DFB Pokal 21/22

  • gegen den big shitty club kann und darf es am sonntag nur einen klaren sieg geben.

    himmelherrgott sind die schlecht!

    Problem wird am Sonntag sein, das die den Bus vorm Tor parken werden. Da wird von denen nichts nach vorn kommen und wir müssen halt geduldig spielen.

  • Ich hoffe mal, Union und Freiburg spielen in der nächsten Runde nicht gegeneinander. Am besten einer der beiden im Heimspiel gegen die Dosen im Viertelfinale....

  • Problem wird am Sonntag sein, das die den Bus vorm Tor parken werden. Da wird von denen nichts nach vorn kommen und wir müssen halt geduldig spielen.

    selbst wenn..

    die verteidigen so unfassbar schwach und nach vorne geht wenig bis nichts.

  • Wenn es so bleibt, sind noch drin:


    Leipzig

    Union

    Freiburg

    Bochum

    HSV

    Hannover

    St. Pauli

    KSC


    Ich glaube, so schwach war der Pokal noch nie besetzt. Ich hoffe nur dass es nicht Leipzig wird, ansonsten darf es gerne jeder der Verein gewinnen.

    Man fasst es nicht!

  • Meine Like-Rangliste:


    Freiburg<3
    St. Pauli
    Union

    Bochum

    KSC

    Hannover


    HSV
    Dosen

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Warum wir gegen K.ackbach verloren haben wird als eines der größten Geheimnisse in die Fussballgeschichte eingehen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Warum wir gegen K.ackbach verloren haben wird als eines der größten Geheimnisse in die Fussballgeschichte eingehen.

    Und auch die höchste Niederlage für die Meisten im Forum (inkl. mir). Streichnote.

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Warum wir gegen K.ackbach verloren haben wird als eines der größten Geheimnisse in die Fussballgeschichte eingehen.

    An der Stelle kann man gerne mal über den Stellenwert des Wettbewerbs reden. Egal welche Lippenbekenntnisse da ins Mikro diktiert werden, am Ende will jeder Verein nur den Status Quo erhalten und da nervt der Pokal nur. Wir sind das beste Beispiel, Schenk den Pokal ab und du hast paar englische Wochen im Frühjahr weniger. Das kann bei immer enger werdenden Spielplänen Gold/Geld Wert sein.

  • An der Stelle kann man gerne mal über den Stellenwert des Wettbewerbs reden. Egal welche Lippenbekenntnisse da ins Mikro diktiert werden, am Ende will jeder Verein nur den Status Quo erhalten und da nervt der Pokal nur. Wir sind das beste Beispiel, Schenk den Pokal ab und du hast paar englische Wochen im Frühjahr weniger. Das kann bei immer enger werdenden Spielplänen Gold/Geld Wert sein.

    Was ist das denn für eine hanebüchende Logik und was soll "den Status Quo erhalten" in dem Zusammenhang bedeuten? Klar, wir schenken ab und lassen uns von Gladbach 5-0 verhauen, was man den Spielern noch in drei Jahren unter die Nase reiben wird. Für die Zecken war es DIE Chance nen Titel zu holen, Rose wird wegen der Niederlage medial ordentlich angezählt und Gladbach hätte damit ne richtig miese Saison retten können. Sechs Siege bis Europa, ne ordentliche Zusatzeinnahme in jeder Runde und der kürzeste Weg zu einem Titel.


    Ich würde es eher umdrehen. In diesen Zeiten sind die "Kleinen" doppelt motiviert, weil sie die Bonus-Kohle dringender brauchen denn je. Aber das entwertet den Pokal imA in keinster Weise, eher im Gegenteil. Vorbei sind die Zeiten wo sich nur die Frage stellte wann wir auf die Zecken treffen und danach stand der Pokalsieger im Grunde fest.

  • Die Hertha ist das beste Beispiel dafür, dass es nicht am fehlenden Geld liegt. Ist das ein schlimmer Fußball. Wenn man sich den Kader nochmal anschaut, muss man sich wirklich fragen, wie man mit den Windhorst-Millionen so schlecht einkaufen kann. Union macht aus weniger deutlich mehr.


    Wenn es einen Verein gibt, der seit Jahren aus seinen Möglichkeiten das Optimum herausholt, dann ist das der SC Freiburg. Ich habe einen großen Respekt vor der Arbeit von Streich.

    Naja, was der windige Horst so macht, geht oft in die Hose. Ein "schönes" Beispiel dafür ist bei uns in Hannover das Ihmezentrum.

    0

  • Diese Gladbacher Kasper sind an Lächerlichkeit kaum mehr zu überbieten. Immer wenn sie gegen uns gepunktet haben kann man darauf wetten dass sie die Spiele danach komplett versagen.

    Aber immerhin hat mir der BVB gestern einen richtig vergnüglichen Abend beschert.

  • Da liegst du falsch. Du hast dir die Regelungen zur Ausführung eines Strafstoßes während des Spiels angeschaut. Du musst dir aber die Regelungen zum Elfmeterschießen nach dem Spiel anschauen.


    Diese sagt folgendes:


    Begeht der Elfmeterschütze ein Vergehen, nachdem der Schiedsrichter den Ball zum Elfmeter freigegeben hat, wird dieser Elfmeter als verschossen gewertet und der Elfmeterschütze verwarnt.

    Hab ich tatsächlich übersehen. Stimmt, steht so in den Regeln.


    Aber...der Passus "Begeht der Elfmeterschütze ein Vergehen" kann auch so interpretiert werden, dass eine Absicht des Schützen vorliegen muss.

    Hier war der Schütze aber ausgerutscht, also definitiv keine Absicht !


    Kann man so oder so interpretieren...ist jedenfalls sehr kleinlich, den Elfer abzuerkennen, statt ihn wiederholen zu lassen...hier müsste eine Regeländerung her, schon der Fairness halber...

    #Außer Betrieb

  • die Bertha träumt im eigenen Stadion das dfb Finale zu spielen.

    Wenn nicht dieses Jahr, wann dann, und kriegen gerade Haue von Union :P

    Und das zu Recht...Mann, waren die schlecht.


    Eins frage ich mich aber...und da sollte der Parteiische ne gute Antwort haben, sonst müsste er eigentlich zur Rechenschaft gezogen werden.


    Warum darf Selke, das ganze Spiel über, bis zu seiner Einwechslung, auf der Bank schreien, pöbeln, wüst gestikulieren, und der Schiri macht - nichts ?? Auch Bankdrücker dürfen doch mittlerweile bestraft werden !?


    Für solche "Fehlentscheidungen" sollte der Schiri eigentlich rede und Antwort stehen.

    #Außer Betrieb

  • Man konnte glatt meinen, dass das Bayern gegen Hertha spielt. Und nicht nur wegen der roten Union-Trikots.


    Hertha rennt ständig dem Ball hinterher, als ob ihr Gegner eine Übermannschaft wäre.


    Falls Berlin in Normalform aufläuft und wir unsere Pferdestärken aufs Feld bringen, wären fünf oder sechs Tore für uns sicher keine Überraschung.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Das ist auf jeden Fall mal ein überraschendes Viertelfinale jetzt. Da Streich mit seinen Freiburgern in diesem Wettbewerb wohl die einzig realistische Chance auf einen Titel in seiner Karriere hat, drücke ich ihm jetzt die Daumen, da er es ganz einfach mit Abstand am meisten verdient hat. Scheitert Freiburg, dürfen auch gerne unsere Freunde aus Bochum gewinnen. Leipzig wäre doof.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Union, HSV, Pauli, Leipzig. Alles prima. Mit Freiburg könnte ich ebenfalls gut leben. Streich ist sympathisch und macht Jahr für Jahr seinen Job. Sein Verein ist mir allerdings egal.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."