Corona - wie reagiert ihr?

  • Ich glaube kaum, dass ein Verkehrstoter auf Corona getestet wird.

    Was du glaubst, ist völlig egal. Das RKI zählt jeden, der stirbt und Corona-positiv ist, als Corona-Toten:


    https://www.br.de/nachrichten/…esfaelle-gezaehlt,RtnpYVL


    Ich würde es übrigens echt begrüßen, wenn Menschen, die intensiv über das Thema diskutieren und daraus auch gern die ein oder andere Ableitung für unsere Zukunft treffen wollen, zumindest die Infos kennen, die so frei verfügbar und meinungsbildend sind...

  • Die Bundesregierung will die Reisewarnung für mehr als 160 Länder außerhalb der Europäischen Union bis zum 31. August verlängern. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sollen aber Ausnahmen für einzelne Länder gemacht werden können, die bestimmte Kriterien erfüllen. Zuvor hatte der „Spiegel“ darüber berichtet.

    0

  • Ich würde es übrigens echt begrüßen, wenn Menschen, die intensiv über das Thema diskutieren und daraus auch gern die ein oder andere Ableitung für unsere Zukunft treffen wollen, zumindest die Infos kennen, die so frei verfügbar und meinungsbildend sind...


    Dann fang mal an!


    Das RKI zählt jeden, der stirbt und Corona-positiv ist, als Corona-Toten:


    Steht in dem von dir verlinkten Beitrag allerdings gerade nicht.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Steht in dem von dir verlinkten Beitrag allerdings gerade nicht.

    Würde ich aber auch so verstehen:


    Das RKI zählt laut Angaben einer Sprecherin als Corona-Todesfälle alle Menschen, die mit einer COVID-19-Erkrankung in Verbindung stehen.

    Dazu gehören erstens Menschen, die direkt an der Erkrankung gestorben sind ("gestorben an"). Und zweitens Patienten mit Grundkrankheiten, die mit COVID-19 infiziert waren und bei denen sich nicht klar nachweisen lässt, was letzten Endes die Todesursache war ("gestorben mit").

  • Bunte Patienten also...


    Es gebe somit "grüne Patienten" oder "rote Patienten", doch erkenne man, dass es auch "bunte Patienten" gibt, die beide Virenversionen in sich tragen. Und auch weitergeben. "Das scheint gar nicht so selten vorzukommen."


    Spätestens jetzt glaube ich, dass manch einer der Protagonisten der letzten Monate fest davon überzeugt ist, dass wir, der Pöbel, vollkommen behämmert ist. Denn, wenn eine solche Verbildlichung verschiedener Mutationen schon nötig ist, dann sehe ich für uns Volltrottel eh keine Hoffnung mehr.

    Aber gut, Drosten kann sich ja auch vorstellen, dass "uns das Virus eine ganze Weile in Ruhe lässt." Könnte es vielleicht daran liegen, dass die Virensaison vorbei ist und Corona in den wärmeren Monaten einfach dieselben Probleme wie anderen Viren hat? Neeeein, um Gottes Willen! Es lässt uns einfach so in Ruhe.


    Als ob wir alle bescheuert wären...

  • Halt doch einfach mal die giftigen Griffel still, fob...

    Quote

    Wer mit dem aktuellen Coronavirus infiziert war und stirbt, zählt laut RKI als Corona-Todesfall. Unabhängig davon, ob er direkt an der Erkrankung infolge der Infektion starb oder ob er an mehreren Erkrankungen litt und der ausschlaggebende Faktor unklar ist.


    Dazu:



    Als Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus gelten alle, die zum Zeitpunkt des Todes die Diagnose Covid-19 hatten

    Marieke Degen, Pressesprecherin des RKI, schreibt per E-Mail an CORRECTIV: „Das stimmt tatsächlich. Die beschriebene Situation ist aber sehr selten, so dass die Zahl der Todesfälle nicht verzerrt wird.“


    https://correctiv.org/faktench…virus-ausbruechen-belegt/


    Musst aber ein bisschen scrollen, um zu dem Abschnitt zu kommen. Schätze, das wirst selbst du noch schaffen...:)

  • Würde ich aber auch so verstehen:


    Das RKI zählt laut Angaben einer Sprecherin als Corona-Todesfälle alle Menschen, die mit einer COVID-19-Erkrankung in Verbindung stehen.

    Dazu gehören erstens Menschen, die direkt an der Erkrankung gestorben sind ("gestorben an"). Und zweitens Patienten mit Grundkrankheiten, die mit COVID-19 infiziert waren und bei denen sich nicht klar nachweisen lässt, was letzten Endes die Todesursache war ("gestorben mit").


    Was gibt's da nicht zu verstehen?


    Das RKI zählt demnach alle, die an Corona gestorben sind, und Menschen mit unklarer Todesursache, die infiziert waren.


    Demnach werden nicht gezählt alle, die mit klarer Todesursache nicht an Corona gestorben sind.


    So schwer jetzt nicht. :)


    Zur Erinnerung. Es ging um einen Verkehrsunfall.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Quelle: Abendzeitung.de


    Bayerischer Landtag führt Maskenpflicht ein:

    "Die Maskenpflicht, die es bisher im Parlament nicht gab, gilt demnach für alle Personen im Gebäude mit Ausnahme der Abgeordneten. Für die Parlamentarier gelte auf allen Gemeinschaftsflächen und in den Sitzungssälen nur eine "dringende Empfehlung" zum Tragen von Masken. Eine Begründung für die Sonderregelung für Abgeordnete lieferte der Landtag zunächst nicht." :!:


    <X <X <X <X <X

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Die Zukunft der Menschheit ist durch Corona nicht bedroht.


    Die Zukunft einiger Hunderttausender weltweit sehr wohl.

    wie bei jeder einigermaßen handfesten Grippe auch...


    das "Ding" in Mitteleuropa ist durch - sollte so langsam jeder gecheckt haben....




    ....bis halt wieder im Okt/Nov.....(vielleicht)


  • Da geht es um einen Zusammenhang zwischen 5G und Corona.... :/

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • eigentlich zum Fremdschämen...

  • Da geht es um einen Zusammenhang zwischen 5G und Corona.... :/

    Auch. Und wenn du nicht sogar zu unfähig zum scrollen wärst, würdest du auch finden, was ich zitiert habe.

    Aber dann könntest du keine Nebelkerze werfen und wärst damit deiner einzigen Qualität beraubt...:|

  • Auch. Und wenn du nicht sogar zu unfähig zum scrollen wärst, würdest du auch finden, was ich zitiert habe.

    Aber dann könntest du keine Nebelkerze werfen und wärst damit deiner einzigen Qualität beraubt...:|


    Was du in 14103 zitiert hast, steht nicht in dem Beitrag, den du dort verlinkt hast. Kann es nun mal nicht ändern.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Falsch.


    Dazu sagte Wieler am 3. April in seinem RKI-Briefing, dass das Institut eher davon ausgehe, dass die Todesfälle unterschätzt werden - dass also mehr Menschen an Covid-19 sterben werden, als offiziell gemeldet werden.

    "Letztlich wird erst eine epidemiologische Nachbetrachtung ergeben können, wieviele Fälle als kausal anzusehen sind", schrieb die Sprecherin des Landesamts.


    Und wenn man nun nachliest, was die „epidemiologische Nachbetrachtung“ ergeben wird: die komplette Übersterblichkeit wird dann ohne weitere Unterscheidung Corona zugeordnet werden. Damit landen auch alle Opfer der Gegenmaßnahmen, also Selbstmorde und Toten durch nicht behandelten Krebs oder Herzinfarkt automatisch bei den Coronatoten.

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • https://www.welt.de/wissenscha…t-deutschen-Lockdown.html


    Virologe Streeck kritisiert deutschen Lockdown


    Corona-Forscher Hendrik Streeck ist der Ansicht, dass Deutschland „zu schnell“ in den Lockdown gegangen sei.


    Nach dem ersten Verbot von Großveranstaltungen im März seien die Infektionszahlen bereits gesunken. „Die weiteren Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen hätte ich dann vom tatsächlichen Verlauf abhängig gemacht, auch um zu sehen, wie die einzelnen Beschränkungen wirken und ob zusätzliche Schritte wirklich nötig sind“, sagte der Direktor des Instituts für Virologie der Universitätsklinik Bonn im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ).

    --------------


    Der Nächste, der sich meiner Analyse anschließt.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Ich denke nicht, dass er sich Deiner Analyse anschließt.:D Er wiederholt nur, was er von Beginn an gesagt hat. Seinerzeit gab er schon zu bedenken, dass man dem Virus auch mal Zeit geben müsse, um die Auswirkungen der Maßnahmen zu beurteilen.


    Streeck hatte immer ein unaufgeregtes Verhältnis zu der Pandemie. Mit ihm als prägende Instanz wäre uns einiges erspart geblieben.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Streeck hatte immer ein unaufgeregtes Verhältnis zu der Pandemie. Mit ihm als prägende Instanz wäre uns einiges erspart geblieben.


    ... derjenige, den die Deutschen leider stattdessen zu ihrem Seuchenkönig gekrönt haben, fährt bestimmt schon den Rechner hoch, um über seinen Twitter-Account zurück-bitchschen zu können :-)


    Zählt dann wahrscheinlich als Preprint :thumbsup:

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Was habe ich vorhin schönes gelesen: Die Wissenschaftler, die uns im März Millionen von Toten vorrechneten, haben ihr Geschäftsmodell umgestellt auf das Ausrechnen von verhinderten Toten, weil Erstes nicht eingetreten ist.

    Pura Vida