DFB Pokal 22/23

  • Gehype sehe ich da nicht. Das ist schon aller Ehren wert was dort geleistet wird. Und diese plötzliche Antipathie wegen des Einspruches, empfinde ich als kleinkarierte Kinderkacke.

    Ich kann da nur für mich sprechen aber der Hampelmann an der Seite geht mir schon seit Jahren auf den Sack, das hat null mit dem Einspruch zu tun.

    Aber wie gesagt : so sieht es bei mir aus, sicher wirds da auch paar geben die es nur wegen des Einspruchs so sehen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Aus Bayern-Sicht wäre es vielleicht ganz gut wenn Leipzig gewinnt, dann haben wir mit dem Supercup gleich ein schönes Testspiel gegen den vorraussichtlichen Meisterschaftskonkurrenten.

    0

  • Gehype sehe ich da nicht. Das ist schon aller Ehren wert was dort geleistet wird. Und diese plötzliche Antipathie wegen des Einspruches, empfinde ich als kleinkarierte Kinderkacke.

    so sehe ich das bezogen auf Leipzig


    Das ist schon aller Ehren wert was dort geleistet wird. Und diese plötzliche Antipathie wegen des Sponsors bzw Namensgebers empfinde ich als kleinkarierte Kinderkacke.


    ;);)

  • Gehype sehe ich da nicht. Das ist schon aller Ehren wert was dort geleistet wird.

    Ja was denn? Die spielen seit 2009 mit einem Jahr Unterbrechung in der Bundesliga. Dieser Verein, aus einer der reichsten Regionen dieses Landes, erlöst allein in diesem Jahr über 50 Mios an TV-Geldern, das ist allein aus diesem Topf ne gute halbe Milliarde cashflow in den letzten 10 Jahren ohne Tickets, ohne Sponsoren usw.


    Da braucht man jetzt bitte nicht so zu tun als würde sich da ein gallisches Drittligadorf im heroischen Kampf mit 11 Jungs aus der Region und dem netten Onkel Christian an der Seitenlinie gegen die böse Übermacht der Liga stemmen. Sie machen das gut und respektabel, aber dieses Märchen vom armen kleinen Sportclub ist genauso ein verlogenes Marketinggewäsch wie beim ach so antikommerziellen FC St. Pauli, wo du für die Stehplatz-Dauerkarte in der 2. Liga mehr zahlst als bei manchem Erstligisten.


    Freiburg ist ein gestandener Bundesligist, der eine gute Saison spielt. Aber man tut so als wäre man Oma Ernas Thekentruppe und landauf landab springen alle auf diese lächerliche Legendenbildung auf.

  • Gehype sehe ich da nicht. Das ist schon aller Ehren wert was dort geleistet wird. Und diese plötzliche Antipathie wegen des Einspruches, empfinde ich als kleinkarierte Kinderkacke.

    Sehe ich auch so. Warum der Einspruch kam, wurde erklärt und wie zu erwarten wurde das Urteil auch ohne Beschwerden akzeptiert. Ich mag die Freiburger Truppe und Streich. Der Verein steht seit eh und je für attraktiven Fußball trotz überschaubarer Mittel. Ist eine echte Abwechslung zu den ganzen Tretertruppen wie Augsburg

    Man fasst es nicht!

  • mir ist es eigentlich vollkommen egal, wer sich letztendlich den pokal holt. ich kann weder den einen noch den anderen verein leiden.

    das einzige positive: wir müssen kommende saison endlich mal nicht in die wellblechhütte zum supercup reisen.

  • mir ist es eigentlich vollkommen egal, wer sich letztendlich den pokal holt. ich kann weder den einen noch den anderen verein leiden.

    das einzige positive: wir müssen kommende saison endlich mal nicht in die wellblechhütte zum supercup reisen.

    Man wird schon eine Regelung finden, warum Marco Reus seinen Cup bekommt.

    Man fasst es nicht!

  • Wenn man in 10 Jahren beim geilsten Club der Fußballhauptstadt genau dreimal diesen Supercup gewonnen hat - wieso wird man dann eigentlich so gefeiert?

    In der gleichen Zeit haben diverse Protagonisten nicht nur - bald - 10x die Meisterschaft geholt, sondern auch noch 10 x diesen Pokal mit ausgespielt und immerhin 6 x gewonnen.


    Hat das denn dem ISSO noch keiner gesagt?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wenn man in 10 Jahren beim geilsten Club der Fußballhauptstadt genau dreimal diesen Supercup gewonnen hat - wieso wird man dann eigentlich so gefeiert?

    In der gleichen Zeit haben diverse Protagonisten nicht nur - bald - 10x die Meisterschaft geholt, sondern auch noch 10 x diesen Pokal mit ausgespielt und immerhin 6 x gewonnen.


    Hat das denn dem ISSO noch keiner gesagt?

    Weil es nunmal ein großer Unterschied ist ob man den Supercup mit brutalster Enjoy-Mentalität und maximaler Geilheit in die Fußballhauptstadt holt oder mit Bayern-Dusel, notorischer Bevorzugung durch die Schiris und letztlich ja sowieso nur wegen Geld und weil man die Liga leer- und den BVB kaputtgekauft hat für die dunkle Seite der Macht gewinnt.

  • Wenn man in 10 Jahren beim geilsten Club der Fußballhauptstadt genau dreimal diesen Supercup gewonnen hat - wieso wird man dann eigentlich so gefeiert?

    In der gleichen Zeit haben diverse Protagonisten nicht nur - bald - 10x die Meisterschaft geholt, sondern auch noch 10 x diesen Pokal mit ausgespielt und immerhin 6 x gewonnen.


    Hat das denn dem ISSO noch keiner gesagt?

    du verstehst das falsch

    Mit Dortmund den Supercup ist mehr wert als mit Bayern die CL.

    Bedenkt man noch, dass auch der Sancho-Verbleib für nur 1 Jahr mehr wert war als ne Meisterschaft, kann man mit gewissen Verpflichtungen (Schulz, Can, Meunier,... Und das jeweils für 4 oder 5 Jahre) bestimmt auch jeweils mindestens eine Meisterschaft ausgleichen.

    Ich glaube unter dem Strich ist Reus damit einer der erfolgreichsten Spieler des Planeten.

    ISSO

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Aber mal ehrlich, was hat denn die „Region“ davon wenn dieser Plastikklub, den du 1 zu 1 in jede andere Stadt verschieben kannst, einen Pokal gewinnt?

    Die Leute können in diesem „Verein“ doch nicht mal Mitglied werden.

    also mal ehrlich , ist doch schön für die Leute in der Region, wenn in der CL Vereine wie REAL, Liverpool oder andere in der Messestadt erscheinen...

  • Wenn ich mal kurz darüber nachdenke, ist mir der Ausgang des Spiels eigentlich komplett mumpe.


    Vielleicht werde ich es mir angucken, vielleicht auch nicht. Sicher ist allerdings, dass ich eine Sekunde, nachdem ich das Ergebnis erfahren werde, höchstwahrscheinlich schon wieder an etwas anderes denke.

    Wenn ich erfahre, wer das Spiel gewonnen hat, dann denke ich kurz über die bevorstehende Paarung beim Marco-Reus-Cup nach (muss der jetzt eigentlich umbenannt werden?) und gehe dann zum nächsten Thema über.

    Leipzig oder Freiburg... Hauptsache Italien! ;)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Apropos Zecken: Wenn ich daran denke, wie Fatzke den "Dosenhass" vor einiger Zeit auslebte und seine Gefolgschaft förmlich ermutigte, auf die RB-Fans in Lüdenscheid loszugehen, wäre ein Pokalsieg der Dosen für die Schwachgelben wohl die "Höchststrafe".


    Mit diesem Gedanken kann ich mich doch anfreunden!

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Ich kann keinem Club Konstrukt, das mach einem Finleinzug "Fight for your right to party" spielt, den Finalsieg wünschen.


    Sorry.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • ich bin da voll für Freiburg


    Auch mit dem Gedanken, das der doch so hoch dotierte Schlotterschneck dann wenigsten einen Titel in seiner Karriere gewinnen wird