DFB Pokal 22/23

  • Augsburg dann. Hätte besser, aber auch schlimmer kommen können.....

    Beim Pokal ist doch gerade in den ersten Runden das tolle mal in Stadien zu spielen, wo man sonst nicht oder selten hin kommt. Von daher hätte es kaum schlimmer kommen können...

  • Beim Pokal ist doch gerade in den ersten Runden das tolle mal in Stadien zu spielen, wo man sonst nicht oder selten hin kommt. Von daher hätte es kaum schlimmer kommen können...

    In Frankfurt, Dortmund, Freiburg, Gladbach oder Leipzig spielen zu müssen, wäre doch deutlich schlimmer gewesen. Alles mögliche Lose.


    Selbst auf Schalke oder in Stuttgart wäre das Los einen Tick schlechter gewesen. Union zu Hause war bspw. auch in der Lostrommel.


    Am besten wäre die Paarung natürlich mit umgekehrten Heimrecht gewesen. Aber wie gesagt, es war ne breite Spannweite links und rechts der Skala als in Augsburg ran zu müssen....

  • In Frankfurt, Dortmund, Freiburg, Gladbach oder Leipzig spielen zu müssen, wäre doch deutlich schlimmer gewesen. Alles mögliche Lose.


    Selbst auf Schalke oder in Stuttgart wäre das Los einen Tick schlechter gewesen. Union zu Hause war bspw. auch in der Lostrommel.


    Am besten wäre die Paarung natürlich mit umgekehrten Heimrecht gewesen. Aber wie gesagt, es war ne breite Spannweite links und rechts der Skala als in Augsburg ran zu müssen....

    Wäre mir bis auf Leipzig alles deutlich lieber als in Augsburg gewesen.

  • Kiel war ein Freilos. Wenn wir zu dumm sind, ändert es nichts daran, dass wir ein leichtes Los bekommen haben. Und auch Augsburg ist ein leichtes Los.

    Das Problem ist doch der Begriff "Freilos", der sich irgendwo im Hinterkopf festsetzt. Und nur deshab sind doch die sogenannten Sensationen möglich.

    Es gibt praktisch keinen Erstligisten, der nicht schon einmal gegen ein Freilos rausgeflogen ist. Und wer glaubt, dass sich die diversen Herren Topstars und Profis davon beeindrucken lassen, der irrt sich. Nur so ist es doch zu erklären, dass das in allen Ligen dieser Welt immer wieder passiert. Und jedes Jahr schmeißen Amateure wieder Profis raus, von denen sicher auch einige das Freislos im Hinterkopf hatten.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Die letzten 8 Spiele gegen Augsburg waren, bis auf eins am letzten Spieltag, immer sauknappe Dinger, wo wir uns verdammt schwer getan haben. Das als Freilos zu bezeichnen....nun ja.

  • Heute früh gelernt:


    Auswärtsspiel des FC Bayern bei einer gestandenen Bundesligamannschaft in Runde 2 des DFB- Pokals = Losglück. Laut Sport1.


    Son Heimspiel gegen nen Zweitligisten oder den BVB würd ich als Losglück durchgehen lassen.

    Aber in Augsburg...naja.