Leroy Sané

  • "Ihm scheint ein mehrere tausend Euro teurer Rucksack wichtiger zu sein als das Spiel"


    Wenn ich sowas lese kommt mir die Galle hoch. Und der Typ schimpft sich dann auch noch "Sportpsychologe".

  • "Ihm scheint ein mehrere tausend Euro teurer Rucksack wichtiger zu sein als das Spiel"


    Wenn ich sowas lese kommt mir die Galle hoch. Und der Typ schimpft sich dann auch noch "Sportpsychologe".

    Das ist wirklich eine sehr dumme Aussage. Dass er ein Motivationsproblem hat, glaube ich auch, aber mit dem teuren Rucksack dürfte das recht wenig zu tun haben. Solche haben auch Ronaldo, Lewandowski, Mbappe etc. und dennoch bringen sie ihre Leistung. Aber halt, vielleicht liegt es am Tattoo, dass er nicht genug Motivation aufbringt. ;)

    0

  • Das ist wirklich eine sehr dumme Aussage. Dass er ein Motivationsproblem hat, glaube ich auch, aber mit dem teuren Rucksack dürfte das recht wenig zu tun haben. Solche haben auch Ronaldo, Lewandowski, Mbappe etc. und dennoch bringen sie ihre Leistung. Aber halt, vielleicht liegt es am Tattoo, dass er nicht genug Motivation aufbringt. ;)

    Es liegt an den Haaren, ganz klar! Das darauf noch niemand gekommen ist, ist mir schleierhaft. Hoffentlich meldet sich bald ein professioneller Haarschneider zu Wort, um das ganze aufzuklären und Licht ins Dunkle zu bringen.

    0

  • Was offenbar auch einige hier vergessen haben:


    Auch Flick hat schon damals zum Äußersten gegriffen; wenn ich mir richtig entsinne, hat er ihn damals im Dez 20 auf die Tribüne gesetzt (oder war es die Bank? ich meine aber, es wäre sogar die Tribüne gewesen). Danach hat Sané mit Individualtraining geglänzt, er bekam Intensiveinheiten verpasst (man hat sich also um ihn gekümmert). Eine gewissen Zeitlang danach ging es dann schon bis so Ende Q1 mit Sané aufwärts, man dachte, er hat sich jetzt gefangen.


    Danach geriet er aus dem Fokus, weil das Löw-Flick-N11-Theater anhob und alles andere dominierte, aber es ist definitiv nicht dass erste Mal, dass er auch hier beim FCB einen kräftigen Schuss vor den Bug bekommen hat.


    Wenn Du ständig knapp vor den Bug zielst, und doch keine vernünftige Reaktion kommt, dann musst Du irgendwann zu drastischeren Mitteln greifen.

    Ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob diese Aktion, das innerhalb von ein paar Tagen sowohl Nagelsmann als auch Brazzo ihn zum Trocknen öffentlich raushängen, jetzt der letzte ultimative Schuss vor den Bug war, oder aber ob das schon als Treffer mittenrein gedacht war um allen (auch möglichen Interessenten) zu signalisieren, das Feierabend ist.

    0

  • Also laut Gündogan war er bei ManCity voll integriert und hatte keine Probleme.

    Das sind beides NM Spieler. Gibt es einen einzigen Grund, weshalb Gundogan da was anderes als diese Floskel anbringen und vor der WM ein Fass aufmachen würde?


    Es mag ja stimmen, ist aber kein sonderlich guter Indikator, dass er dort nicht auch Sonderbehandlung brauchte.

    0

  • Wenn Du ständig knapp vor den Bug zielst, und doch keine vernünftige Reaktion kommt, dann musst Du irgendwann zu drastischeren Mitteln greifen.

    Ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob diese Aktion, das innerhalb von ein paar Tagen sowohl Nagelsmann als auch Brazzo ihn zum Trocknen öffentlich raushängen, jetzt der letzte ultimative Schuss vor den Bug war, oder aber ob das schon als Treffer mittenrein gedacht war um allen (auch möglichen Interessenten) zu signalisieren, das Feierabend ist.

    Obwohl das jetzt nicht unbedingt förderlich ist, wenn du allen möglichen Interessenten klar machst, dass der Spieler kritikresistent ist. Perfekt wäre für uns natürlich, wenn er eine überragende WM spielte und so weltweites Interesse auf sich zöge. Dann könnte man wirklich ernsthaft darüber nachdenken, ihn zu verkaufen. Aber ich befürchte eher, dass die WM für ihn (und damit auch uns) zu einem Nackenschlag werden könnte, der das Interesse noch kleiner werden lässt.

    0

  • Warum sollte man ihn denn abgeben, wenn er eine überragende WM spielt? Dann wissen wir doch, das hier! irgendwas im Argen liegt und das sollte man dann abstellen (können).

  • Ist für den Verein in der Tat eine verzwickte Situation.

    Nur muss es doch einen Grund dafür geben, dass er in der Hinrunde motiviert und auch gut gespielt hat und plötzlich lustlos erscheint und keine Leistung mehr gebracht hat.

    Was ist denn da in der Zwischenzeit passiert?

    Es kann doch intern nicht so schwer sein das zu Ergründen.

    Ist doch im Interesse beider Seiten.

    Ich glaube schon, dass es Spieler gibt, die denken, mich nimmt jeder Verein mit Handkuss, egal was ich hier gerade liefere. Bei denen ist der Insta-Account die halbe Miete. Leroy ist ein Wahnsinnstalent. Aber eben kein Neymar oder Messi. CR7 hab ich absichtlich rausgenommen, weil der ständig wie ein Besessener trainert hat. Auch Lewy hat eine voll professionelle Einstellung. Sané wirkt dagegen manchmal wie aus einer Jugendmannschaft. Geniale Momente wechseln sich mit Szenen ab, wo man denkt, was ist denn jetzt los? Hat ihm jemand was in den Tee getan?


    Auch das Abdrehen, manchmal, nach mißglückten Dribblings...hat man das je bei Robben gesehen oder Ribéry? Auch wenn in der Presse maßlos übertrieben wird und damit noch mehr Druck auf Leroy aufgebaut wird: Es ist eben schon eine Frage der Gesamtpersönlichkeit. Und wenn ich mir da Goretzka ansehe oder Kimmich. Dagegen fällt Sané ab. Bei Gnabry sind ja ähnliche Tendenzen und Schwankungen zu erkennen. Aber der verdient halt wahrscheinlich noch nicht mal die Hälfte von Sané. Das erzeugt dann eben Frust.


    Das so oft zitierte "Gehaltsgefüge" entfaltet bei uns zuletzt auch eine gewisse Sprengkraft. Man muss halt aufpassen, dass nach den Abgängen von Jerome aber vor allem Alaba jetzt mit Süle und Gnabry (2023) (und Lewy? 2023) nicht Bruchstellen entstehen, die das große Ganze spalten. Bzw. dass man einen Plan hat, wie man das auffangen kann.


    Robbery hat man einigermaßen stimmig ersetzt. Vor allem der King ist nach seiner Verlängerung einer der Besten und Wichtigsten auf dem Platz. Es wäre halt super, wenn man das Problem Gnabry jetzt schon sachlich angeht und nicht erst nach der WM. Bei Sané ist Geduld gefragt.

  • Warum sollte man ihn denn abgeben, wenn er eine überragende WM spielt? Dann wissen wir doch, das hier! irgendwas im Argen liegt und das sollte man dann abstellen (können).

    Was sollte sich denn ändern, wenn er eine gute WM spielt? Dass er es kann, wissen wir doch auch ohne gutes Turnier schon.

  • Auf jeden Fall sollte man zukünftig bei Transfers mehr auf die Persönlichkeit eines Spielers achten! Was nutzt das ganze Talent, wenn man es nicht auf den Platz bringen kann?

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Man hat mit Sicherheit darauf gesetzt, dass Leroy in einer Mannschaft mit Joshua, Leon und Serge sich automatisch einlebt und anpasst. Aber so ganz ist es nicht aufgegangen. Vielleicht wurde er intern einfach zu freundschaftlich behandelt. Vielleicht braucht er gerade diesen (ver)öffentlichen Druck, der ja auch Teil dieser Mia-san-mir-Mentalität und Titelgier ist. Nur eines muss man auch sagen, viele haben in der Rückrunde nicht mehr ihre Leistung gebracht. Da kann der Grund nicht nur bei Leroy selber liegen. Da war zuviel Unruhe rund um und wohl auch in der Mannschaft. Die Auftritte von Kahn und Salhimadzic kamen jetzt eigentlich zu spät in dieser Saison, um auch mal öffentlich Stellung zu beziehen. Gut, niemand hat mit "Villarrefall" gerechnet. Trotzdem gehe ich davon aus, dass in Zukunft nicht nur Nagelsmann rund um Spiele spricht.

    MINGA, sonst NIX!

  • Es geht aber weniger um die Leistung, die hat ja bei fast allen nicht gestimmt.

    Aber so ein lustloses und arrogantes Auftreten auf dem Platz hat niemand anderes gezeigt.

    Keep calm and go to New York

  • Ja, das geht ja bei ihm Hand in Hand, schlechte Leistung, schlechte Körpersprache. Sowas passiert einen Thomas Müller nicht. Da kann er mit Sicherheit dazulernen.

    MINGA, sonst NIX!

  • So ist das eben, wenn ein Spieler 17 Mio verdient. Was kann einem da schon noch passieren? Mit 17 Mio p.a. bist du frei und mächtig, und unabhängig.


    In Kombination mit dem passenden Charakter lässt du dir von niemandem mehr was sagen. Sollen sie doch machen. Denn du verdienst einfach mal mindestens das 10 fache deines Chefs!

    Bei Sané gab es ausreichend Warnungen, dass es mit ihm nicht ganz einfach werden könnte.


    Für mich ist Sané Brazzos Achillesferse, denn er ist für dessen Einschätzung hauptverantwortlich. Das Paradoxe ist ja:

    Wenn ich Sané so reden höre, ist er mir eigentlich sogar sehr sympathisch. Ich werde aus ihm nicht ansatzweise schlau.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Ich meine, finanziell unabhängig wäre er auch, wenn er ‚nur‘ 10 Millionen verdienen würde und er war es auch bereits vor dem Wechsel nach München. Das gilt auch für viele unserer Spieler.


    Ich glaube daher nicht, dass er so lustlos ist, weil wir ihm so viel bezahlen. Aber ich verstehe ihn auch nicht. In Interviews wirkt er für mich auch nicht abgehoben oder kritikunfähig. Vielleicht macht ihn das Leben als Fussballer nicht richtig glücklich und daher fällt es ihm schwer, sich richtig zu begeistern. Ich habe aber wirklich auch keine Ahnung, was mit ihm ist. Auf jeden Fall bleibt zu hoffen, dass man eine Lösung findet.

    0

  • Bei 17 Mios gibt es hier halt kaum noch Steigerungspotential, es sei denn man ist so "irre" wie Müller oder Lewandowski. Da kann man auch schon mal "zufrieden" sein und muss nicht mehr jeden Tag 110% geben.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Warum sollte man ihn denn abgeben, wenn er eine überragende WM spielt? Dann wissen wir doch, das hier! irgendwas im Argen liegt und das sollte man dann abstellen (können).

    Er hat hier ja auch schon eine sehr starke Phase gehabt, aber es mangelt halt an der Konstanz. Wenn man das irgendwie abstellen könnte, wäre mir das auch die liebste Option. Aber langsam zweifle ich daran, ob das wirklich klappt.


    Die WM ist nun mal die grösste Bühne im Fussball. Sollte er da richtig überzeugen, würde es mich nicht überraschen, wenn ein Club trotz Sanés sehr durchzogener Saison Interesse zeigte.

    0