Corona - wie reagiert ihr?

  • Freitag wieder FFF, dafür wird in der Stadt sogar ein ganzer Platz geräumt und gesperrt. Es ist weiterhin ein Witz.


    Das ist von einem Corona-Skeptiker, wie du es bist, mit geistiger Nähe zur Hygiene-Bewegung irgendwie ein seltsames Argument. Wird doch ständig für sich in Anspruch genommen, das Grundgesetz zu verteidigen.


    Da geben die Regierungen- jedenfalls in einigen Bundesländern - das Demonstrationsrecht wieder komplett frei - und dann ist es auch nicht recht...

  • Ist das Demo- Recht wichtig.. sind Demos in der jetzigen Zeit so wichtig, dass man dort alles lockert und aber bei Privathaushalten die die kontaktbeschränkungen nicht einhalten Anzeigen schreibt??

    0

  • Das ist heftig. 2 Menschen, puh. Ich weiß noch 2017, als ich im Frühjahr mit einer Kollegin ganz alleine bei der Arbeit war, weil die komplette Belegschaft auf meinem Flur die Grippe bekommen hat und 2-3 Wochen ausfiel. Da kannte ich plötzlich 8 Personen, die von 10 Personen erkrankt sind. War sicher auch nicht lustig, passiert aber. Und was hat man gemacht? Man ist trotzdem zur Arbeit, obwohl man wusste, dass da am Tag zuvor Leute vor sich hin gehustet haben. Aber das war ja auch nur die Grippe (an der auch Menschen aus Risikogruppen sterben) und nicht dieses Killervirus, das aktuell 5.000 Menschen bundesweit!!! in sich tragen.


    Übrigens, die fette BLM Demo überall im Land, bei der Menschen eng an eng, teils ohne Maske unterwegs waren, ist mittlerweile über 2 Wochen her. Aber die Welle steht ja noch in der Warteschlange ganz weit hinter Ostern, Schulöffnungen, Himmelfahrt, Pfingsten, Corona-Demos, Hochfahren des Tourismus...

    Erzähl das doch mal allen Angehörigen, deren Liebsten qualvoll am Beatmungsgerät verreckt sind, wie harmlos doch dieses überbewertete Virus ist. Vielleicht kann ich von nem Kumpel ne Telefonnummer seiner Nachbarin bekommen, deren Mann mit 49 Jahren und ohne Vorerkrankung an Corona gestorben ist. Seine beiden Kinder, die jetzt Halbwaisen sind, fänden das sicher auch total lustig, endlich zu erfahren, dass Corona komplett überbewertet ist.

  • Das ist von einem Corona-Skeptiker, wie du es bist, mit geistiger Nähe zur Hygiene-Bewegung irgendwie ein seltsames Argument. Wird doch ständig für sich in Anspruch genommen, das Grundgesetz zu verteidigen.


    Da geben die Regierungen- jedenfalls in einigen Bundesländern - das Demonstrationsrecht wieder komplett frei - und dann ist es auch nicht recht...

    Corona-Skeptiker mit geistiger Nähe zur "Hygiene-Bewegung". Läuft bei dir.


    Finde man misst da mit zweierlei Maß. Demos erlauben, andere Dinge weiterhin einschränken. Man muss sich mal entscheiden, wie der Weg aussehen soll, den wir die nächsten Monate gehen wollen. Immerhin haben wir noch Kontaktbeschränkungen. Ja was denn nun?

    12

  • Corona-Skeptiker mit geistiger Nähe zur "Hygiene-Bewegung". Läuft bei dir.


    Finde man misst da mit zweierlei Maß. Demos erlauben, andere Dinge weiterhin einschränken. Man muss sich mal entscheiden, wie der Weg aussehen soll, den wir die nächsten Monate gehen wollen. Immerhin haben wir noch Kontaktbeschränkungen. Ja was denn nun?

    In den Größenordnungen, wie die Demos abgelaufen sind, ist nicht eine einzige erlaubt worden. Woher hast du den Schmarrn?

  • Erzähl das doch mal allen Angehörigen, deren Liebsten qualvoll am Beatmungsgerät verreckt sind, wie harmlos doch dieses überbewertete Virus ist. Vielleicht kann ich von nem Kumpel ne Telefonnummer seiner Nachbarin bekommen, deren Mann mit 49 Jahren und ohne Vorerkrankung an Corona gestorben ist. Seine beiden Kinder, die jetzt Halbwaisen sind, fänden das sicher auch total lustig, endlich zu erfahren, dass Corona komplett überbewertet ist.

    gib doch den zig tausenden die Telefonnummer die zu Demos rennen und alle dicht bei dicht stehen und die Corona null juckt hast du vielleicht mehr davon

    0

  • Erzähl das doch mal allen Angehörigen, deren Liebsten qualvoll am Beatmungsgerät verreckt sind, wie harmlos doch dieses überbewertete Virus ist. Vielleicht kann ich von nem Kumpel ne Telefonnummer seiner Nachbarin bekommen, deren Mann mit 49 Jahren und ohne Vorerkrankung an Corona gestorben ist. Seine beiden Kinder, die jetzt Halbwaisen sind, fänden das sicher auch total lustig, endlich zu erfahren, dass Corona komplett überbewertet ist.

    Alles klar, mach einen auf Dramatik. Keiner spricht von harmlos, es ist eben aber auch nicht das, was man immer noch oft genug daraus machen will, nämlich unglaublich tödlich.

    12

  • In den Größenordnungen, wie die Demos abgelaufen sind, ist nicht eine einzige erlaubt worden. Woher hast du den Schmarrn?

    wenn nicht erlaubt, weshalb schreitet man dann nicht ein , aber nein ist halt einfacher ne Privatperson rund zu machen die die kontaktbeschränkungen nicht einhalten

    0

  • Alles klar, mach einen auf Dramatik. Keiner spricht von harmlos, es ist eben aber auch nicht das, was man immer noch oft genug daraus machen will, nämlich unglaublich tödlich.

    Für gewisse Menschen ist es unglaublich tödlich. Und jetzt fang nicht wieder mit deinen Grippevergleichen an. Wer bis jetzt immer noch nicht geschnallt hat, dass die Grippe und Corona nicht zu vergleichen sind, hat es echt nicht kapiert.

  • wenn nicht erlaubt, weshalb schreitet man dann nicht ein , aber nein ist halt einfacher ne Privatperson rund zu machen die die kontaktbeschränkungen nicht einhalten

    Warum schreitet man nicht ein, wenn in der Kurve Pyro gezündet wird? Richtig. Wegen Eskalation.

  • Finde man misst da mit zweierlei Maß. Demos erlauben, andere Dinge weiterhin einschränken. Man muss sich mal entscheiden, wie der Weg aussehen soll, den wir die nächsten Monate gehen wollen. Immerhin haben wir noch Kontaktbeschränkungen. Ja was denn nun?


    Die Veranstalter sind ja gehalten, die Demos so zu organisieren, dass das Abstandsgebot gewahrt werden kann. Die zuständigen Behörden wirken insoweit auf die Veranstalter ein, dass möglichst Orte gewählt werden, die für die geplante Anzahl von Demonstranten unter Berücksichtigung dieser Regeln ausreichend sind. Kommen dann mehr Teilnehmer als geplant oder halten sie sich nicht an die Vorgaben, wird es natürlich schwierig. Aber das wurde zuletzt in Berlin so gehandhabt, dass der Veranstalter auf Bitten der Polizei die Demo beendet hat. Problem gelöst.

  • Für gewisse Menschen ist es unglaublich tödlich. Und jetzt fang nicht wieder mit deinen Grippevergleichen an. Wer bis jetzt immer noch nicht geschnallt hat, dass die Grippe und Corona nicht zu vergleichen sind, hat es echt nicht kapiert.

    Für gewisse Menschen ist vieles unglaublich tödlich. Dennoch muss das Leben weitergehen, denn sonst müssen wir in jeder, Achtung!!! Grippesaison dicht machen, weil davon ebenfalls Menschen sterben. Ich fange jetzt auch nicht wieder mit den Zahlen an, die sprechen für sich.

    12

  • Die Veranstalter sind ja gehalten, die Demos so zu organisieren, dass das Abstandsgebot gewahrt werden kann. Die zuständigen Behörden wirken insoweit auf die Veranstalter ein, dass möglichst Orte gewählt werden, die für die geplante Anzahl von Demonstranten unter Berücksichtigung dieser Regeln ausreichend sind. Kommen dann mehr Teilnehmer als geplant oder halten sie sich nicht an die Vorgaben, wird es natürlich schwierig. Aber das wurde zuletzt in Berlin so gehandhabt, dass der Veranstalter auf Bitten der Polizei die Demo beendet hat. Problem gelöst.

    Verwirr den Herrn doch nicht mit Fakten.