21. Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig 0:0

  • Mich hat mal wieder ernüchtert was wir heute wieder von der Bank bringen konnten. Nämlich so gut wie gar nichts. Klar, Coman braucht noch, Hernandez hat sich gut eingefügt und einen Boateng ersetzt, der wohl im Normalfall nicht Stammspieler wäre. Pavard macht mir da hinten einen zunehmend wackligen Eindruck. Bei Coutinho...da fehlen mir die Worte. Den brauchst du nicht bringen. Der weiß gar nicht wo er ist. Keine Spannung. Kein Zweikampf. Einfach gar nichts. Da weint man einem Perisic nach, der auch aus der Not geholt wurde und immerhin seine Leistung abruft. Hinten raus wird das ne ganz schwere Nummer, sollten wir Chelsea überstehen und weiter auf 3 Hochzeiten tanzen. Ich frage mich wo da die Qualität herkommen soll, die Pflichtsiege auch mal mit einer Rotation einzufahren. Das Spiel heute war wieder ein Rückschritt. Brazzo sollte sich spätestens jetzt mal hinsetzen und mal schauen, was er Flick da für ein unausbalanciertes Team hingesetzt hat. Note 5. Durchgefallen!

  • Mit Flick in die neue Saison, bin da sehr skeptisch.

    Ich habe auch immer noch größere Bedenken. Der Leistungsabfall, die fehlende Konstanz, das hat Flick noch nicht in den Griff bekommen. Wir haben immer noch Defizite im Positionsspiel. Wir können einen Gegner noch nicht 90 Min. über den Ballbesitz dominieren und laufen lassen.

    0

  • Mit Flick in die neue Saison, bin da sehr skeptisch.

    Flick ist nicht vorzuwerfen, das Pavard ein Zerstörer ist und nach vorne keinerlei Impulse setzen kann. Es ist ihm auch nicht vorzuwerfen, das Coutinho ein Saisontotalausfall ist. Es ist ihm auch nicht vorzuwerfen, das Grabny und Coman zu verletzungsanfällig sind. Der Kader ist von ihm nicht zusammengestellt worden.

    Ich hätte nie für möglich gehalten, das uns Perišić fehlt, das sagt doch alles.

  • Und nächste Woche der gleiche Mist. Ich mag auch keine Sonntagsspiele des eigenen Vereins. Schon gar nicht 2x hintereinander.

    Hat heute wohl weniger am Sonntagsspiel gelegen, sondern an dem üblichen Problem, nicht mit der richtigen taktischen Einstellung in die 2. Hälfte zu gehen. Dass ein Gegner gerade zu Beginn der zweiten Hälfte versucht, besser ins Spiel zu kommen und sich mehr nach vorne zu orientieren, ist doch erwartbar. Statt dann konzentriert mit einer guten Defensivformation die zweite Hälfte zu beginnen und gut gegen den Ball zu arbeiten, haben wir desolat und unkonzentriert die zweite Hälfte begonnen und RB durch die vielen Fehler ins Spiel gebracht. Das war gegen Gladbach auch schon so. Da fehlt mir die klare taktische und mentale Ausrichtung für so ein Spitzenspiel.

    0

  • da können wir uns ja bei leverkusen bedanken, dass sie wenigstens gestern 3 punkte geholt haben, ansonsten hätten wir die zecken jetzt auch wieder auf einen punkt im rücken.

  • da können wir uns ja bei leverkusen bedanken, dass sie wenigstens gestern 3 punkte geholt haben, ansonsten hätten wir die zecken jetzt auch wieder auf einen punkt im rücken.

    die haben genu eigene Probleme

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Flick ist nicht vorzuwerfen, das Pavard ein Zerstörer ist und nach vorne keinerlei Impulse setzen kann. Es ist ihm auch nicht vorzuwerfen, das Coutinho ein Saisontotalausfall ist. Es ist ihm auch nicht vorzuwerfen, das Grabny und Coman zu verletzungsanfällig sind. Der Kader ist von ihm nicht zusammengestellt worden.

    Ich hätte nie für möglich gehalten, das uns Perišić fehlt, das sagt doch alles.

    Das wievielte Spiel brechen wir jetzt in der 2.Halbzeit ein und verlieren die Kontrolle?

    Wenn ich da den Trainer aus der Kritik nehme brauchen wir nicht weiter diskutieren.

    #KovacOUT

  • Hat heute wohl weniger am Sonntagsspiel gelegen, sondern an dem üblichen Problem, nicht mit der richtigen taktischen Einstellung in die 2. Hälfte zu gehen. Dass ein Gegner gerade zu Beginn der zweiten Hälfte versucht, besser ins Spiel zu kommen und sich mehr nach vorne zu orientieren, ist doch erwartbar. Statt dann konzentriert mit einer guten Defensivformation die zweite Hälfte zu beginnen und gut gegen den Ball zu arbeiten, haben wir desolat und unkonzentriert die zweite Hälfte begonnen und RB durch die vielen Fehler ins Spiel gebracht. Das war gegen Gladbach auch schon so. Da fehlt mir die klare taktische und mentale Ausrichtung für so ein Spitzenspiel.

    Es ging hier aber nur um die Spielansatzung. Ich mag keine Sonntagsspiele des eigenen Vereins.


    Hinsichtlich der Leistung oder der Taktik ist es in der Tat wurscht, wann das Team spielt. Aber wie gesagt, darum ging es da eben grad nicht.

  • Sag mal ich hinterfrage mich oft warum die Chefetage Bierhoff und Löw ins Stadion lässt. Da muss doch die Birne vom Hoeneß rot anlaufen wenn er die zwei sieht oder?


    Die waren doch diejenigen, die die 3 Männer einfach aus dem Team fristlos geschmissen haben.


    Unabhängig vom Spiel jetzt. Dann äußert Bundestrainer so zu Müller....

    Wäre armselig die nicht reinzulassen:?:

  • Also mit dem 0:0 bin ich durchaus zufrieden. Das hätte auch leicht eine Heimniederlage geben können. Die erste HZ war 30 Minuten klasse. Danach immer noch gut. Aber gefühlte Null Torgefahr. In der zweiten HZ war es für mich wieder unverständlich, dass schon nach 28 Sekunden (bei eigenem Anstoß) wieder mal eine Mega Torchance des Gegners zugelassen wurde. Da hatte ich irgendwie das böse K***c Wort auf den Lippen. Leipzig machte vorne vermehrt Pressing und schwups konnte Neuer nur noch lang nach vorne spielen. Da lief kaum noch ein Aufbauspiel und die Verunsicherung nahm zu.
    Bin zwar Müller Fan, aber der war heute schwach, auch bei Lewy fehlte mir heute die Ballsicherheit. Da versprang doch einiges. Gnabry bettelte um Auswechslung ( dann aber bitte nicht für Coutinho). Aua aua das war mal wieder nix. Da spielen wir zu zehnt. Davies war wieder spitze. Dermahct Spaß. Insgesamt stand die Abwehr eigentlich ganz gut. Boateng war ausgepumt hat aber mal wieder alte Stärke gezeigt. Thiago konnte nicht die Akzente setzen wie sonst. Jetzt einfach mal ne ruhige Woche und dann drei Punkte in Köln. Man kann halt nicht jedes Spiel gewinnen.

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund