Mo. 17.02. 19.00 Uhr FC Bayern Amateure - Hallescher FC

  • Das sind jetzt halt Leute, die befürchten 6 Punkte gegen den bösen FC Bayern zu verlieren und so mit wichtige Punkte im Aufstiegsrennen.

    Wer bei 38 Ligaspielen darauf angewiesen ist dass der bayerische Kindergarten ihm die Konkurrenz aus dem Weg räumt hat in der Liga auch nix verloren.

    0

  • Wenn ich mich recht entsinne, dürfen doch eh nur maximal vier 2. Mannschaften in Liga 3 gleichzeitig spielen, zudem auch nur drei? Spieler Ü23, das sind genug Beschränkungen, und letztlich ist es doch allenfalls für Absteiegskandidaten von Belang.

  • Grundsätzlich halte ich die Beschränkung der 2. Mannschaften auf Anzahl und Ligazugehörigkeit eh für bescheurt.

    Die Ü23 Beschränkung ist richtig, aber wenn eine Mannschaft sich die sportliche zugehörigkeit zu einer Liga verdient hat sollte das egal sein wieviel Mannschaften nun da spielen. Egal ob nun 3. oder sogar 2. Liga.

  • Sehe ich völlig anders. Eine zweite Mannschaft von einem Verein hat in den beiden oberen Ligen einfach nichts verloren. Wir haben so viel Geld im Vergleich zu anderen Bundesligisten oder auch 2. Ligisten, dann könnten wir uns schön ein eigenes vereinzugehöriges Farmteam aufbauen. Andere Vereine, die eben wirtschaftlich nicht so prall bestückt sind, würden aus der 2. Liga absteigen. Schön für uns, für den Fußball aber tödlich. Topspiel der 2. Liga, Bayern II gegen Dortmund II, super geil.:thumbdown:

  • Wer soll denn dann aufsteigen, wenn die ersten zehn Plätze der dritten Liga von nicht aufstiegsberechtigten zweiten Mannschaften der Profis belegt werden. Hallescher FC als eventuell Tabellenelfter? 😂Die Regelung hat schon seinen Sinn.

    0

  • Wer soll denn dann aufsteigen, wenn die ersten zehn Plätze der dritten Liga von nicht aufstiegsberechtigten zweiten Mannschaften der Profis belegt werden. Hallescher FC als eventuell Tabellenelfter? 😂Die Regelung hat schon seinen Sinn.

    Richtig! Sollen sich doch die deppigen Amateure in den Regionalligen mit denen rumärgern, oder wie? Ist das angenehmer, wenn es sowieso nur einen Aufstiegsplatz gibt, wenn in der Regionalligastaffel ein Drittel der Mannschaften 2.Mannschaften der Profis sind. Da interessiert das komischerweise keinen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Richtig! Sollen sich doch die deppigen Amateure in den Regionalligen mit denen rumärgern, oder wie? Ist das angenehmer, wenn es sowieso nur einen Aufstiegsplatz gibt, wenn in der Regionalligastaffel ein Drittel der Mannschaften 2.Mannschaften der Profis sind. Da interessiert das komischerweise keinen.

    Doch, ist genau so bescheuert. Ne Liga für die 2. Mannschaften der "Lizenzvereine" gründen. Dann hat das Talent 3 Möglichkeiten. Entweder man schafft es sofort in den Profikader, man wird erstmal verliehen/verkauft an ein anderes Profiteam oder man spielt in der Liga der 2. Mannschaften und versucht sich darüber zu empfehlen. Gibt es das System nicht in England? Zumindest gibt es dort keine 2. Mannschaften in den ersten 4 Ligen.

  • Ist das angenehmer, wenn es sowieso nur einen Aufstiegsplatz gibt, wenn in der Regionalligastaffel ein Drittel der Mannschaften 2.Mannschaften der Profis sind. Da interessiert das komischerweise keinen.

    Da interessiert's halt deshalb keinen, weil die eh alle nicht in die Pleiteliga aufsteigen wollen. Hat man ja letzte Saison in der Regionalliga Bayern gesehen, als nur ein einziger Club ausser uns überhaupt einen Lizenzantrag für die dritte Liga gestellt halt. Da wären wir dann möglicherweise auch als Elfter aufgestiegen... ;)

    0

  • Richtig! Sollen sich doch die deppigen Amateure in den Regionalligen mit denen rumärgern, oder wie? Ist das angenehmer, wenn es sowieso nur einen Aufstiegsplatz gibt, wenn in der Regionalligastaffel ein Drittel der Mannschaften 2.Mannschaften der Profis sind. Da interessiert das komischerweise keinen.

    Wie der Begriff Regionalliga schon sagt – dort sind die Mannschaften der Profivereine dann regional verteilt über das Bundesgebiet und könnten dann in der Regel nicht die ersten 8,9, 10 ersten theoretischen Plätze einnehmen, so daß es erst in der Mitte der Tabelle den ersten berechtigten Aufsteiger geben würde.

    Wenn man sich wirklich Mühe gibt könnte man eine abgekoppelte höchst attraktive competition der zweiten Profimannschaften installieren - dazu sind die Entscheidungsträger jedoch zu faul, träge und wenig innovativ.

    0

  • Wenn man sich wirklich Mühe gibt könnte man eine abgekoppelte höchst attraktive competition der zweiten Profimannschaften installieren

    Genau das wäre die Lösung! Wäre nur etwas schwierig handzuhaben wegen Auf- und Abstiegsteams, aber generell wäre das perfekt.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Genau das wäre die Lösung! Wäre nur etwas schwierig handzuhaben wegen Auf- und Abstiegsteams, aber generell wäre das perfekt.

    Könntest du vielleicht so händeln das du mehrere ligen für zweite teams schaffst. Sagen wir Liga 1 bis 5 und dann die zweiten teams mit auf und Abstieg spielen lässt damit auch da ein richtiger Wettbewerb entsteht

    rot und weiß bis in den Tod

  • Könntest du vielleicht so händeln das du mehrere ligen für zweite teams schaffst. Sagen wir Liga 1 bis 5 und dann die zweiten teams mit auf und Abstieg spielen lässt damit auch da ein richtiger Wettbewerb entsteht

    So meinte ich das ja vorhin in meinem Beitrag. Man schaut sich die aktuelle Situation in den Regionalligen und drunter an, wo welche 2. Mannschaft des jeweiligen Vereins steht und entscheidet dadurch auch, wer in die 1., 2. oder 3. Liga des neuen Wettbewerbes kommt. Dann mit Auf- und Abstieg. Wir wären als aktuell beste 2. Mannschaft direkt für die 1. Liga gesetzt. Und auch Zweitligavereine würden Mannschaften in der 1. Liga stellen, weil z.B. Hannover II Regionalliga spielt, Union II aber nicht.

  • Eine eigene Liga für 2. Mannschaften hätte was.

    Im Moment ist es nämlich Krampf - aus der 3. Liga darf man nicht aufsteigen; aus der Regionalliga auch nicht, wenn die 1. Mannschaft 2. Liga spielt; in den Regionalligen sind sie stinkig, weil sie sich zum Teil mit bis zu 6 Zweitvertretungen rumärgern dürfen. und deswegen auch nie wissen, wer da eigentlich im nächsten Spiel auflaufen wird.

    Die Zweitvertretungen werden mit Auflagen a la U23 genötigt, während andere sich ihren Kader zusammenstellen können, wie sie es für richtig halten.


    Auf der anderen Seite gibt es viele Mannschaften in den Regionalligen, die aufgrund der Auflagen und Anforderungen der DFL überhaupt nicht aufsteigen wollen. Das ist alles eine eher unbefriedigende Mischung.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Eine eigene Liga für 2. Mannschaften hätte was.

    Im Moment ist es nämlich Krampf - aus der 3. Liga darf man nicht aufsteigen; aus der Regionalliga auch nicht, wenn die 1. Mannschaft 2. Liga spielt; in

    Spielt die erste Mannschaft in der 2. Liga, darf die 2. Mannschaft 3. Liga spielen.

  • Mindest eine Liga muss zwischen erster und zweiter Mannschaft liegen.


    Spielt die erste Mannschaft in der 2. Liga, darf die 2. Mannschaft 3. Liga spielen.

    Ja was denn nun? Gilt denn für jede einzelne Liga eine spezielle Regel. Und bei den Frauen ist dann wieder alles anders.

    Das kann es doch nicht sein.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • 1. Mannschaft 2. Liga - 2. Mannschaft 3. Liga ist zulässig. Klar, steigt die 1. dann ab, folgt für die 2. der Zwangsabstieg.

    Wie es bei den Frauen ist weiß ich nicht.


    https://www.dfb.de/3-liga/news…iten-mannschaften-144294/

    Und thomi hat geschrieben, dass zwischen 1. und 2. Mannschaft eine Liga liegen muss. Das gilt dann aber offenbar nur für die 1. Liga.

    Deshalb habe ich mich ja gewundert, dass es beim Erstligisten nicht geht, aber beim Zweitligisten erlaubt ist.

    Was die Frauen angeht, ist doch unser Verein das beste Beispiel - 1. Mannschaft= 1. Liga; 2. Mannschaft= 2. Liga. Da ist es offenbar erlaubt,

    bei den Herren der 1. Liga nicht und bei denen der 2. Liga dann doch wieder.

    Das mit dem Zwangsabstieg gilt in allen Ligen und auch in anderen Mannschaftssportarten. Ist ja auch normal.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • kleine Anmerkung es gab schon einen Reserverunde über 2 Jahre. Die aber eine völlige Farce gewesen ist und am

    Ende dann nicht mal vernünftig fertig gespielt wurde.


    Die Amateure haben eine starke Hürde um überhaupt in der 3.Liga zu bestehen. Nicht ohne Grund sind alle anderen

    Amateur-Vertretungen (BVB, Mainz und Werder) wieder abgestiegen.

    Die Regelung mit nur drei Ü23 Spielern macht ihr übriges.


    Ich selber bin zufrieden wie es jetzt gerade läuft. Eher müssen die Regionalligen reformiert werden.

    3 Staffeln unter der 3.Liga wären angemessen.

    0