der Trainer über die Aufstellung entscheidet kann es doch rein logisch schon keine Einsatzgarantie geben, oder? Ein explizites Dementi ist da eigentlich unnötig.

    0

  • Wenn er sagt dass der Trainer über die Aufstellung entscheidet kann es doch rein logisch schon keine Einsatzgarantie geben, oder? Ein explizites Dementi ist da eigentlich unnötig.

    Warum? Was wäre denn einfacher, als zu sagen: "Nübel hat keine vertraglich garantierten Einsatzgarantien"? Dass der Trainer exklusiv die Mannschaft aufstellt, lässt Interpretationsspielraum.


    Warten wir mal das ganze Interview ab.

  • Dieses "exklusiv" ist doch eine von Rummenigges 3 Phrasen. Denkt jemand, er würde sagen, ja, Nübel hat eine Klausel, die ihm X Spiele zusichert? Das ist doch albern.


    Ich glaube auch gar nicht an irgendeine Klausel. Aber man muss sich doch intern klar sein, was mit Nübel werden soll, Trainer hin oder her. Wenn das dann heißt, Ersatzbank bis Neuer keine Lust mehr hat, das wäre doch völlig bescheuert.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Dieses "exklusiv" ist doch eine von Rummenigges 3 Phrasen. Denkt jemand, er würde sagen, ja, Nübel hat eine Klausel, die ihm X Spiele zusichert? Das ist doch albern.


    Ich glaube auch gar nicht an irgendeine Klausel. Aber man muss sich doch intern klar sein, was mit Nübel werden soll, Trainer hin oder her. Wenn das dann heißt, Ersatzbank bis Neuer keine Lust mehr hat, das wäre doch völlig bescheuert.

    Offenbar scheint das einen Nübel überhaupt nicht zu stören. Der wechselte 2015 als 19jähriger zu S04 hinter einen 27jährigen Fährmann und hatte bis zu Fährmanns Verletzung im Oktober 2018 nicht ein einziges Bundesligaspiel bestritten. In der gesamten Saison 17/18 hat er 1x in der 2. Mannschaft gespielt und sonst nur auf der Bank gesessen. Ohne Fährmanns Verletzung und anschließende Leistungsdelle hätte der auch 2018/19 auf der Bank verbracht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Offenbar scheint das einen Nübel überhaupt nicht zu stören. Der wechselte 2015 als 19jähriger zu S04 hinter einen 27jährigen Fährmann und hatte bis zu Fährmanns Verletzung im Oktober 2018 nicht ein einziges Bundesligaspiel bestritten. In der gesamten Saison 17/18 hat er 1x in der 2. Mannschaft gespielt und sonst nur auf der Bank gesessen. Ohne Fährmanns Verletzung und anschließende Leistungsdelle hätte der auch 2018/19 auf der Bank verbracht.

    Dieser Wechsel ist absolut überhaupt nicht vergleichbar mit dem im kommenden Sommer. Damals kam er von einem Aufsteiger zu einem etablierten Bundesligisten, das wird sich gehaltlich außerordentlich gelohnt haben. Und Fährmann ist nicht annähernd mit Neuer zu vergleichen, erlaube mal.


    Ich habe außerhalb dieses Forums noch nicht mit einem einzigen Menschen gesprochen, der diesen Wechsel versteht. Unter meinen Gesprächspartnern waren ein früherer Profi-Torwart und ein früherer Bundesligafunktionär. Niemand, der auch nur den Hauch einer Ahnung hat, was da in Nübel und seinem Berater vorgegangen ist, da es dieses mal am Geld ja nicht gelegen haben kann. Im Gegenteil wäre für Spieler und Berater noch mehr Geld dringewesen, wenn sie bei Schalke mit AK verlängert hätten. Die Sache mit den Einsatzgarantien ist da die einzig irgendwie denkbare Erklärung für Nübels Entscheidung.


    Sehen wir mal, wie sich das entwickelt.