22. Spieltag: 1. FC Köln - FC BAYERN 1:4

  • Eben. Gang zurückschalten, Spiel kontrollieren und kräfte schonen.

    Aber das was wir machen ist halt das genau gegenteil davon, kann mir kein mensch erzählen das es schonend ist wenn man ständig in sprintduelle muss und dem gegner ständig hinterher rennt.

    Die sind doch nicht mal mehr hinter her gelaufen, mehr schonen konnte man sich nicht mehr

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Eben. Gang zurückschalten, Spiel kontrollieren und kräfte schonen.

    Aber das was wir machen ist halt das genau gegenteil davon, kann mir kein mensch erzählen das es schonend ist wenn man ständig in sprintduelle muss und dem gegner ständig hinterher rennt.

    Auf so eine Idee kann man eigentlich nur kommen wenn man selbst noch nie Sport gemacht hat.

    0

  • Die sind doch nicht mal mehr hinter her gelaufen, mehr schonen konnte man sich nicht mehr

    Wir konnten uns doch gar nicht schonen. Genau das ist doch das Problem an dieser zweiten Halbzeit. Wenn wir uns schonen und das Spiel vor sich hin plätschert nehme ich am Ende gerne das 3:0 mit. Aber so war das erneut eine Kräfte zerrende Halbzeit.

    0

  • das man mit dusel da niederlagen abgewendet hätte sehe aber auch nicht so, übertreiben braucht man nicht. Die letzte große Chance gegen leipzig hatten wir zb. . Und gegen Hoffenheim hat man auch verdient gewonnen

    Gegen Leipzig?? Guckst du oder liest du Videotext.

    Gegen 1899 hat man ebenfalls mit viel Dusel die Verlängerung verhindert.

    Wär dann sicher gut weitergegangen nachdem Müller und Lewandowski draußen waren.


    Ein Jupp oder Sammer hätten solche Phasen angemahnt und kritisiert, jetzt heißt es Hauptsache gewonnen.

    Genau solche Kritik und den Finger in die Wunde legen hat uns doch dahin gebracht wo wir sind.

    #KovacOUT

  • Die letzte große Chance gegen leipzig hatten wir zb. . Und gegen Hoffenheim hat man auch verdient gewonnen

    du raffst es immer noch nicht oder ? Die letzte große Chance von uns gegen Leipzig nützt uns nichts, wenn sich Sabitzer und Werner vorher nicht noch " dümmer " anstellen. Meine Frezze nochmal

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Klar, weshalb wir auch die Tabellenspitze in dieser Zeit zurückerobert haben, so ganz ohne Elan:rolleyes:

    Der Elan findet bei uns anscheinend aber nur in der ersten Halbzeit statt. Danach können wir entweder nicht mehr,haben ein mentales Problem oder es ist dann Überheblichlichkeit.
    Und das muss doch möglich sein abzustellen.
    Keiner erwartet hier das wir in der zweiten Halbzeit alles in Grund und Boden spielen.
    Aber nahezu jedes mal die Kontrolle zu verlieren,uns auf einen offenen Schlagabtausch einzulassen wird uns noch das Genick brechen wenns gegen andere Gegner geht.
    Gegen Leipzig haben wir gerade noch mal Glück gehabt. Macht Werner den,verlieren wir dieses Spiel.

  • Um ein Spiel ruhiger zu gestalten, geht uns der Spielertyp Martinez völlig ab. Ich sehe keinen im Kader der annähernd diese Qualität hat,

    Das spielt mit Sicherheit eine Rolle. Dennoch: Flick wechselt zu spät finde ich. Frische Kräfte müssen grundsätzlich früher rein.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Was absolut nicht zu verstehen ist. Die Spieler wissen es,der Trainer weiß es. Jedes mal nach dem Spiel die gleiche Leier. Aber Änderung nicht in Sicht. Seit Wochen.

    Wenn es keine taktische Vorgabe des Trainers ist, kann es ja nur eine falsche Einstellung der Spieler sein.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Wenn es keine taktische Vorgabe des Trainers ist, kann es ja nur eine falsche Einstellung der Spieler sein.

    Kaum vorstellbar das es eine taktische Vorgabe ist wenn es der Trainer selbst kritisiert.
    Vielleicht sind wir nach unseren ersten Halbzeiten dann auch einfach nur platt und haben Konzentrations und konditionelle Defizite.

  • Deine dämliche Polemik kannst du dir sparen, genau das wirfst du doch anderen hier immer vor.

    Keiner sagt, es ist alles schlecht.

    Aber zum fünften Mal in Folge nicht in der Lage einen Gegner bei klarer Führung zu kontrollieren darf man hinterfragen.

    Aber laut dir ja doch nicht. Ist ja alles super.

    Hinterfragen darf man!!! Aber vielleicht sollte Flick sich mal hinterfragen ob er wirklich ein Taktik Fuchs ist?

  • Eben. Gang zurückschalten, Spiel kontrollieren und kräfte schonen.

    Aber das was wir machen ist halt das genau gegenteil davon, kann mir kein mensch erzählen das es schonend ist wenn man ständig in sprintduelle muss und dem gegner ständig hinterher rennt.

    Wichtig ist das man nicht kopflos das Pressing so hoch vor allem nicht versucht das über 90min zu spielen. Weder gleich zu Anfang eines Spiels muss man so hoch stehen und schon gar nicht wenn man in Führung liegt. Pep guardiola lässt grüßen, zur der Zeit ist der Gegner schier verzweifelt weil die Bayern den Ball schön durch die eigenen Reihen haben laufen lassen. Das war Spielkontrolle. Jetzt laden wir Gegner zu schnellen Kontern ein, das muss sich ändern. Bin echt auf das Duell mit Chelsea gespannt. Wenn wir weiter so naiv spielen habe ich ein ungutes Gefühl!!

  • Wichtig ist das man nicht kopflos das Pressing so hoch vor allem nicht versucht das über 90min zu spielen. Weder gleich zu Anfang eines Spiels muss man so hoch stehen und schon gar nicht wenn man in Führung liegt. Pep guardiola lässt grüßen, zur der Zeit ist der Gegner schier verzweifelt weil die Bayern den Ball schön durch die eigenen Reihen haben laufen lassen. Das war Spielkontrolle. Jetzt laden wir Gegner zu schnellen Kontern ein, das muss sich ändern. Bin echt auf das Duell mit Chelsea gespannt. Wenn wir weiter so naiv spielen habe ich ein ungutes Gefühl!!

    Die Spielkontrolle hatte man aber vor allem weil man sich den Ball immer sofort wieder geholt hat. Aktuell gehen wir dann nicht mehr fokussiert ins Pressing und es entstehen zu große lücken zwischen den Mannschaftsteilen. Dazu kommt noch das wir überhaupt keine Ruhe mehr im Spiel haben wenn sich der Gegner dann mehr traut. Wir lassen die nicht laufen, sondern verlieren dann halt einfach ständig den Ball.


    Das sind einfach mehrere dinge die da aus dem Ruder laufen. Gegen Chelsea wird der test, wenn da das selbe passiert dann wirds übel.

  • Ich halte das Verhältnis zwischen Mannschaft und Flick für und belastbar genug, das die Mannschaft ihm schon mitteilen würde, das es so nicht geht, sollte es ein Vorgabe von ihm sein. Flick selber dürfte dann auch clever genug sein um zu sehen, das er die Jungs ins offene Messer laufen lässt.

    Ich glaube daher nicht das es unbedingt an Flick liegt, viel mehr sind wir nicht mehr in der Lage uns Erholungsphasen mit sicheren Ballstafetten zu gönnen.

    Da sehe ich aber eher ein Problem mit Qualität und Quantität des Kaders.

  • In der CL sind mE andere Qualitäten gefragt. Insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass dies große Rückschlüsse zulässt, dass wir gegen CFC auch so auftreten.