Leroy Sané

  • Wille, Einsatz kann man nicht trainieren, mag sein er will eine gewisse lockerheit zeigen, aber bei ihm sieht man keine Einsatzwillen, keinen Kampf...er sollte sich wirklich langsam fragen , weshalb er kein Stammspieler ist und das liegt nicht an irgendeiner Verletzung

    In Manchester hat er doch voll trainiert und trotzdem den Stammplatz verloren.
    Na gut, die haben da auch einen völlig Blinden als Trainer.

  • Ich habe einige Fehler gesehen, wie gestern der Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Spielt er den auf Coman, Tor, so Tor für den Gegner. Das wird der Trainer noch verbessern.

    Ansonsten?

    Sane ist optimal wenn wir mehr hinten stehen und kontern müssen. Bei jedem Spiel zeigt er das, auch mit Torerfolg. Da wir die meisten Spiele dann führen, der Gegner kommen muss, optimal.

    Natürlich muss er ein paar Dinge verbessern!

  • Der soll zuschauen, gut aufpassen, lernen, umsetzen und ein ganz Großer werden. Dieses Larifari nur in eine Richtung wird bei keinem Trainer dieser Welt zu mehr reichen.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Vielleicht wird man mich hier jetzt zerreißen aber was soll an Sane so toll sein. Wenn ich mir das Spiel gegen Madrid so anschaue dann grenzt das schon Arbeitsverweigerung. Der läuft kaum und nimmt am Spiel so gut wie nicht Teil. Es gelingt Ihm nichts. Sorry aber das geht gar nicht für das Geld was er gekostet hat.

    0

  • Man Stelle sich vor, dass er ne schwere Verletzung hatte und man nicht ohne Grund sagt, dass man die gleich Zeit wie die Verletzungsdauer braucht, um wieder in Form zu kommen.


    Geduld ist hier im Forum keine verbreitete Eigenschaft.


    Wenn er nächstes Jahr um die Zeit immer noch so spielt, fange ich an, mir Sorgen zu machen, aber jetzt schon, ernsthaft?

    0

  • Man Stelle sich vor, dass er ne schwere Verletzung hatte und man nicht ohne Grund sagt, dass man die gleich Zeit wie die Verletzungsdauer braucht, um wieder in Form zu kommen.


    Geduld ist hier im Forum keine verbreitete Eigenschaft.


    Wenn er nächstes Jahr um die Zeit immer noch so spielt, fange ich an, mir Sorgen zu machen, aber jetzt schon, ernsthaft?

    Laufbereitschaft hat für mich nix mit Form zu tun.

  • er hat sich heute zumindest ab und an bemüht, hinten mit auszuhelfen. das wird ein lernprozess für ihn, der nicht von heute auf morgen geht.

    aktuell sehe ich aber auch gnabry und coman vorne. die beiden werden auch am samstag starten.

  • Nach Spiel 1 im FCB-Forum :

    “Coman kann die Koffer packen, der wird hier kein Land sehen gegen Sané und Gnabry. Wie nennen wir denn nun unsere neue Superwinger? Sabry?! Ach ja, Coman sollte am besten im Winter gehen, denn Gnabry und Sané werden nicht nur beim FCB aufdrehen, sondern sind jetzt schon das beste Duo in Europa. Werden uns auch zum EM-Titel schießen. “

    0

  • Die Bereitschaft zu Zweikämpfen ist schwach ausgeprägt. Das stört uns alle sehr.


    Er läuft aber (weil manche es gegenteilig darstellen). In der Liga 35,4 km in 300 Minuten. Zum Vergleich: Gnabry 72km in 594 Minuten. Das ist fast exakt gleich.


    Aber sich mehr reinhauen muss Leroy endlich.

  • Fand es gut von Flick ihm die Schicht in der 5er Kette aufzulegen.

    Da musste er dann fest laufen und zwangsweise in Zweikämpfe gehen.

    Die Idee fand ich auch genial. Flick nahm die Situation mit, um Sanés Sinne mal etwas mehr auf das Spiel gegen Ball zu schärfen. Es war ja keine lange Phase, aber dass Flick sowas überhaupt macht, hatte was.

  • er hat sich heute zumindest ab und an bemüht, hinten mit auszuhelfen. das wird ein lernprozess für ihn, der nicht von heute auf morgen geht.

    aktuell sehe ich aber auch gnabry und coman vorne. die beiden werden auch am samstag starten.

    Ja...er hat sich stets bemüht...gibt es glaube ich auch im Arbeitszeugnis...:/