Lieblingsspieler aus der Bundesliga fernab des FC Bayern

  • Moin zusammen,


    mich würde mal interessieren, welcher Spieler in der Bundesliga von euch ein paar Sympathiepunkte mehr erhält als der Durchschnitt.

    Sei es weil er ein eleganter Kicker ist, geile Freistöße schießt, gute Interviews gibt, oder was auch immer.


    Ich starte einfach mal mit Lars Stindl. Grundsolider Spieler, der viel Intelligenz auf dem Platz zeigt, oft richtig steht und außerhalb des Platzes ohne Schickimicki sein Ding macht.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Seit heute Santamaria vom SC Freiburg (Rekordtransfer), Wenn irgendwann wieder vor vollem Haus gespielt wird, erwarte ich Großartiges aus den Fankurven:D

  • Lustigerweise ist es bei mir auch Lars Stindl. Da mehrere Freunde Gladbachfans sind, schaue ich sie wahrscheinlich von den anderen Teams noch am meisten und irgendwie möchte ich ihn schon immer von seiner Art auf und neben dem Feld.

  • Echt schwer derzeit, spielen alle bei uns.


    Am ehesten tatsächlich noch Peter Gulacsi. Kommt in Interviews genau so geerdet und unaufgeregt rüber wie sein Torwartspiel. Wenn der mal in ein paar Jahren hier den Scheuer-Dreher-Butt-Nachfolger hinter Nübel machen würde, das fänd ich cool.

  • Seit heute Santamaria vom SC Freiburg (Rekordtransfer), Wenn irgendwann wieder vor vollem Haus gespielt wird, erwarte ich Großartiges aus den Fankurven:D

    Jeder Spieler, dessen Name das Risiko mit sich bringt, dass ein Roland-Kaiser-Song gespielt oder gesungen wird, ist bei mir unten durch 😀.

    0

  • Wie wäre es dann mit dem italienischen Original von Oliver Onions...?^^


    Oder diesen Versionen hier:


    1980 veröffentlichte Didi Hallervorden eine Coverversion des Liedes unter dem Titel Punker Maria.

    Im Jahr darauf nahm auch Mike Krüger eine Blödelversion des Liedes unter dem Titel Sand da Maria auf.

    Jaromír Mayer veröffentlichte eine tschechische Version von Santa Maria.

    :D

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Petersen, Stindl, Sommer, Gebre Selassie (weil ich weiß, dass er privat ein ganz feiner Kerl ist).


    Ich mag generell Spieler, die sich zurückhalten, sich nicht zu wichtig nehmen und auch mal über den Tellerrand hinaussschauen. Mertesacker und Enke mochte ich auch sehr gerne.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Bartels. Gut, den kenne ich auch persönlich und er ist jetzt wieder Zuhause und nur noch in der 2. Liga, aber das war schon cool ihn Woche für Woche bei Werder zu sehen. Auch ein sehr zurückhaltender Kerl.

  • Wout Weghorst

    Talent eher weniger vorhanden

    aber unglaublicher Kämpfer, karakter junge, sympathisch und eine ehrliche Haut.

    Auf dem Sprung zu den Spurs was er sich redlich verdient hat mit harter Arbeit

    0