Alexander Nübel

  • Weißt du überhaupt wie ein Markt funktioniert?

    Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis


    Im Angebot ein unerfahrenen Torwartlehrling mit Nervenproblemen, die Nachfrage besteht aus 2! Vereinen.

    Bei 7 Millionen sind wir dann in den Regionen von Tolisso, Martinez, Coman bzw Robben in der Saison 17/18.


    Da hat m.M.n. der Markt, irgendwie versagt.

  • So ist leider ein Markt, in dem Ablösen bis 222 Mio. gezahlt werden und ein Messi über 100 Mio. pro Jahr von Barcelona überwiesen bekommt.


    Nübel hat keine Ablöse gekostet, das darf man nicht vergessen. Damit steigt die Bereitschaft der Clubs, Gehalt zu zahlen. Würde er uns auch noch Ablöse kosten, hätte sich dies im Gehalt niedergeschlagen.


    Ich finde 7 Mio. auch eine utopische Summe. Aber in diesen Markt muss man sowas zahlen, denn sonst bekommt man den Spieler nicht.

    0

  • Schalke hat nachgeboten und nicht mit diesem Gehalt vorgelegt. Sie mussten also das gleiche wie wir bieten. Deine Aussage zu marktgerecht und schau was Schalke geboten hat ist also schlicht falsch. Aber Hauptsache belehren.


    Dein Link bezieht sich ja auf die ersten Verhandlungsrunden, es werden 5 Mio. genannt. Das sollte dir doch aufgefallen sein. Und auch, dass sein Marktgehalt (was letzten Endes rauskommt) nun höher liegen soll, bei 7 Mio.


    Hier ist eine Quelle die von einem Überbieten Seiten Schalkes berichtet

    https://www.sport.de/news/ne38…en-fc-bayern-beim-gehalt/


    Und hier werden dann 7 Mio. berichtet, die Schalke auf den Tisch legen wollte.

    https://www.sportbuzzer.de/art…04-verdienen-wechsel-fcb/


    So etwas nennt sich Verhandeln in einem Markt. Nübel für weniger Gehalt bekommen war keine Option.


    Ja. Ich weiß wie ein Markt funktioniert. Sehr gut sogar.


    Der war gut.


    Aber anscheinend weißt du es nicht, denn außer „marktgerecht“ und „andere waren dran“ kommt nichts von dir, auch wenn „andere“ dann nur Schalke sind, die unser Gehaltsabgebot ebenfalls erst nachträglich aufrufen.


    Du machst es nur schlimmer. Merkst du es denn nicht?


    Die Wahrheit liegt bei zu hohen Gehältern, verpatzten Transfers, dämlichen Aussagen dann ebenso weit in der Mitte, wie man ein bisschen schwanger sein kann.


    Aber dozier du nur weiter.


    Ich gebe nicht auf. Ich gebe Dich nicht auf. Man soll ja an das Gute im Menschen glauben.

    0

  • Ich würde mal davon ausgehen, dass das Handgeld mindestens ein Jahresgehalt ist. Man liest ja gern mal von 10-20 Mio. bei Spielern, die gar nicht pro Jahr so viel verdienen. Ob es stimmt, ist die andere Frage.

  • Richtig, und wenn das Handgeld inkludiert ist, verdient er abzüglich dessen eher 4-5 Mio., was dann absolut im Rahmen ist. Ich glaube auch nicht, dass KHR sich da komplett raus gehalten hat, das wäre doch selten dämlich angesichts seiner Erfahrung und seiner eigenen Worte, dass man diesen Job nur durch praktische Erfahrung erlernen könne. Ließe er dann den Anfänger Brazzo alleine mit abgezockten Spielerberatern, würde ich in erster Linie an ihm zweifeln.

  • Richtig, und wenn das Handgeld inkludiert ist, verdient er abzüglich dessen eher 4-5 Mio., was dann absolut im Rahmen ist. Ich glaube auch nicht, dass KHR sich da komplett raus gehalten hat, das wäre doch selten dämlich angesichts seiner Erfahrung und seiner eigenen Worte, dass man diesen Job nur durch praktische Erfahrung erlernen könne. Ließe er dann den Anfänger Brazzo alleine mit abgezockten Spielerberatern, würde ich in erster Linie an ihm zweifeln.

    wenn die Herren Hainer, KHR, Dreesen, Kahn und Co den Herrn Salihamidzic frei walten lassen der ja angeblich nix kann... da frag man sich schon welche die grösseren Volltrottel sind.

    0

  • Ich würde mal davon ausgehen, dass das Handgeld mindestens ein Jahresgehalt ist. Man liest ja gern mal von 10-20 Mio. bei Spielern, die gar nicht pro Jahr so viel verdienen. Ob es stimmt, ist die andere Frage.

    Das Handgeld soll zehn Millionen Euro betragen, das durchschnittliche Jahresgehalt bei sieben Millionen liegen. Der Fünf-Jahresvertrag hätte demnach ein Volumen von mindestens 45 Millionen Euro plus sehr wahrscheinlich noch ein Teil der üblichen Beratergebühren.


    Alexander Nübel verdient bei Bayern ungefähr 7 Mio. €/Jahr und kassiert ein Handgeld von 10 Mio. €. [@BILD]


    https://twitter.com/iMiaSanMia…/1213960766300336139?s=20


    Ist man ehrlich, ist das über die Dauer des Vertrages kein schlechter Deal für den FCB. Wäre Nübel ablösepflichtg gewesen, wäre das Gesamtpaket wohl deutlich teurer geworden. Neuer hat damals allein 30 Millionen Ablöse gekostet.

  • Ist man ehrlich, ist das über die Dauer des Vertrages kein schlechter Deal für den FCB

    Kein schlechter Deal? Was soll daran gut sein, sich für die Ersparnis eines niedrigen zweistelligen Millionenbereichs einen unerfahrenen nicht mehr ganz so jungen Torwart in die Mannschaft zu holen, der seine Klasse, erst recht seine internationale Klasse, bislang noch nicht wirklich unter Beweis gestellt hat und mit dem das Risiko einhergeht, einiges an Unruhe ins Team zu bringen, weil er sich - sofern er wirklich Ambitionen hegt - eben nicht ohne Murren hinten an stellen wird.

    Deutschland war und ist immer schon ein Torwartland, und wir haben mit Früchtl bereits ein entwicklungsfähiges Talent mit viel Potential in unseren Reihen! Der Junge wird kaum schlechter sein als Nübel, kann ihn durchaus übertrumpfen!

    Aber nein, Nübel war billig zu haben, also holen wir ihn! Das nenne ich schlechten Deal!


    Und der einzige, der "Brazzo" frei walten lässt, ist Rummenigge, der mit ihm einen prima Sündenbock an der Hand hat! Es zeugt von rosaroter Blindheit, zu denken, dass Dreeßen oder Hainer irgendetwas gegen eine Verpflichtung einwenden würden, wenn KHR sagt, den holen wir, dann nicken die beiden das ab, es sei denn es würde den finanziellen Rahmen sprengen. Kahn wiederum, der ganz sicher noch nicht in Details eingeweiht ist, wird sich zurückhalten, muss sich zurückhalten, solange er noch keinen umfassenden Eindruck von den unterschiedlichen Vereins- und Entscheidungsabläufen gewonnen hat. Mehr mögliche Entscheider gibt es nicht, nur noch unser einfaches Aufsichtsratsmitglied Hoeneß, und der wird sicher nicht den Daumen über Salihamidzic senken, solange es irgend geht!


    Ich halte es daher für sehr wahrscheinlich, dass "Brazzo" die Causa Nübel allein entschieden hat, um sich zu profilieren - und was ich von "Brazzo" halte, habe ich schon im Salihamidzic-Fred deutlich gemacht.

    0

  • Was soll daran gut sein, sich für die Ersparnis eines niedrigen zweistelligen Millionenbereichs einen unerfahrenen nicht mehr ganz so jungen Torwart in die Mannschaft zu holen (...)

    Ich meinte das rein aus wirtschaftlicher Sicht. Ob das sportlich eine kluge Entscheidung war, ist eine andere Frage. Da bin ich auch skeptisch.

  • Ich glaube nicht, dass Brazzo alleine über den Nübel Transfer entschieden hat. So tickt der FC Bayern nicht.

    Aber hat Hoeneß nicht mal gesagt, dass Salihamidzic bis zu einer Ablöse von 25 Millionen Euro frei handeln kann? Jedenfalls wird bis zu dieser Summe der Aufsichtsrat nicht involviert, wenn ich es richtig verstanden habe.

  • Hat sich nicht mal herausgestellt, dass das mit den 25 Mio. sowieso so eine Mogelpackung war, weil das das Gesamtvolumen (also Ablöse, Gehalt, Handgeld etc.) betrifft? Man dachte ja immer, das beträfe nur die reine Ablöse, aber ich meine, irgendwann hat sich herausgestellt, dass das das Gesamtvolumen betrifft. Das heißt, dass Brazzo die Davies‘ dieser Welt so gerade noch auf Eigeninitiative holen kann, aber selbst die ablösefreien Spieler (Nübel oder Goretzka zB) vom AR abgenickt werden müssen, weil sie viel Gehalt kassieren. Wenn Nübel 7 Mio Gehalt auf 5 Jahre bekommt, sind wir ja schon automatisch bei 35 Mio. Gesamtvolumen.

  • Hat sich nicht mal herausgestellt, dass das mit den 25 Mio. sowieso so eine Mogelpackung war, weil das das Gesamtvolumen (also Ablöse, Gehalt, Handgeld etc.) betrifft? Man dachte ja immer, das beträfe nur die reine Ablöse, aber ich meine, irgendwann hat sich herausgestellt, dass das das Gesamtvolumen betrifft. Das heißt, dass Brazzo die Davies‘ dieser Welt so gerade noch auf Eigeninitiative holen kann, aber selbst die ablösefreien Spieler (Nübel oder Goretzka zB) vom AR abgenickt werden müssen, weil sie viel Gehalt kassieren. Wenn Nübel 7 Mio Gehalt auf 5 Jahre bekommt, sind wir ja schon automatisch bei 35 Mio. Gesamtvolumen.

    Dazu kommt, dass man ja hier nicht über einen "Perspektivspieler" oder irgendein Backup redet, sonden über den künftigen Nachfolger des Mannschaftskapitäns und Welttorhüters. Und das soll ein Brazzo mal so eben ganz alleine entscheiden und machen? Garantiert nicht!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Quote

    Haben Sie Nübel Einsätze in der nächsten Saison garantiert? Gibt es da eine Klausel?

    Wir reden nie über Verträge. Alexander weiß, dass Manuel unsere Nummer 1 ist, und er hat gesagt, dass er sich unter- und einordnet.


    Quelle: Bild

    Ich möchte einfach noch mal kurz auf diesen Satz hinweisen. Brazzo dementiert nicht, sondern weicht aus. Die Frage, ob es diese Klausel also gibt, dürfte damit beantwortet sein. Aus Nübel-Sicht auch mehr als verständlich. Vor allem dürfte spannend sein, ob sich die Zahl der Spiele mit jedem Vertragsjahr steigert.


    Das kann lustig werden.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Ich möchte einfach noch mal kurz auf diesen Satz hinweisen. Brazzo dementiert nicht, sondern weicht aus. Die Frage, ob es diese Klausel also gibt, dürfte damit beantwortet sein. Aus Nübel-Sicht auch mehr als verständlich. Vor allem dürfte spannend sein, ob sich die Zahl der Spiele mit jedem Vertragsjahr steigert.


    Das kann lustig werden.

    Ich halte es nach wie vor für richtig überhaupt nichts zu sagen. Auch ein Dementi wäre ja schon ein Anfang, etwas über Vertragsinhalte zu sagen. Auch wenn es nur eine Aussage ist, was nicht im Vertrag steht.

    Und was kommt dann als nächstes? Die Bestätigung von Vertragsinhalten? Wenn der Sportdirektor schon über Vertragsinhalte spricht, warum sollen das dann andere - wie Spieler oder Berater - nicht tun? Wenn man da einmal damit anfängt, dann fängt man das nicht mehr ein.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.