Corona - wie reagiert ihr?

  • Die Folgen von sowas sind schon problematisch. Pfui, der kommt aus Gütersloh... Krass.:(

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Warum denn 10 Spieler? Elf wäre zu viel Normalität, oder was?

    Es geht nicht um 11 gegen 11 sondern um 10 in der Gesamtheit. Also max. 5 gegen 5 (siehe unten). Besser als nichts.



    Die Landesregierung in Rheinland-Pfalz hat am 19. Juni die 10. Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, die für den Amateurfußball ab dem 24. Juni folgende Änderungen vorsieht:


    Demnach ist das gemeinsame sportliche Training in Gruppen von bis zu zehn Personen mit Kontakt zulässig. Für das Training im Verein bedeutet das, dass innerhalb einer Gruppe beispielsweise 5 gegen 5 gespielt werden darf. Diese Gruppe darf aber während des Trainings nicht mit weiteren Spielern gemischt werden, also auch ein internes Turnier ist nicht gestattet.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • aber gemeinsam in der Kabine und Duschen ist schon möglich bzw. erlaubt?

    Also bei mir in der Boulderhalle sind bis zu 100 Leute erlaubt. Logischerweise wird beim Bouldern alles angegriffen, was nur geht. Aber das Nutzen der Kabinen und Duschen ist untersagt. Die Logik springt hier einem auch ins Gesicht.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Die #zweitewelle trendet gerade im Internet. Schon lustig irgendwie, gefühlt 95 % schreiben davon, dass wir zu viel lockern und die 2. Welle kommt, weil Drosten das ja auch sagt. Schreibt jemand, dass er da anderer Meinung ist, wird er abgebügelt mit "kommentiere in deiner Attila Gruppe". Man kann ja sicher die eine oder eben die andere Meinung haben, aber diese Schlaumeier, die anderen den Mund verbieten sind oft die, die an den Untergang der Welt glauben. Das war bei FFF auch schon so, wenn man eigentlich für die Demos ist, aber dennoch auch Argumente findet, die nicht alle Demonstranten teilen, dann macht man automatisch die Welt kaputt. Es gibt echt nur noch extrem, schwarz oder weiß, nichts dazwischen. Schlimm!

  • Die Logik springt hier einem auch ins Gesicht.

    Ich hab gelesen dass die Logik dahinter der heiße Dampf als Übertragungsträger in der Dusche ist. Aber der Schweiß den du verbreitest dann wohl nicht :thumbsup:
    Eine Logik die jeder Logik widerspricht - aber halt Logisch.

    Ich würde zwar behaupten, zugegeben mit meinen minimalen Fachwissen, das Hitze für Viren nicht besonders förderlich ist - aber was weis ich schon:/

  • Die #zweitewelle trendet gerade im Internet. Schon lustig irgendwie, gefühlt 95 % schreiben davon, dass wir zu viel lockern und die 2. Welle kommt, weil Drosten das ja auch sagt. Schreibt jemand, dass er da anderer Meinung ist, wird er abgebügelt mit "kommentiere in deiner Attila Gruppe". Man kann ja sicher die eine oder eben die andere Meinung haben, aber diese Schlaumeier, die anderen den Mund verbieten sind oft die, die an den Untergang der Welt glauben. Das war bei FFF auch schon so, wenn man eigentlich für die Demos ist, aber dennoch auch Argumente findet, die nicht alle Demonstranten teilen, dann macht man automatisch die Welt kaputt. Es gibt echt nur noch extrem, schwarz oder weiß, nichts dazwischen. Schlimm!

    In meinen Augen ist das aber auch so ein bisschen so eine Social-Media-Bubble, insbesondere Twitter. Wenn ich in mein Umfeld schaue (Familie, Freunde, Kollegen) kenne ich niemanden, der sich so verhält wie die Twitter-User, auf die du dich beziehst.


    Insofern vermute ich da einen gewissen Geltungsdrang bei diesen Leuten, den sie in ihrer Internet-Bubble ausleben. Schaue ich ins wahre Leben, habe ich solche Leute noch nie wirklich in großer Zahl erlebt. Und zumindest Familie und Arbeitskollegen sucht man sich ja nicht aus, sodass da die Chance recht hoch ist, auf solche Leute zu treffen. Die meisten Leute sind meinen Erfahrungen nach zwar pflichtbewusst und nehmen die Sache ernst, sind aber nicht ansatzweise auf diesem Aggressionslevel, das man in den Social Networks so häufig sieht. Im Gegenteil, schaue ich in mein Umfeld, leben alle so normal wie es nur möglich ist. Ruhig und ohne ständig den moralischen Zeigefinger zu heben.

  • Die #zweitewelle trendet gerade im Internet. Schon lustig irgendwie, gefühlt 95 % schreiben davon, dass wir zu viel lockern und die 2. Welle kommt, weil Drosten das ja auch sagt. Schreibt jemand, dass er da anderer Meinung ist, wird er abgebügelt mit "kommentiere in deiner Attila Gruppe". Man kann ja sicher die eine oder eben die andere Meinung haben, aber diese Schlaumeier, die anderen den Mund verbieten sind oft die, die an den Untergang der Welt glauben. Das war bei FFF auch schon so, wenn man eigentlich für die Demos ist, aber dennoch auch Argumente findet, die nicht alle Demonstranten teilen, dann macht man automatisch die Welt kaputt. Es gibt echt nur noch extrem, schwarz oder weiß, nichts dazwischen. Schlimm!

    Wie schön, dass gerade du andere Meinungen akzeptierst. Und das sogar ohne beleidigend zu werden.

  • Ich hab gelesen dass die Logik dahinter der heiße Dampf als Übertragungsträger in der Dusche ist. Aber der Schweiß den du verbreitest dann wohl nicht :thumbsup:
    Eine Logik die jeder Logik widerspricht - aber halt Logisch.

    Ich würde zwar behaupten, zugegeben mit meinen minimalen Fachwissen, das Hitze für Viren nicht besonders förderlich ist - aber was weis ich schon:/

    Wie das bei Corona ist, weiß ich natürlich nicht. Aber viele andere Viren und Bakterien werden ab 55-60 Grad abgetötet. So heiß duscht man aber in der Regel nicht. Und wenn jemand unter der Dusche oder im Duschraum hustet oder niest, ist der Wasserdampf eigentlich ein perfekter Transportherd.

    Ob Corona über den Schweiss übertragen wird, weiß man nicht. Dazu gibt es bisher keine Hinweise oder aussagekräftige Studien.

  • Ist doch auch Quatsch. Nun müssen die Leute aus Gütersloh 3 Wochen Geduld haben. Nicht schön, was aber wären die Alternativen?

    Testen, testen und testen, und damit endlich mal eine valide Erkenntnis gewinnen, wer es schon hatte, wer es aktuell hat und ansteckend ist, und wer es noch nicht hat. Erstere und Letztere kann man ja laufen lassen.

  • Finde diese regionale Vorgehensweise eigentlich sehr schlüssig. Auch wenn du natürlich die A-Karte gezogen hast, wenn du in einem solchen Kreis lebst.


    Es ist ja eigentlich nirgendwo ein ganzes Land gleich stark betroffen. Auch die USA oder Brasilien nicht. Ebenso wenig Spanien, Italien usw. Überall waren oder sind es Hot Spots.

  • Wie das bei Corona ist, weiß ich natürlich nicht. Aber viele andere Viren und Bakterien werden ab 55-60 Grad abgetötet.

    des stimmt ned und ist auch ein gefährlicher Irrtum.

    Viren überleben im Weltraum. Wenn das nicht so wäre, würden die Jupiter Sonden nach dem Ende einer Mission nicht absichtlich zum verglühen auf den Planten gestürzt werden. Das wir gemacht, damit man nicht versehentlich einen Jupitermond infiziert, falls die Sonde mit Ihm in Berührung kommt. Im Weltraum herrschen Temperaturen von weit über 200 Grad Celsius in beide Richtungen und ein Vakuum, Strahlungen von denen der 1&1 Kasper mit seinen Handyreiniger tot umfallen würde. Trotzdem macht man das um sicher zu gehen, dass kein Virus von der Erde übertragen werden kann. Kein Link dabei, einfach mal etwas Hirn einschalten und dann entscheiden.

    20 Prozent meiner Finger sind Daumen.