So. 14.06:. 17:00 Uhr: Mannheim - BAYERN AMATEURE

  • Ich sage ja seit 2 bis 3 Jahren der bessere im Vergleich zu Früchtl. Dabei bleibe ich auch.

    Nächste Saison gibts ja dann (hoffentlich) den direkten Vergleich über die ganze Saison. Hoffmann Nummer 1 bei den Amas und Früchtl irgendwo zur Leihe. Bin auf jeden Fall gespannt.

  • Würde jetzt musiala für jeong bringen. Dem gelingt nicht mehr viel

    Bei Jeong habe ich wirklich das Gefühl, dass es nur körperliche Probleme sind, die ihm vom Spitzenfußball fernhalten. Was er zeigt, wenn fit, ist wirklich stark und da sehe ich auch eine Alternative für die Profis. Spielerisch wirklich eine Genuss. Aber er baut im Laufe des Spiels extrem ab und ist dann ein komplett anderer Spieler, wenn die Fitness weg ist. Das ist wirklich schade und wohl auch nicht wirklich abzustellen.

    0

  • Hinrunde war bis auf wenige Ausnahmen nicht so spaßig, aber die Rückrunde ist echt top. Sehr stark und auch durchaus attraktiver Fußball. Und die, die erst recht attraktiven Fußball spielen können, kommen so langsam erst. Wäre echt toll, wenn wir uns in Liga 3 etablieren können und die jungen Supertalente dort gefördert werden und mit attraktiven Fußball die Liga aufmischen.

    Natürlich muß man sich als "Jugendmannschaft" erstmal im Herrenfußball etablieren und zurechtfinden. Zudem kamen und gingen viele Spieler. Und dafür fand ich die Hinrunde bis auf 2 1/6 Ausnahmen (Zwickau A, Jena H und die letzten 15 Minuten in Großaspach) sehr ansehnlich.


    Sicher, als eingespieltes Team, welches wir jetzt sind, hätten wir z.B, in Rostock nicht nur mitgehalten sondern auch was mitgenommen. Auch in Würzburg wäre so mehr dringewesen.

    Aber vor der Saison habe ich gehofft, dass wir am letzten Spieltag in Klabautern noch um den Klassenerhalt kämpfen und nicht schon 4 Spieltage vorher sang- und klanglos abgestigen sind. Von daher bin ich bis jetzt mit der KOMPLETTEN Saison voll und ganz zufrieden.

    ...nur die Amateure !

  • Natürlich muß man sich als "Jugendmannschaft" erstmal im Herrenfußball etablieren und zurechtfinden. Zudem kamen und gingen viele Spieler. Und dafür fand ich die Hinrunde bis auf 2 1/6 Ausnahmen (Zwickau A, Jena H und die letzten 15 Minuten in Großaspach) sehr ansehnlich.


    Sicher, als eingespieltes Team, welches wir jetzt sind, hätten wir z.B, in Rostock nicht nur mitgehalten sondern auch was mitgenommen. Auch in Würzburg wäre so mehr dringewesen.

    Aber vor der Saison habe ich gehofft, dass wir am letzten Spieltag in Klabautern noch um den Klassenerhalt kämpfen und nicht schon 4 Spieltage vorher sang- und klanglos abgestigen sind. Von daher bin ich bis jetzt mit der KOMPLETTEN Saison voll und ganz zufrieden.

    Klar, eine Findungsphase ist vollkommen normal. Die werden wir in der kommenden Hinrunde auch wieder haben, weil es ja abermals eine recht große Fluktuation geben wird. Mit Wriedt geht zudem praktisch der beste/wichtigste Spieler und auch Köhn muss man erstmal ersetzen.


    Insofern wird man auf einen ähnlichen Saisonverlauf spekulieren können, zumindest was die Findungsphase angeht. Wie man Wriedt sportlich ersetzen kann, wird man sehen. Immerhin werden die, die nachkommen, immer talentierter. Bald ist der 2003er Jahrgang an der Reihe, dann wird’s richtig interessant. Auf erfahrene Eckpfeiler muss man aber natürlich weiterhin setzen, sonst wird aus der Findungsphase schnell ein Negativstrudel. Aber traue uns zu, dass wir das hinkriegen.

  • Man kann mehr als zufrieden sein! Wir sind, Stand jetzt, am 32. Spieltag einen (!) Zähler hinter dem Spitzenreiter auf Platz Zwei.


    Das ist sensationell ...:thumbup:

    TRIPLE SIEGER 2020

  • Hartes Stück Arbeit in der 2. HZ. Aber die Amas bleiben auf der Erfolgswelle.

    Hätte ich mit dieser bunt zusammengewürfelten Truppe so nicht erwartet.