19. Spieltag: FC BAYERN - FC Schalke 04 5:0

  • Hatten wir alles schonmal. Den menschlichen Faktor bekommst Du nicht raus, aber ich hätte früher am TV Abseits gesagt und sage es jetzt. Aber wir brauchen uns da jetzt nicht wieder im Kreis drehen. Ich finde den VAR grundsätzlich gut und überfällig.

    Den kriegste schon raus, aber die Frage ist ob man das will. Beim Abseits bräuchte es Sensoren im Ball und in der Kleidung der Spieler und dann lass den Computer machen. Aber ansonsten ist es mit V Beweis vermutlich 30-40% besser als mit dem menschlichen Auge, was ja 50-60cm nicht sicher wahrnehmen konnte. Das Problem ist aber solange Menschen die Linie ziehen im V-Beweis kann es immer auch wieder Fehlentscheidungen geben (heute fand ich das im Standbild noch relativ deutlich, das habe ich schon schlimmer gegen uns gesehen). Das Thema im Zweifel für den Stürmer ist jedenfalls am Ende, was schade ist.

    0

  • Beim Football gibt es den Fall, dass der Videobeweis die Situation auch nicht zu 100% aufschlüsseln kann und die vorher getroffene Entscheidung bestehen bleibt. Klingt, als ob das heute ähnlich gelagert war. Auf jeden Fall kotzt mich die Klugscheisserei aus dem Keller mächtig an. Richtig und fair eingesetzt macht das Sinn, so willkürlich eingesetzt wie momentan, macht das den Fußball für den Zuschauer kaputt.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Lassen wir mal die Frage "Videobeweis oder kein Videobeweis" außen vor.


    Ich würde an dieser Stelle den Fokus gerne auf die Frage richten: Bräuchten wir beim Videobeweis aufgrund der "Zeitpunkt des Abspiels"- Problematik nicht einen Toleranzbereich, der Müllers Tor heute hätte zählen lassen?


    Das wäre dann analog zu den 3 km/h Abzug beim Blitzen...

    Ja, in dem die Software dann automatisch die Toleranz festlegt, aber insgesamt wenn es nicht 100% eindeutig ist, lasst es. Man könnte wie beim American Football nehmen, der V Beweis liefert nich den 100% Beweis und damit steht die Entscheidung auf dem Feld, nur dafür müssten die Linierichter dann öfter mal wieder die Fahne heben, mit dem Risiko dass sie es falsch tun.

    0

  • super spiel ich hab nichts zu meckern.^^

    die mannschaft kommt langsam ins rollen.

    Genauso! 👍

    Ich kann nicht nachvollziehen, wie man im Spiel noch an irgendetwas rumnörgeln konnte!?

    Goretzka, Auswechslungen?

    Goretzka auch ohne Tor heute super, sogar in der Rückwärtsbewegung (habe ich sonst immer kritisiert)!

    Die Auswechslungen auch richtig, Stichwort “Moderieren/bei Laune halten der Mannschaft.

    Ich bin einfach mal zufrieden und werde dem Trainer auch bei der nächsten Aufstellung einfach mal unterstellen, dass da ein Plan bei ist! 👍

    Einen schönen Sonntag an alle Bayern-Fans!

  • Mir erschließt sich der Sinn eines solchen Toleranzbereiches nicht. Grundsätzlich definiert die Regel Abseits nicht danach wieweit das Abseits war und Toleranz ist genauso willkürlich bestimmt.


    Ich bin zufrieden damit, wie man es jetzt macht.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Den kriegste schon raus, aber die Frage ist ob man das will. Beim Abseits bräuchte es Sensoren im Ball und in der Kleidung der Spieler und dann lass den Computer machen. Aber ansonsten ist es mit V Beweis vermutlich 30-40% besser als mit dem menschlichen Auge, was ja 50-60cm nicht sicher wahrnehmen konnte. Das Problem ist aber solange Menschen die Linie ziehen im V-Beweis kann es immer auch wieder Fehlentscheidungen geben (heute fand ich das im Standbild noch relativ deutlich, das habe ich schon schlimmer gegen uns gesehen). Das Thema im Zweifel für den Stürmer ist jedenfalls am Ende, was schade ist.

    Stimmt, technisch wäre das wohl möglich. Im Zweifel für den Stürmer fand ich eigentlich nie wirklich umgesetzt, wobei ich jetzt auch nicht weiß, wann ein Schiri zweifelt und wann nicht. Auch Schiris haben ohne Technik Entscheidungen getroffen, wo es um Millimeter ging - und sie waren sich offenbar sicher.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Grundsätzlich definiert die Regel Abseits nicht danach wieweit das Abseits war und Toleranz ist genauso willkürlich bestimmt.

    Richtig, damit verschiebt man das Problem nur. Die Frage ist dann nicht mehr ob es Abseits war oder nicht, sondern ob es innerhalb des Toleranzbereichs war oder nicht. Wäre dann das selbe in kompliziert.


    Ich sehe nicht wie man das Problem lösen könnte ohne das komplette Spielfeld lückenlos mit Messtechnik auszustatten.

    0

  • Das war aber auch ein ekelhaftes Ding von Müller. Genau auf den Punkt, wo der Torwart höchstes Risiko gehen muss.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Gutes Interview mit Thomas Müller im ZDF - finde ich.

    Und er hat ausdrücklich betont, dass der Sieg auf den GEMEINSAMEN Siegeswillen zurückzuführen ist.

    Stimmt, das war heute klar zu sehen, das war eine tolle Mannschaftsleistung UND viele sehr gute Einzelleistungen. Das hing eindeutig zusammen, so soll es sein.

  • Endlich wieder Dominanz - darum gehts. Und Dominanz heißt: Positionsspiel. Heißt strukturiertes ! griffiges Offensivpressing. Heißt kleine Abstände halten und stets mögliche Anspielstationen.


    All das ist jetzt wieder klar zu erkennen. Und das macht Spass.

  • Und wie oft denn noch? Goretzka ist kein ZM, sondern muss weiter vorne spielen. Heute spielt er weiter vorne und belegt das doch. Aber nein, es wird nicht verstanden.

    Da ist sie wieder, die "wir haben doch nur die Position kritisiert" - Ausrede.


    Darf ich dich freundlich daran erinnern, dass du Goretzka erst kürzlich wortwörtlich als "Borowski" bezeichnet hast?


    Ich frage mich, was es denn eigentlich mehr braucht als zwei Augen, um den riesigen Unterschied allein bei den technischen Anlagen zu erkennen... ?


    :|

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Für mich war Goretzka gestern der beste von vielen Guten auf roter Seite.


    Nichtzuletzt auch deshalb, weil er nicht nur nach vorne gute Aktionen mit Abschlüssen hatte, sonder auch gerade deshalb weil er nach der Auswechslung von Flick (Thiago/Coutinho) im Spiel offensichtlich weiter nach hinten zitiert wurde und auch dort bis zu seiner eigenen Auswechslung 3 bis 4 sehr starke Defensiv- bzw. Balleroberungsaktionen hatte.

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)