Corona - wie reagiert ihr?

  • du hast Waldsterben, Ozonloch und den kalten Krieg vergessen

    Diese Dinge haben wir hauptsächlich überstanden weil wir etwas dagegen unternommen haben und so tun wir es auch jetzt in dem wir Maßnahmen ergreifen, so dass so wenig Menschen wie möglich sterben.

    Danger is my business

  • Der Virologe Alexander Kekulé kritisierte den Zeitpunkt der Grenzschließungen, dieser komme viel zu spät denn „wir haben bis jetzt einfach wahnsinnig viel Zeit verschlafen.“ Was dies zu bedeuten hätte, machte der Experte an einer düsteren Rechnung deutlich: „Ein Kind, das irgendwo in der Schule sitzt und nicht erkannt wurde als Corona-Fall hat in acht Wochen ungefähr 3000 Personen infiziert. Das können Sie ganz einfach nachrechnen. Etwa 0,5 Prozent sterben, das bedeutet wegen einem nicht entdeckten Kind sterben etwa 15 Menschen. Ich denke, das sagt alles, was hier versäumt wurde (...) Wir sind in einer Phase, eine Minute vor zwölf oder gar eine Minute nach zwölf.“

    Und was dann Frau Prof Spieß zu den ICU sagte ist sehr sehr wichtig


    Alle und wirklich alle müssen es sehr nehmen und die Regeln einhalten um den Anstieg zu drosseln


    Mind. 2 m Abstand!!!!!!!!!!!

  • Diese latente Neid-Diskussion rührt ja auch immer von dem nach wie vor weit verbreiteten Standpunkt her, das im Home-Office nicht wirklich gearbeitet wird. Ja klar, man kann sich dabei in der Jogginghose auf der Couch lümmeln, nebenbei Netflix schauen, Essen kochen oder die Gattin besteigen...theoretisch. Wer aber wirklich regelmässig zuhause arbeitet, der weiss wie schwierig es ist gegen die ständigen Ablenkungen zu kämpfen und sucht sich eher früher als später eben doch einen ruhigen Raum, weil man sonst zwangsläufig viel zu ineffektiv ist und entsprechend länger für einzelne Tasks braucht als im Büro.


    Wer dagegen haptisch arbeitet, der muss zwar jeden Tag hin, der wird aber auch nicht im Feierabend mit Dringlichkeits-Alarm angerufen das man sich doch bitte "mal eben" noch per VPN einloggt und die eine wichtige Mail bearbeitet. Schon ist der Film-Abend zu Ende. Bei "den anderen" ist Feierabend in der Regel dann auch wirklich Feierabend. So gleicht sich halt alles irgendwo aus.

    Ich kann kein Home-Office machen, da mein derzeitiges Arbeitsgebiet das nicht erlaubt. Aber ich bin sogar froh drum. Wenn es möglich wäre, müsste ich es wahrscheinlich bald zwangsweise tun und ich weiß, dass ich dafür einfach nicht geeignet bin. Ich kann mich zuhause nicht auf die Arbeit konzentrieren - und will das auch nicht.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • https://www.spiegel.de/politik…ba-433b-bce7-59b76f4da759

    Bayern verkündet am Montag Katastrophenfall

    Im Kampf gegen die Coronakrise hat Bayerns Ministerpräsident neue Maßnahmen angekündigt. Am Montag wird der Katastrophenfall für den Freistaat ausgerufen.


    "Die Herausforderung wächst täglich", sagte Söder. Zudem sollen Clubs, Bars, Schwimmbäder oder Spielhallen sowie nicht für die Grundversorgung notwendige Geschäfte geschlossen werden. Für Supermärkte und andere Lebensmittelläden könnten dagegen die Öffnungszeiten sogar verlängert werden. Ausgangsbeschränkungen wie in Österreich seien zunächst nicht geplant.


  • Niedersachsen macht die Inseln jetzt auch dicht. Das wars dann wohl für mich. :|

    Wer weiß, ist vielleicht eh sicherer nicht mit der Bahn zu fahren.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • https://www.spiegel.de/politik…ba-433b-bce7-59b76f4da759

    Bayern verkündet am Montag Katastrophenfall

    Im Kampf gegen die Coronakrise hat Bayerns Ministerpräsident neue Maßnahmen angekündigt. Am Montag wird der Katastrophenfall für den Freistaat ausgerufen.


    "Die Herausforderung wächst täglich", sagte Söder. Zudem sollen Clubs, Bars, Schwimmbäder oder Spielhallen sowie nicht für die Grundversorgung notwendige Geschäfte geschlossen werden. Für Supermärkte und andere Lebensmittelläden könnten dagegen die Öffnungszeiten sogar verlängert werden. Ausgangsbeschränkungen wie in Österreich seien zunächst nicht geplant.



    ist auch dringend notwendig! so sah es nämlich heute in münchen aus. am besten direkt noch eine ausgangssperre, damit es auch der letzte verstanden hat...

  • Bahnfahren is Heavy im Moment

    Ich weiß. Habe diesbezüglich den halben Freitag schon telefoniert. Hat sich niemand was von angekommen. Aber da die Insel jetzt eh abgeriegelt ist, hat sich das ja erledigt.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • ist auch dringend notwendig! so sah es nämlich heute in münchen aus. am besten direkt noch eine ausgangssperre, damit es auch der letzte verstanden hat...

    Mit den erwartbar steigenden Temperaturen in den nächsten Tagen/Wochen wird die Ausgangssperre wohl unumgänglich sein. Die Leute kapieren es einfach nicht und müssen scheinbar dazu gezwungen werden.

  • Eine absolute Ausgangssperre wird es nicht geben. Es wird aber weitere Einschränkungen im öffentlichen Leben geben.


    was anderes wird uns am ende aber nicht weiterhelfen.

    in den nächsten tagen soll es zumindest weiterhin sonnig bleiben, das heißt die leute gehen raus und hocken sich an die isar oder sonst wohin.

  • Das Problem ist, dass du es schlecht verbieten kannst und selbst wenn man es verbieten kann (weiss nicht welche Gesetze beim ausgerufenen Katastrophenfall zum Tragen kommen) dann gibt es nicht genug Personal um die Gesetze auch durchzusetzen.


    Man kann nur an die Vernunft appellieren und hoffen dass es bei manch einem doch noch klick macht im Hirn.

    Danger is my business

  • Das Problem ist, dass du es schlecht verbieten kannst und selbst wenn man es verbieten kann (weiss nicht welche Gesetze beim ausgerufenen Katastrophenfall zum Tragen kommen) dann gibt es nicht genug Personal um die Gesetze auch durchzusetzen.


    Man kann nur an die Vernunft appellieren und hoffen dass es bei manch einem doch noch klick macht im Hirn.


    https://www.krone.at/2117523


    die österreicher haben es heute auch ignoriert. ab morgen drohen dort geldstrafen, wenn man die regelung nicht einhält.

  • Leute, die meisten halten sich doch dran. Selbst ich, der nun wirklich sehr kritisch zu dem Hype steht.


    Die paar Grüppchen, die sich da immer noch finden, werden aufs Ganze gesehen, die Welt nicht untergehen lassen. Natürlich könnte man Streifen laufen lassen, die die Leute nochmal um Vernunft bitten, aber da groß Strafen zu verhängen, so das denn möglich ist, wäre kontraproduktiv.


    Bei Ausgangssperren wirst Du über kurz oder lang eher mehr Renitenz erzeugen und wenn erstmal der Lagerkoller einsetzt, werden einige eh frei drehen

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."