19. Spieltag: FC BAYERN - FC Schalke 04 5:0

  • Zum Start ins Jahr der Ratte in China am Samstag laufen die Knappen mit chinesischen Schriftzeichen auf der Brust ein: „Wo eine Ratte ist, ist auch ein Bergwerk.“
    Doch die Schalker erinnern eher an ängstliche Kaninchen als an schlaue Ratten. Nach 60 Minuten haben die braven Königsblauen gerade mal zwei Fouls auf dem Konto.




    :thumbsup::thumbsup:

  • das war einfach kein Abseits.


    So genau kann man den Zeitpunkt des Abspiels gar nicht festlegen, um hier diese 0,0043 Millimeter zu konstruieren.


    Das ist gleiche Höhe, nichts weiter.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Meine Frau ist zufrieden.. mit dem Bayern Spiel.. und das sagt alles.. was für ein Auftritt der Bayern.. souverän, bissig und geil auf Tore.. ich Angsthase habe 1:1 getippt.. ich Depp8o^^^^.. vermutlich haben mich hier die ganzen königsblauen Kollegen, Nachbarn, Freunde verunsichert..

    und eins noch #19 Davies ... was für ein Spieler... sehr sehr gut... für mich (trotz Lewy) bis jetzt der Spieler der Saison bei unseren Bayern.. und jetzt ein Ayinger Sieges Weissbier..

    Euch einen schönen Sonntag :!:

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Vielleicht die geschlossenste Leistung der Saison. Da ist keiner abgefallen. Macht wieder Lust auf mehr!


    Abseitsentscheidungen waren eben richtig, wo man früher akzeptiert hätte, dass es so knapp war, dass man dem Schiri keinen Vorwurf machen kann. Ich finde es gut. Die Diskussionen hören trotzdem nicht auf - der Sonntag ist gerettet.8)


    Wir können wieder aus eigener Kraft Meister werden - und wenn wir so auftreten, wird es auch keinen anderen geben!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • morri


    Ernst gemeinte Frage: Kannst du mir erklären, wie der Zeitpunkt des Abspiels so genau festgelegt werden kann, dass sich damit eine solche mikroskopische Genauigkeit an der Linie rechtfertigen lässt?


    Denn die Genauigkeit der kalibrierten Linie akzeptiere ich halbwegs, bzw. verstehe ich den technischen Ansatz dahinter.


    Aber beim Zeitpunkt des Abspiels ("Limes x gegen Unendlich") ist das ganze dann bei so knappen Entscheidung weiterhin menschlicher Willkür ausgesetzt.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Absolut. Subjektivitaet weiter im Spiel.

    0

  • Das Problem wird aber immer existieren, egal ob mit oder ohne Videobeweis. Der Unterschied liegt nur darin, dass die Willkürentscheidung (bzw. der Toleranzbereich) mit VB eben knapper ist als ohne. Was in der Summe automatisch zu weniger Fehlentscheidungen führt.

    0

  • Hatten wir alles schonmal. Den menschlichen Faktor bekommst Du nicht raus, aber ich hätte früher am TV Abseits gesagt und sage es jetzt. Aber wir brauchen uns da jetzt nicht wieder im Kreis drehen. Ich finde den VAR grundsätzlich gut und überfällig.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Das Problem wird aber immer existieren, egal ob mit oder ohne Videobeweis. Der Unterschied liegt nur darin, dass die Willkürentscheidung (bzw. der Toleranzbereich) mit VB eben knapper ist als ohne. Was in der Summe automatisch zu weniger Fehlentscheidungen führt.

    Das ist auch richtig

    0

  • Ein sehr gutes Spiel, vor allem über zwei Hälften. Das war wichtig. Wir brauchen diese Konstanz im Spiel. Nur wenn wir das Tempo hochhalten, kommt kein Schlendrian rein.


    Schalke war keine leichte Aufgabe. Die haben sich unter Wagner klar stabilisiert. Also kleinreden muss man diesen Auftritt nicht. Darauf lässt sich aufbauen.

    0

  • Also wochenlang nach einem neuen RV zu schreien und dem dann nicht mal ne halbe Stunde zu geben, finde ich angesichts des Spielstandes schon fragwürdig.

    Hatte nie den Eindruck, er fordere einen S11 RV. Mit Pavard ist er zufrieden. Er wollte jemand fuer den Fall, er muss Pavard aufgrund von Verletzten in die IV ziehen und weil er Kimmich auf der 6 festmachen will.

    Von daher ganz normal, dass der Junge erstmal zusehen darf, wie der HF FCB tickt.

    0

  • Hatten wir alles schonmal. Den menschlichen Faktor bekommst Du nicht raus, aber ich hätte früher am TV Abseits gesagt und sage es jetzt. Aber wir brauchen uns da jetzt nicht wieder im Kreis drehen. Ich finde den VAR grundsätzlich gut und überfällig.

    Lassen wir mal die Frage "Videobeweis oder kein Videobeweis" außen vor.


    Ich würde an dieser Stelle den Fokus gerne auf die Frage richten: Bräuchten wir beim Videobeweis aufgrund der "Zeitpunkt des Abspiels"- Problematik nicht einen Toleranzbereich, der Müllers Tor heute hätte zählen lassen?


    Das wäre dann analog zu den 3 km/h Abzug beim Blitzen...

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)