DFB Pokal 22/23

  • Aber mal ehrlich, was hat denn die „Region“ davon wenn dieser Plastikklub, den du 1 zu 1 in jede andere Stadt verschieben kannst, einen Pokal gewinnt?

    Die Leute können in diesem „Verein“ doch nicht mal Mitglied werden.


    Ich war die meisten Jahre meines Lebens kein Mitglied. Seit einigen Jahren bin ich FCB-Mitglied.


    An meinem Fan-Gefühl hat sich dadurch rein gar nichts geändert.


    Insofern geht dieses Argument einfach nicht auf.


    Und verschieben kannst du Leipzig auch nicht beliebig. Vielmehr hat Red Bull für sein Projekt eben hier die jene Bedingungen vorgefunden, die den Erfolg erst möglich gemacht haben.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Vielmehr hat Red Bull für sein Projekt eben hier die jene Bedingungen vorgefunden, die den Erfolg erst möglich gemacht haben.

    Ja, nachdem Sie mit ihren Übernahmeplänen bei St. Pauli, den Möwen und Fortuna Düsseldorf abgeblitzt sind.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Und...?


    Wo ist eigentlich der tiefere Sinn, immer und immer wieder hervorzuheben, dass RB Leipzig ein Kunstprodukt ist? Weiß doch jeder. Aber man kann auch ein Kunstprodukt in den Sand setzen. Die leisten in Leipzig aber seit Jahren hervorragende Arbeit, und Leipzig ist mit seinem Stadion und dem Mangel an Konkurrenz das perfekte Biotop. Die Bundesliga wäre noch langweiliger, als sie es eh schon ist, gäbe es hinter uns nur Dortmund.


    Und um das klar zu sagen: Ich bin in einem Monat für Leipzig. Gestern hätte ich mich ein Stück mehr für Union gefreut.


    Ist doch eigentlich erfrischend, dass drei der vier Klubs im HF jene waren, in denen wohl mit die beste Arbeit überhaupt geleistet wird.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Und...?


    Wo ist eigentlich der tiefere Sinn, immer und immer wieder hervorzuheben, dass RB Leipzig ein Kunstprodukt ist? Weiß doch jeder. Aber man kann auch ein Kunstprodukt in den Sand setzen. Die leisten in Leipzig aber seit Jahren hervorragende Arbeit, und Leipzig ist mit seinem Stadion und dem Mangel an Konkurrenz das perfekte Biotop. Die Bundesliga wäre noch langweiliger, als sie es eh schon ist, gäbe es hinter uns nur Dortmund.


    Und um das klar zu sagen: Ich bin in einem Monat für Leipzig. Gestern hätte ich mich ein Stück mehr für Union gefreut.

    Klar weiß das jeder und jeder der mag, darf damit ja auch glücklich werden.


    Aber es ist eben nicht so, dass Red Bull von Anfang an dieses Kunstprojekt in der Form geplant hat und dafür dann in Leipzig die besten Bedingungen dafür fand inkl. kaum genutztem WM-Stadion. Vielmehr wollte man sich lieber einen altehrwürdigen Club einverleiben und sich so quasi Tradition erkaufen und unter diesem Deckmäntelchen in die Spitze stoßen. Das hätte es unter dem Strich natürlich auch nicht besser gemacht, aber dummerweise waren die angefragten Vereine dann wohl doch zu stolz, sich dafür zu prostituieren.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Klar weiß das jeder und jeder der mag, darf damit ja auch glücklich werden.


    Aber es ist eben nicht so, dass Red Bull von Anfang an dieses Kunstprojekt in der Form geplant hat und dafür dann in Leipzig die besten Bedingungen dafür fand inkl. kaum genutztem WM-Stadion. Vielmehr wollte man sich lieber einen altehrwürdigen Club einverleiben und sich so quasi Tradition erkaufen und unter diesem Deckmäntelchen in die Spitze stoßen. Das hätte es unter dem Strich natürlich auch nicht besser gemacht, aber dummerweise waren die angefragten Vereine dann wohl doch zu stolz, sich dafür zu prostituieren.


    Ist aber auch ambitioniert, bei Null zu starten - und den Siegeszug in BL und CL zu planen. Mir nötigt das einen gewissen Respekt ab. Letztlich geht es doch überall nur um Geld. Als Bayern mich kürzlich bat, mit Rücksicht auf meinen nächsten Mitgliedsbeitrag doch bitte meine Kreditkarte zu aktualisieren, folgte der obligatorische Hinweis, bei allen Anliegen doch bitte meine Kundennummer anzugeben. Kundennummer. Nicht Mitgliedsnummer.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Das wünsche ich den Leuten dort in der Region.

    Also ich kann mit diesem „Region“-Geschwafel immer wenig anfangen. Ich komme aus Oberfranken und hier heißt es auch immer gerne: Für die Region wäre es wichtig, dass der Club wieder aufsteigt…..Mal ganz abgesehen davon, dass ich den Club in der Bundesliga nicht brauche: was ändert sich „für die Region“, wenn der Club aufsteigt? Genau, nix. Die Probleme, die wir hier haben (strukturschwaches Gebiet, Bevölkerungsabwanderung) bleiben auch mit einem fcn in der Bundesliga bestehen.

    War jetzt ein bisschen OT, musste aber mal raus ;)

  • Also ich kann mit diesem „Region“-Geschwafel immer wenig anfangen. Ich komme aus Oberfranken und hier heißt es auch immer gerne: Für die Region wäre es wichtig, dass der Club wieder aufsteigt…..Mal ganz abgesehen davon, dass ich den Club in der Bundesliga nicht brauche: was ändert sich „für die Region“, wenn der Club aufsteigt? Genau, nix. Die Probleme, die wir hier haben (strukturschwaches Gebiet, Bevölkerungsabwanderung) bleiben auch mit einem fcn in der Bundesliga bestehen.

    War jetzt ein bisschen OT, musste aber mal raus ;)



    Vor allem irgendwie am Thema vorbei. Klar, theoretisch kann ein Fußballverein auch ein Wirtschaftsfaktor für eine Region oder jedenfalls einen Ort sein. Aber eigentlich geht es doch wohl eher darum, dass es viele Menschen gibt, die sich gerne mit einem BL-Klub ihrer Region identifizieren möchten. Ist also weniger eine strukturelle Frage als eine, wie die Menschen sich und ihre Region erleben.


    Ohne Leipzig findet der Osten - Union mal außen vor - in der BL doch nicht statt.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Schade, Union gegen Freiburg hätte ich mit Sympathien für Freiburg entspannt gucken können.
    Jetzt muss man leider ernsthaft befürchten, dass dieser Dosenklub, der sich Fußballverein nennt, einen Pokal gewinnt.

    und trotzdem wirste hinterher gut schlafen können…

  • Wer am 21.05. Red Bull die Daumen drückt, hat den Fußball nie geliebt 😉

    Wer am 21.05. Freiburg die Daumen drückt, hat den Fußball nie geliebt 😉


    Und nu...?

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Wer am 21.05. Red Bull die Daumen drückt, hat den Fußball nie geliebt 😉

    ....oder ist einfach nur genervt von dem ständigen Freiburg-/Streich-Gehype.


    Bin da auch klar für RB. Nicht nur wegen dem Einspruch, sondern weil ich dieses übertrieben ausgewalzte Underdog-Getue verlogen und aufgesetzt finde.

  • ....oder ist einfach nur genervt von dem ständigen Freiburg-/Streich-Gehype.


    Bin da auch klar für RB. Nicht nur wegen dem Einspruch, sondern weil ich dieses übertrieben ausgewalzte Underdog-Getue verlogen und aufgesetzt finde.

    Eigentlich bin ich in so einem Spiel immer dafür, das der bessere das Spiel auch gewinnen sollte.

    Aber hier auch aus den genannten Gründen eher RB.

  • ....oder ist einfach nur genervt von dem ständigen Freiburg-/Streich-Gehype.


    Bin da auch klar für RB. Nicht nur wegen dem Einspruch, sondern weil ich dieses übertrieben ausgewalzte Underdog-Getue verlogen und aufgesetzt finde.

    Geht mir bei Freiburg zwar anders, und bin deshalb für Freiburg, kann ich aber noch nachvollziehen, dass man genervt ist.


    Was ich nicht nachvollziehen kann, ist die Schlussfolgerung. Nur weil ich genervt bin vom Streich-Team, muss ich nicht gleich klar für den Gegner sein. Wäre für mich dann eher Pest gegen Cholera. In dem Fall würde ich mir an dem Tag lieber hiervon was raussuchen:

    https://www.weltfussball.de/tore_tabellen/2022/may/21/

    Oder einen Spaziergang in die Natur machen :)

  • Wenn ich mal kurz darüber nachdenke, ist mir der Ausgang des Spiels eigentlich komplett mumpe.


    Vielleicht werde ich es mir angucken, vielleicht auch nicht. Sicher ist allerdings, dass ich eine Sekunde, nachdem ich das Ergebnis erfahren werde, höchstwahrscheinlich schon wieder an etwas anderes denke.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • ..oder ist einfach nur genervt von dem ständigen Freiburg-/Streich-Gehype.

    Gehype sehe ich da nicht. Das ist schon aller Ehren wert was dort geleistet wird. Und diese plötzliche Antipathie wegen des Einspruches, empfinde ich als kleinkarierte Kinderkacke.