DFB Pokal 22/23

  • Ziemlich unnötig! Sollen stolz darauf sein, es mit weniger finanziellen Mitteln geschafft zu haben, sportlich momentan auf einer Stufe mit Leipzig zu stehen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Finde ich absolut passend von den Freiburgern. Aber natürlich sieht man das anders, wenn man dieses Konstrukt nicht verurteilt. Der Rest würde eh nichts kaufen, wo RB draufsteht. Also muss man ja nicht deren Maschinerie noch mit eigenem Emblem unterstützen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ähm, viele wären froh, wenn die Brause bei ihnen investiert hätten.


    Und mal ganz nüchtern, die haben ein Konzept, die dazugehörige Infrastruktur aufgebaut und werfen nicht wild mit Geld rum. Gerade in der Kaderplanung könnte der ein oder andere bei uns da ein Praktikum machen.

    Jeder Satz ist falsch. Gratulation zum Hattrick.

    0

  • Ähm, viele wären froh, wenn die Brause bei ihnen investiert hätten.


    Und mal ganz nüchtern, die haben ein Konzept, die dazugehörige Infrastruktur aufgebaut und werfen nicht wild mit Geld rum. Gerade in der Kaderplanung könnte der ein oder andere bei uns da ein Praktikum machen.

    Da rennst Du bei mir offene Türen ein. Ich hab nix gegen Leipzig, im Gegenteil sie liefern eine Top Arbeit ab, innerhalb der gesetzten Regeln von DFL und DFB und haben sich sportlich qualifiziert. Vereine die Kohle verbrennen und nix auf die Reihe bekommen und hinterher meckern haben wir genug.


    Aber auch hier im Forum liest man immer wieder kritische Stimmen über RB L.

  • Finde ich absolut passend von den Freiburgern. Aber natürlich sieht man das anders, wenn man dieses Konstrukt nicht verurteilt. Der Rest würde eh nichts kaufen, wo RB draufsteht. Also muss man ja nicht deren Maschinerie noch mit eigenem Emblem unterstützen.

    Das ist der Punkt. Freiburg wird für die eigenen Anhänger eigene Finalschals produzieren.

  • https://www.sport1.de/news/fus…che-kritik-an-sc-freiburg


    Pilz: In Freiburg finden seit einiger Zeit die großen Stadionallianzen statt, wo man sich unmittelbar vor dem Spiel im Stadion mit den Fanvertretern beider Mannschaften, der Polizei und den Klub-Verantwortlichen trifft und sich noch einmal abstimmt, was erlaubt ist und was nicht. Das ist ein Paradestück für Deeskalation. Von daher kann solch eine Geste nur zur Eskalation führen, zumindest aufseiten der Leipziger. Gerade ein Pokalfinale ist normalerweise geprägt von einer sehr relaxten und freundschaftlichen Atmosphäre, auch gegenüber der gegnerischen Mannschaft. Durch diese Aktion ist unnötigerweise Öl ins Feuer gegossen worden, so dass ich mir vorstellen kann, dass es zwischen den Anhängern zu Animositäten kommt.


    Oh ja, ich erinnere mich an die total relaxte Stimmung in den Finals gegen Frankfurt oder Dortmund...


    Der Typ hat auch nicht alle Latten am Zaun.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Heute sehr klar alle meine Daumen für Freiburg gedrückt.


    Würde es dem Verein gönnen, wenngleich ich Streich nicht unbedingt symapthisch finde und die Begründungen für den Einspruch gegen uns scheinheilig finde.


    Alles abgehakt.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Hätte vor etlichen Wochen auch zu Freiburg gehalten, aber nach dem Gedöns, das sie nach unserem 4:1 Auswärtssieg veranstaltet haben, sind jegliche Sympathien erloschen. Rumpelstilz Streich ist für mich ein zusätzliches Argument, heute Leipzig die Daumen zu drücken.

    Seit 1965 erstklassig - kein anderer Verein hatte mehr Spiele oder längere Zugehörigkeit ohne Unterbrechung

  • Bin auch klar für Freiburg. Diese Einspruch-Geschichte hat für mich keine großen Spuren hinterlassen. Alles in allem hätte Freiburg es mal verdient. Seit Jahrzehnten holen die das Maximum aus ihren Möglichkeiten raus. Die hätten einen Titel mal verdient.


    Denke aber, Leipzig wird es machen. Die individuelle Qualität ist im Vergleich einfach zu hoch bei denen.

  • Ich bin froh mal ein Finale ohne Bayern zu haben, wo nicht Pest gegen Cholera spielt. Ganz klar Freiburg, eine der ganz wenigen Mannschaften aus Deutschland, für die ich auch international Sympathien habe.


    Ich finde einfach, der Verein passt und macht Super-Arbeit Hätte ich lieber in der CL gesehen als Frankfurt - über die Rasenballer erübrigt sich jedes Wort.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Bin auf Nkunku gespannt.

    Nach dem Abgang von Haaland und (wahrscheinlich) Lewandowski dürfte er zum Starspieler der Bundesliga aufsteigen.

    Wird spannend, ob er in dieser Rolle und dem Druck dann auch so liefert wie in dieser Saison.

  • Ich auch. Einen ähnlichen Falll hatte man ja mal mit Bailey, der in seiner ersten Saison alles zusammengeschossen hat und mit 100 Millionen Euro bewertet war und den einige ja auch unbedingt bei uns sehen wollten.

    Weitere ENtwicklung bekannt.

    One year wonder ?

  • Bailey hat nie alles zusammengeschossen. Er hat nur gut gewirbelt auf der Seite und war schwer zu stoppen. Ihm gelangen nie mehr als 9 Tore in der Bundesliga und das auch nur in zwei Spielzeiten.
    Nkunku ist da doch ein ganz anderes Kaliber. Solche Eintagsfliegen erlebt man doch seltener.
    Wobei Bailey und Nkunku der selbe Jahrgang sind. Daher auch kein fairer Vergleich. Bailey war doch damals erst 19 und kam aus Belgien. Nkunku stand zuvor einige Jahr bei PSG im Kader. Trainierte und spielte in einer internationalen Topmannschaft.

    0

  • Wobei da immer die Frage ist, wieviel ihm das jetzige System von Leipzig entgegenkommt. Nimmt man die Vorbereitungswerte, dann ist sein xA-Wert niedriger als die Jahre zuvor, sein xG-Wert auf 90 Minuten ist jedoch erheblich gestiegen (bei ähnlicher Menge an Schüssen pro 90 Minuten) und auch übererfüllt er diesen während er letztes Jahr (bei nur 2/3 der Spielzeit in der letzten Saison) diesen untertraf. Gestiegenes Selbstbewusstsein dürfte da dann noch ein Faktor sein. Interessanterweise entsprichen xA und xG auf 90 Minuten der Rückrunde der der Hinrunde - nur der Ertrag ist ein anderer...

    0

  • Ich auch. Einen ähnlichen Falll hatte man ja mal mit Bailey, der in seiner ersten Saison alles zusammengeschossen hat und mit 100 Millionen Euro bewertet war und den einige ja auch unbedingt bei uns sehen wollten.

    Weitere ENtwicklung bekannt.

    One year wonder ?

    Damals bei Bailey war es mir wirklich schnurzegal, dass wir den nicht gekriegt haben.

    Wie steveaustin10 geschrieben hat war Bailey ja auch nie von den Scorern solch ein Faktor wie Nkunku.

    36 Scorerpunkte ist schon eine Ansage. Nur der Weltfußballer war mit 41 Scorern besser