Corona - wie reagiert ihr?

  • War ja auch ganz gut. Und ich bin sicher auch Schuld daran, dass es schlechter läuft. Aber ich bin mir sicher, dass es kein Zufall ist, dass der Großteil hier keinen Bock auf diese provokanten Beiträge zweier User haben. Bin ja schließlich nicht der Einzige, der von den Beiden genervt ist. Man provoziert bewusst, um sich dann wieder als "Opfer" hinzustellen und das ist dann für mich auch keine eigene Meinung oder Diskussion mehr, wenn man überall kleine Feuer legt.


    Genug, letztlich ist jeder Schuld, der provoziert oder auch drauf eingeht, werde versuchen mich zu bessern!

    Das Problem von dir und einigen anderen hier ist, dass ihr halt einfach irgendwelches dummes Zeug von Youtube Bloggern und Verschwörungstheoretikern nachplappert. Widerlegt man euch diese Aussagen, ist es für euch Provokation. Das ist extrem armselig, wenn man so seine Argumente aufrecht erhalten will. Du kannst ja deine Meinung zu Corona vertreten wie du willst, ist deine Sache, wie du dazu stehst. Aber lass doch so Behauptungen wie "Alle Operationen in Krankenhäusern werden aufgrund von Corona-Panik abgesagt." Du verkaufst Polemik als Fakten und wenn man dir das Gegenteil darlegt, ist es für dich Provokation.

    Nebenbei drehen sich hier einige alles so zurecht, wie sie es brauchen, a la Brasilien hat ja viel mehr Einwohner, daher ist Corona da auch nicht aktiver (was mittlerweile auch nicht mehr stimmt), als anderswo. Antwortet man mit dem Beispiel Schweden, wird aber nicht drauf eingegangen. Weitere Beispiele ließen sich beliebig fortsetzen. Den Grippevergleich, den etliche Virologen aus aller Welt bereits widerlegt haben, haltet ihr ebenso aufrecht.

  • Glaube nicht, dass der Ausflug des Users in die unendlichen Weiten ganz ernst gemeint war... :)


    Hoffe ich zumindest.

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Jedenfalls nicht beim Verfassen des Beitrages. Was er da geschrieben hat, ist ja auch nicht falsch.

  • Das Problem von dir und einigen anderen hier ist, dass ihr halt einfach irgendwelches dummes Zeug von Youtube Bloggern und Verschwörungstheoretikern nachplappert. Widerlegt man euch diese Aussagen, ist es für euch Provokation. Das ist extrem armselig, wenn man so seine Argumente aufrecht erhalten will. Du kannst ja deine Meinung zu Corona vertreten wie du willst, ist deine Sache, wie du dazu stehst. Aber lass doch so Behauptungen wie "Alle Operationen in Krankenhäusern werden aufgrund von Corona-Panik abgesagt." Du verkaufst Polemik als Fakten und wenn man dir das Gegenteil darlegt, ist es für dich Provokation.

    Nebenbei drehen sich hier einige alles so zurecht, wie sie es brauchen, a la Brasilien hat ja viel mehr Einwohner, daher ist Corona da auch nicht aktiver (was mittlerweile auch nicht mehr stimmt), als anderswo. Antwortet man mit dem Beispiel Schweden, wird aber nicht drauf eingegangen. Weitere Beispiele ließen sich beliebig fortsetzen. Den Grippevergleich, den etliche Virologen aus aller Welt bereits widerlegt haben, haltet ihr ebenso aufrecht.

    Da ist so viel Falsches in deinem Beitrag, um "uns" schlecht zu machen. Aber was soll es. ?(:)

  • Was dir im Bekanntenkreis so alles passiert.....

    Hatte diese Woche einen Kunden, der vor ein paar Wochen einen Herzinfarkt hatte und völlig normal im KH behandelt wurde. Stents gesetzt, jetzt ist er wieder zu Hause und ihm gehts gut.

  • Ja? Was denn zum Beispiel? Das sind alles Tatsachen, die du auf den letzten 100 Seiten nachlesen kannst.

    "Aber lass doch so Behauptungen wie "Alle Operationen in Krankenhäusern werden aufgrund von Corona-Panik abgesagt."


    Kannst mir ja gerne ans Bein pissen, aber dann auch mit gerechten Mitteln. In diesem Zusammenhang ging es mir um den Herrn Haas, der wohl trotz Krebs nicht behandelt werden sollte. Wenn man mir daraus nun einen Strick dreht und mir in den Mund legt, "alle Operationen werden aufgrund von Corona abgesagt" dann ist das theoretisch nicht mein Problem. Außer eben, wenn mir das, wie bereits gesagt, so eine kleine Gestalt wie du es bist in den Mund legt. Was ich mich Verschwörungstheorien zu tun haben soll, keine Ahnung, finde ich aber auch recht frech hier einige User auf eine Stufe mit diesem Attila zu stellen. Auch das Corona eine Grippe ist, habe ich nie als Fakt hingestellt, es gibt lediglich Ähnlichkeiten, weil ein riesen Teil der Bevölkerung nichts merkt und das Thema mMn. nicht verschwiegen, aber auch nicht unnötig aufgebauscht werden sollte, indem man jeden Infizierten zählt, als sei er ne Gefahr für die Menschheit. Und während ich das hier gerade alles munter runterschreibe, denke ich mir, weshalb ich mir für einen wie dich überhaupt die Mühe mache, weil du mir gleich eh wieder irgendwie zeigen wirst, dass ich ein schlechter und dummer Mensch bin :)

  • "Aber lass doch so Behauptungen wie "Alle Operationen in Krankenhäusern werden aufgrund von Corona-Panik abgesagt."


    Kannst mir ja gerne ans Bein pissen, aber dann auch mit gerechten Mitteln. In diesem Zusammenhang ging es mir um den Herrn Haas, der wohl trotz Krebs nicht behandelt werden sollte. Wenn man mir daraus nun einen Strick dreht und mir in den Mund legt, "alle Operationen werden aufgrund von Corona abgesagt" dann ist das theoretisch nicht mein Problem. Außer eben, wenn mir das, wie bereits gesagt, so eine kleine Gestalt wie du es bist in den Mund legt. Was ich mich Verschwörungstheorien zu tun haben soll, keine Ahnung, finde ich aber auch recht frech hier einige User auf eine Stufe mit diesem Attila zu stellen. Auch das Corona eine Grippe ist, habe ich nie als Fakt hingestellt, es gibt lediglich Ähnlichkeiten, weil ein riesen Teil der Bevölkerung nichts merkt und das Thema mMn. nicht verschwiegen, aber auch nicht unnötig aufgebauscht werden sollte, indem man jeden Infizierten zählt, als sei er ne Gefahr für die Menschheit. Und während ich das hier gerade alles munter runterschreibe, denke ich mir, weshalb ich mir für einen wie dich überhaupt die Mühe mache, weil du mir gleich eh wieder irgendwie zeigen wirst, dass ich ein schlechter und dummer Mensch bin :)

    Den Herrn Haas hast du als Beispiel für deine Behauptung benutzt. Kannst du ab Seite 733 nachlesen. Ob du ein schlechter Mensch bist? Keine Ahnung. Ich kenne dich ja nicht. Dumm bist du auf der einen Seite schon, aber irgendwie auch nicht. So wie du dich immer rauswindest, da gehört schon eine gewisse Intelligenz zu.

  • STANDARD: Schlägt sich diese Versorgungslücke von Herzpatienten in der Statistik nieder?

    Hengstenberg: Das werden wir erst in der Jahresstatistik sehen.

  • Den Herrn Haas hast du als Beispiel für deine Behauptung benutzt. Kannst du ab Seite 733 nachlesen. Ob du ein schlechter Mensch bist? Keine Ahnung. Ich kenne dich ja nicht. Dumm bist du auf der einen Seite schon, aber irgendwie auch nicht. So wie du dich immer rauswindest, da gehört schon eine gewisse Intelligenz zu.

    Ach man, was soll das denn jetzt? Mit keinem Satz behaupte ich, dass alle Operationen Abgesagt wurden.?( Wieder legst du mir was in den Mund. Aber ich bin der, der sich immer wieder rauswindet, ja ne ist klar.

  • Ach man, was soll das denn jetzt? Mit keinem Satz behaupte ich, dass alle Operationen Abgesagt wurden.?( Wieder legst du mir was in den Mund. Aber ich bin der, der sich immer wieder rauswindet, ja ne ist klar.

    Lass es. Hier standen bereits Quellen, die mitnichten aus dem Konjunktiv, sondern mitten aus der Praxis über direkte Folgen der Nichtbehandlungen wegen Corona berichteten. Ärzte, Verbandschefs. Ist ihm egal, das ignoriert er komplett. Du wirst das nicht ändern und irgendwie glücklicher wird es dich auch nicht machen...;)

  • Lass es. Hier standen bereits Quellen, die mitnichten aus dem Konjunktiv, sondern mitten aus der Praxis über direkte Folgen der Nichtbehandlungen wegen Corona berichteten. Ärzte, Verbandschefs. Ist ihm egal, das ignoriert er komplett. Du wirst das nicht ändern und irgendwie glücklicher wird es dich auch nicht machen...;)

    Es ist aber doch sicher ein Unterschied, ob der Patient aus freien Stücken nicht zum Arzt geht, weil er Angst hat, oder ob ein Arzt die Behandlung verweigert. Da sind wir uns doch sicher einig, oder? In etlichen Quellen stand auch, dass operative Eingriffe, die nicht lebensnotwendig waren, verschoben wurden, dringend benötigte Eingriffe aber ganz normal durchgeführt wurden.

  • Hier in D wurde seitens der Behörden, Ärztevereinigungen etc. stets gemahnt, Betroffene mögen sich trotz Corona in Behandlung begeben. Dem Rat wird nicht jeder gefolgt sein.

    ja auch in AT. nur wenn man die Leute in Panik, Hysterie versetzt und den Aufenthalt im Freien als Lebensgefahr darstellt dann braucht man sich nicht wundern wenn diese Menschen verängstigt sind.

    0

  • Ach man, was soll das denn jetzt? Mit keinem Satz behaupte ich, dass alle Operationen Abgesagt wurden.?( Wieder legst du mir was in den Mund. Aber ich bin der, der sich immer wieder rauswindet, ja ne ist klar.

    "Im März aber nicht. Da haben wir sämtliche Stationen geräumt, damit da Platz für die abgekündigten 50 Mio Infizierten ist. Ich kenne genug Menschen, die in Krankenhäusern arbeiten und sich zu Tode gelangweilt haben, weil die Intensivstationen leer waren. Plötzlich war niemand mehr krank oder musste operiert werden? Na, dann hat das ja genau in den Zeitplan von Corona gepasst, Glück gehabt. Wer´s glaubt..."


    Das waren deine Worte auf Seite 734.