Alexander Nübel

  • Das finde ich dann sogar weitaus unrealistischer als die Klausel zur vorzeitigen Vertragsauflösung. Als würde er für ein Jahr ohne Spiele freiwillig ins zweite Glied rücken, um sich dann wieder ausleihen zu lassen. Wenn der Berater von einem Plan spricht, dann beinhaltet der höchstwahrscheinlich Einsätze und keine Aussicht auf eine Leihe nach einem Jahr Bank.

  • Klar. Schau Dir mal Fiete Arp an, wie sehr das den interessiert mit Lewandowski trainieren zu können: Nullkommanull.

    Tja, vielleicht ist Nübel da ja anders gestrickt. So gesehen könnte er ja auch einfach seinen Vertrag hier aussitzen, und gut. Sieht aber nicht so aus, als hätte er das so vor.

  • wobei nicht zu sehen ist, dass Neuer demnächst abfällt oder Spielzeit abgeben würde

    ..aber andererseits würde einen Neuer sich noch mehr hervorbeben , wenn Er selbst mal zum Trainer sagt Du ich möchte z.B. im Pokal oder gegen Aufsteiger nicht immer Kasten stehen..., weil was kann er Da verlieren????

  • wobei nicht zu sehen ist, dass Neuer demnächst abfällt oder Spielzeit abgeben würde

    In Corona Zeiten ist das alles nicht so sicher. Wir hatten jedenfalls bereits genügend Fälle.

    Bin guter Dinge, dass es Lösungen geben wird. Vielleicht muss/darf er morgen schon dran.


    Brazzo muss nachverhandeln, dass 1 CL KO Runde 10 BL Einsätzen gegen schwächere Gegner entspricht. Problem gelöst :D

    0

  • In der PK hat Flick es ja klar verneint, dass es irgendwas geben sollte bezüglich einer Aufforderung, Nübel so und so viele Spiele machen zu lassen (Video im STF ab ca. 12.25)...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • In der PK hat Flick es ja klar verneint, dass es irgendwas geben sollte bezüglich einer Aufforderung, Nübel so und so viele Spiele machen zu lassen (Video im STF ab ca. 12.25)...

    Ist richtig. Dass mit Nachverhandeln meinte ich nicht ernst. Glaube an keine schriftlichen Zugeständnisse. Dass Brazzo schwer einzuhaltende Versprechen gemacht hat, um Nübel zu bekommen, ist denkbar.

    0

  • Ist richtig. Dass mit Nachverhandeln meinte ich nicht ernst. Glaube an keine schriftlichen Zugeständnisse. Dass Brazzo schwer einzuhaltende Versprechen gemacht hat, um Nübel zu bekommen, ist denkbar.

    Gut, dass diese ganzen hauptamtlich tätigen Berater alles schwachsinnige Deppen sind! Oder wie ist es zu erklären, dass die sich vor allem bei Brazzo immer auf irgendwelche mündlichen Zusagen verlassen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Gut, dass diese ganzen hauptamtlich tätigen Berater alles schwachsinnige Deppen sind! Oder wie ist es zu erklären, dass die sich vor allem bei Brazzo immer auf irgendwelche mündlichen Zusagen verlassen.

    Das hat nichts mit schwachsinnigen Deppen zu tun, sondern mit Verhandlungsgesprächen, wo man schon mal die eine oder andere Aussage hört, die dann aber im Vertrag nicht erscheinen kann. Dass man sich auf nicht vertragluch verankerte Dinge nicht unbedingt verlassen kann, wissen Nübel und sein Berater bei Unterschrift.

    0

  • Hallo,


    was mir gestern aufgefallen ist: Er spielt meiner Meinung nach 90 % der Bälle zu locker. Damit hat der Spieler weniger Zeit den Ball zu verarbeiten und weiterzuleiten.

    Das ist natürlich nichts, woran man nicht sehr einfach arbeiten könnte, aber auffällig war es schon.


    Ralf

  • Würde vermuten das da einfach die Spielpraxis fehlt und dann spielt er ihn natürlich besser etwas kürzer so das der Abwehrspieler ihn ggf. "holen" muss als zu weit das er beim Gegner landet.

  • Etwas übertrieben, denn selbst in der Situation wo danach abseits gepfiffen wurde, war aufmerksam und konzentriert


    hinzukommt er wurde oft von den Mitspielern angespielt und das macht man nicht wenn da einer steht der es zu locker nimmt

  • Was auf jeden Fall aufgefallen ist, ist, dass er eine extreme Ruhe am Ball hat. Prügelt die Bälle auch in Bedrängnis nicht stumpf hinten raus.


    Gibt natürlich Optimierungspotenzial, aber gerade ohne Spielpraxis ist gerade das Passspiel ja etwas, wo das Timing nicht optimal sein kann.

    Der muss halt spielen. Also bitte verleihen, dann kann er sein Potential entfalten.

  • Ich fand auch dass das insgesamt eine gute Leistung war. Das die flachen Pässe manchmal nicht perfekt getimted waren liegt eben wohl doch an nicht ausreichender Spielpraxis. Das hat man ja auch bei Neuers Rückkehr und Ulreich gesehen.

    Im Vergleich zu Ulreich sind Nübels hohe Pässe aber viel genauer.

  • hab das exakt wie du gesehen, die Pässe sind einfach zu langsam und nicht gut zu verarbeiten, da muss er dringend daran arbeiten.

    Unsere Nr1 wird das nicht werden, top 2er Goalie aber als Stamm wird das nix werden

    0

  • Es war gestern auf jeden Fall einmal mehr ersichtlich, warum man sich für Nübel entschieden hat. Er kommt mit seinem TW-Spiel schon sehr nah dran an die Spielweise, die man von Neuer gewohnt ist.


    Das er jedoch noch nicht auf dem Niveau von Neuer sein kann, dürfte hingegen auch klar sein. Keine Ahnung, ob er nächste Saison noch da ist. Ich hoffe allerdings, dass man auch in Zukunft dran festhält, einen mitspielenden TW als Nr. 2 im Kader zu haben.

  • Tapalovic macht mMn aber auch herausragende Arbeit, das kommt mir manchmal auch etwas zu kurz. Klar braucht es auch diesen unabdingbaren Willen immer und immer besser zu werden, was Manuel Neuer auch beeindruckend zeigt. Trotzdem ist es klasse wie schnell mMn Tapalovic unsere Torhüter "impft" und ihnen wertvolle Dinge lehrt, den Reklamierarm mal ausgenommen;-)


    Was Sepp mit Kahn, Rensing und Kraft gemacht hat und man deutliche Ähnlichkeiten noch heute erkennt(:D allein dieses Backen aufpusten legendär),

    ist bei Tapalovic mit Neuer, Früchtl, Hoffmann und auch Nübel nicht anders. Der Schliff hat jeweils eine eigene deutliche Handschrift.