Leroy Sané

  • Bei Leroy habe ich mich 2x geirrt.


    Zuerst dachte ich, er würde charakterlich nicht zu 100% passen, bis er ein super reflektiertes und sympathisches Interview zu den damailgen Pfiffen gegen ihn gab. Ab da war er mir so richtig sympathisch.


    Als dann dennoch der Knoten nicht endgültig platzte, dachte ich, er könne es halt mental und technisch nicht besser.


    Was für ein doppelter, brutaler Fail von mir. Dieser Junge ist weltklasse. Irgendwas hatte ihn daran gehindert, diese absolute Weltklasse zu zeigen, ich vermute, es war der totale Zuschnitt des Spiels auf RL.


    Bin seit Wochen ein ganz großer Fan von Sané (oder besser gesagt von Herrn Sané Rodeo_Baierlorzer ?!), und freue mich über seine Tore ganz besonders.


    Wie schön, dass er ein FC Bayern München -Spieler ist.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Ich bin immer noch skeptisch, was seine Konstanz angeht, doch diese Saison ist er bisher sehr gut. Wenn er dieses Niveau beibehält, dann würde ich mich über seinen Verbleib freuen.

    0

  • Ich finde, so viel fehlt da gar nicht, wenn man Sanes aktuelle Leistungen zu Rate zieht. Die Tore gegen Inter und Pilsen machen so nicht viele. Das sind jetzt nur zwei Beispiele. Auch so stimmt aktuell einfach alles, vor allem auch sein Nachsetzen nach hinten. Dazu ist er erst 26. Er hat definitiv vom Talent her da Zeug, in deren Sphären vorzudringen. Es liegt einzig am ihm.

    Ich glaube, genau dieses herausragende Talent ist das "Problem" bei seiner Beurteilung. Wäre er einfach nur ein "normaler" Spieler, würde er auch nicht so polarisieren. Aber im Grunde wird er seit seinen ersten Buli-Einsätzen auf Schlacke als DAS deutsche Talent überhaupt gehypt. Er hat dafür auch die Fähigkeiten gezeigt.


    Damit legte er die Latte aber sofort verdammt hoch - und dann werden halt dauerhaft diese Erwartungen auch angelegt. Dem gerecht zu werden ist schwierig.


    Ich glaube aber, dass insgesamt weniger sein Bling Bling das Problem ist. Ich muss zwar zugeben, dass das überhaupt nicht mein Ding ist, aber das gilt auch für Facebook und Co. Gehört heute alles zum Alltag und unter dem Strich ist Bling Bling heute in dem Geschäft doch eher Erwartung als Makel.


    Ich bin überzeugt, hätte er dieses Engagement, das er aktuell zeigt, immer gebracht, wäre er auch in Spielen, wo nicht viel gelingt, nicht so zerrissen worden. Aber phasenweise waren es schon wirklich schlimme Auftritte, die sich eben besonders verselbstständigen, wenn alle gesehen haben, was Du eigentlich kannst.


    Das ist sicherlich manchmal ungerecht, zumal man eben auch nicht in den Spieler hineinschauen kann, was mit ihm los ist. Selbst Brazzo und Nagelsmann haben sich diesbezüglich ja fast schon verzweifelt geäußert. Bei Sane kommt nach meinem Empfinden noch hinzu, dass dieses Bling Bling nach außen eigentlich gar nicht seinem ansonsten eher zurückhaltendem Wesen entspricht. Auch das ist natürlich nur von außen beurteilt und kann falsch sein. Aber dieser Widerspruch trägt eben auch zur schwierigen Gesamtbeurteilung bei.


    Momentan ist es einfach nur eine Wonne, ihn spielen zu sehen! Ich hoffe, dass er das konservieren kann, aber auch schwächere Spiele gehören dazu, solange man nicht das Gefühl hat, der will eigentlich gar nicht auf dem Platz sein - und das war teilweise wirklich mein Eindruck.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • In dieser Form ist Sane wirklich der erhoffte Königstransfer- hätte nicht gedacht, das er noch die Kurve kriegt. Bitte weiter so

    Jepp...das gleiche Video im Trikot von City und hier würde wieder das Geheule losgehen wie man sich diesen absehbaren Weltklassespieler damals nur entgehen lassen konnte.

  • Ehre, wem Ehre gebührt! Er und Jamal sind die aktuell formstärksten Spieler in unserer Offensive und tragen sie fast im Alleingang.


    Sein zweites Tor am Di. kann ich mir immer wieder anschauen. Wie er den Ball mit dem linken Außenrist in einer fließenden Bewegung an- und mitnimmt, können nur ganz wenige Spieler.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Jepp...das gleiche Video im Trikot von City und hier würde wieder das Geheule losgehen wie man sich diesen absehbaren Weltklassespieler damals nur entgehen lassen konnte.

    Wenn das Video seine ersten beiden Jahre hier mit beinhaltet, dann sicher nicht. Letztendlich sollten wir froh sein über seine aktuelle Form und Lust zu kicken, nur leider gab es schon zu häufig und zu langanhaltende Tiefphasen, dass ich dem ganzen erst traue, wenn wir in der Crunchtime kommendes Jahr immer noch diesen Sane sehen.

    0

  • Sicherlich wird er auch mal wieder ein, zwei, drei schlechtere Spiele machen. Was voll okay ist, weil menschlich.

    Entscheidend wird dann sein, ob wieder vier, fünf, sechs oder mehr schlechte Spiele am Stück draus werden.

  • Was Leroy im Moment auf dem Platz zeigt ist einfach bockstark.

    Was auch immer zwischen der Rückrunde der letzten Saison und den letzten Wochen passiert ist: lass es bitte lange, lange anhalten .

    Mittlerweile hat er sich seine Rückennummer verdient. :thumbup:


    Bitte weiter so...

  • Er macht das wirklich toll diese Saison. Er schiesst viele Tore, verteidigt und ist sehr präsent. Zusammen mit Musiala unser bester Offensiver.


    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das so nicht erwartet hätte nach der letzten Saison! Wenn er so bleibt, ist er ein ein ganz wichtiger Teil des Teams.

    0

  • Leroy Sané hat sich im Spiel gegen den SC Freiburg offenbar verletzt. Der 26-Jährige musste jedenfalls in der 76. Minute mit Problemen ausgewechselt werden. Laut Maximilian Koch von der Abendzeitung ist noch unklar, was er genau hat. Es würden nun Bilder gemacht, um die Schwere der Blessur festzustellen.


    Bitter hoffentlich nix schlimmes…

  • Sah bei der Auswechselung auch komisch aus... Sah nach Oberschenkel aus...Könnte aber auch aus der leiste kommen.

    Zumindest lief er sehr unrund

    rot und weiß bis in den Tod

  • Er wirkte auch recht fertig vor der Auswechslung.


    Jetzt haben wir drei Spieler Müller, Sane und Musiala, die auf der 10 am Stärksten sind aber wenn sie gemeinsam spielen oft in die gleichen Räume gehen und sich auf den Füssen stehen.