DFB Pokal 20/21

  • das war der im Hoyzer-Skandal der Bestechung überführte Zwayer.


    https://www.sueddeutsche.de/sp…-entscheidung-1.3987317-2

    2004 nahm Zwayer Schmiergeld an

    Kann man nicht oft genug wiederholen.

    Stimmt, hab ich mich vertan, der ist noch schlimmer.

    Ein Brych, der ja auch oft genug arrogant rüberkommt, hat wenigstens ab und zu die Eier, sich hinzustellen und einen Irrtum zuzugeben.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Stimmt, hab ich mich vertan, der ist noch schlimmer.

    Ein Brych, der ja auch oft genug arrogant rüberkommt, hat wenigstens ab und zu die Eier, sich hinzustellen und einen Irrtum zuzugeben.

    Das ist leider etwas, was vielen da abgeht. Klar, die müssen ne gewisse Autorität auf dem Platz ausstrahlen. Aber Glaubwürdiger wird das ganze halt, wenn man halt auch zu seinen Fehlern steht. Wenn ich mir dann aber den Ober-Schiri Fandel ansehe, ist alles gesagt......

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Genau. Da der Paderborner sich aber in der gegnerischen Hälfte befindet, handelt es sich laut Regeln um keine "Abrwehraktion" sondern um "absichtliches Spielen" des Balles.

    Völlig bescheuerte Regel.

    :D Wahnsinn....man kann das Spiel auch unnötig verkomplizieren. Das ist Abseits und fertig! Ich weiß nicht wie man auf so nen Quatsch überhaupt kommen kann.


    Na ja, mal wieder was dazugelernt.

  • Wenn das Tor regelkonform war, ist die Regel sicher nicht im Sinne des Fußballs. Dann ist der Verteidiger immer der Verlierer in so einer Situation, wenn er den Ball nicht klären kann. Geht er zum Ball und streift ihn, wie möglicherweise der Spieler des SC Paderborn 07 gestern, ist der Stürmer auf jeden Fall frei durch, lässt er den Ball passieren, in der Hoffnung, dann sei es Abseits und es ist kein Abseits, ist der Stürmer auch frei durch. Also bleibt dem Verteidiger nur, den Ball klar zu klären, was aber eben nicht immer so einfach ist. Eine merkwürdige Regel, die aus meiner Sicht dahingehend geändert werden müsste, dass der Pass nur dann als vom Gegner kommend gewertet werden kann, wenn die Flugbahn des Balles klar verändert wird. Eine optisch nicht wahrnehmbare Berührung sollte dafür nicht ausreichen. Das geht für mich gegen den Sinn des Spiels.


    War auf jeden Fall eine Menge Glück dabei für die Borussen aus Dortmund.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Danke für die ausführlichen Erläuterungen inklusive anschaulichen Beispielen.


    Aber ganz ehrlich, wie völlig matschig in der Birne muss man denn sein um diese Regel aufzustellen? Die ist ja dermaßen welt- bzw spielfremd. Das heißt also, wenn der Freistoß reingetreten wird, der Stürmer 2m im Abseits steht, der Ball aber die Haarspitzen eines Spielers in der Mauer streift, ist es kein Abseits?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Simply, bist du's? ;)

    Man fasst es nicht!

  • Danke für die ausführlichen Erläuterungen inklusive anschaulichen Beispielen.


    Aber ganz ehrlich, wie völlig matschig in der Birne muss man denn sein um diese Regel aufzustellen? Die ist ja dermaßen welt- bzw spielfremd. Das heißt also, wenn der Freistoß reingetreten wird, der Stürmer 2m im Abseits steht, der Ball aber die Haarspitzen eines Spielers in der Mauer streift, ist es kein Abseits?

    Es sei denn, es ist ein Bayern Spieler, dann wird's natürlich anders ausgelegt!:cursing:

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Es ist ja schön wenn Damen mehr und mehr moderieren und kommentieren aber dieses gekünstelte Überkandidelte wie von dieser Wellmer ist ja unerträglich

    Wieso? Ist doch überaus wichtig, warum die Trainer Vollbärte tragen. 8o:D:rolleyes:

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • ..ach komm


    das (3 Tor von Kölle) auch von VAR nicht anerkannt, wegen angeblichen Abseits, aber der greift gar nicht ein..



    aber sehr unterhaltsam das Spiel in der Oberpfalz.:)


    jetzt gar 2:2

  • ..hat man doch eine Mannschaft aus Bayern denen man dann die Däumchen drücken kann auf den Weg nach Berlin..

    Wenn sie jetzt Kiel oder Essen bekommen, geht da tatsächlich was.

    Aber nach wie vor völlig unverständlich, warum das Kölner 3:1 nicht zählt nach der Aktion gestern

    Man fasst es nicht!

  • Wenn sie jetzt Kiel oder Essen bekommen, geht da tatsächlich was.

    Aber nach wie vor völlig unverständlich, warum das Kölner 3:1 nicht zählt nach der Aktion gestern

    Ich hab das so verstanden - es war vom Regensburger kein absichtlich gespielter Ball sondern eine Abwehraktion ohne Sinn und Verstand (scherz wegen dem nicht absichtlichen Abwehrspiel).

    Ganz ehrlich - das ist so dermaßen dumm so eine Regel - Wahnsinn. Der selbe Mist wie im BVB Spiel nur andersrum =O