UEFA Supercup: FC BAYERN - FC Sevilla 2:1

  • Déjà-vu.


    Was wurde vor einem Jahr - ich formuliere es mal so neutral wie möglich: - geunkt ob unseres kleinen Kaders.


    Wie historisch falsch muss man eigentlich liegen, um sich bei nächster Gelegenheit einfach mal zurückzuhalten...?


    Wenn sich eine Gelegenheit auftut, unseren Kader qualitativ zu verstärken, werden wir schon zuschlagen. Keine Sorge!

  • Weil die mangelhafte Kaderplanung und die Verschiebung von Problemen durch Leihen anstatt die Probleme zu lösen uns nun schön auf die Füsse fällt.


    Zudem geht noch Javi und mit Fein und Tolisso kann man nicht planen, was man gestern bei Tolisso wieder gesehen hat. Den kann man gegen die untere Tabellenhälfte bringen, aber nicht in engen Spielen.

    die Verschiebung der probleme hat uns immerhin zum Trepple gebracht. Mit solchen Problemen kann ich gut leben😉

  • die Verschiebung der probleme hat uns immerhin zum Trepple gebracht. Mit solchen Problemen kann ich gut leben😉

    Das Ergebnis der Verschiebung der Probleme kommt ja auch jetzt erst auf uns zu, denn die Leihen sind alle weg + Thiago und wahrscheinlich Javi. Durch Leihgaben kann man sicherlich auch an Qualität und Breite dazugewinnen, sonst hätten wir das Triple auch nicht gewonnen, aber man steht jedes Jahr auf´s Neue vor Problemen.

  • Da war natürlich auch Glück dabei.


    Dass wir uns letztes Jahr zurückgehalten haben, hatte angesichts der albernen Preise ja hauptsächlich wirtschaftliche Gründe. Wären wir an unser Limit gegangen, hätten wir angesichts dieser speziellen Saison - was seinerzeit niemand ahnen konnte - blöd aus der Wäsche geguckt. So muss man sagen: Alles richtig gemacht!


    Für mich ist die Erfahrung der letzten Saison in dieser Hinsicht ein Plädoyer für maximal konservatives Wirtschaften.

  • Keine Frage. Das wird eine spannende Woche.
    Aber wer züruckschauen will, muss auch sehen, dass zu diesem Zeitpunkt im Transfenster 2019 unser Kader schon stand - inklusive der Leihen.
    Ich gehe davon aus, dass man bei Dest noch paar Tage pokern wird und dann halt doch zahlt, was gefordert wird. Götze wird der neue Perisic. Also der Transfer, der dann eben gemacht wird, obwohl man zuvor nicht wirklich überzeugt war, aber eben die Optionen fehlen.

    Und dann wird es noch eine Leihe geben. Intensive Tage stehen und bevor.

    0

  • Für mich ist die Erfahrung der letzten Saison in dieser Hinsicht ein Plädoyer für maximal konservatives Wirtschaften.

    Klar. Geld auf dem Festgeldkonto bunkern, Verzinsung 0,5%, Kaderbaustellen offen lassen und Probleme vor sich her schieben und warten und das in einer Branche die jedes Jahr gefühlt eine Inflation von 5-15% aufweist.


    Macht total Sinn.

    0

  • die Verschiebung der probleme hat uns immerhin zum Trepple gebracht. Mit solchen Problemen kann ich gut leben😉

    Schon witzig diese vermeintlichen Kausalitäten. Wahrscheinlich bist du auch der Meinung, dass wir nur das Triple gewonnen haben, weil wir so lange an Kovac festgehalten haben und nur deshalb der Hansi das richten konnte. Corona Pause, keine Verletzten. Wen interessiert das schon? Nein, Probleme vor sich her schieben war die Lösung.

    0

  • Das Ergebnis der Verschiebung der Probleme kommt ja auch jetzt erst auf uns zu, denn die Leihen sind alle weg + Thiago und wahrscheinlich Javi. Durch Leihgaben kann man sicherlich auch an Qualität und Breite dazugewinnen, sonst hätten wir das Triple auch nicht gewonnen, aber man steht jedes Jahr auf´s Neue vor Problemen.

    du denkst aber auch an unsere Neuverpflichtungen bis dato?

  • Bei Perisic bin ich mir noch nicht ganz sicher...hab so das Gefuehl, dass diese Thema noch nicht vom Tisch ist😉

    Klar. Wir sind "arm wie eine Kirchenmaus", holen aber Winger Nr. 4 mit einem Jahresgehalt von 11 Mio und zahlen 15 Mio Ablöse.

    0

  • Keine Frage. Das wird eine spannende Woche.
    Aber wer züruckschauen will, muss auch sehen, dass zu diesem Zeitpunkt im Transfenster 2019 unser Kader schon stand - inklusive der Leihen.
    Ich gehe davon aus, dass man bei Dest noch paar Tage pokern wird und dann halt doch zahlt, was gefordert wird. Götze wird der neue Perisic. Also der Transfer, der dann eben gemacht wird, obwohl man zuvor nicht wirklich überzeugt war, aber eben die Optionen fehlen.

    Und dann wird es noch eine Leihe geben. Intensive Tage stehen und bevor.

    Ich kann mich wie gesagt auch mit Götze als Backup anfreunden, aber ob er der neue Perisic ist? Der kam halt rein voller Power und hat seine Dinger eben auch reingemacht. Das sehe ich bei Götze so überhaupt nicht, dass der uns nochmal von der Bank neue Power bringt. Als Kaderspieler gegen BuLi Teams sicher gut, aber nicht der, der jetzt nochmal ein Spiel entscheiden kann, wenn er reinkommt.

  • Klar. Geld auf dem Festgeldkonto bunkern, Verzinsung 0,5%, Kaderbaustellen offen lassen und Probleme vor sich her schieben und warten und das in einer Branche die jedes Jahr gefühlt eine Inflation von 5-15% aufweist.


    Macht total Sinn.


    Meine Meinung:


    Wenn eine Vereinsführung so viel richtig macht, hat sie einen gewissen Vertrauensvorschuss einfach mal verdient.


    Ein kleiner Kader hat Vor- und Nachteile. Das wissen wir alle. HÄTTE Uli falsch gelegen und Lewa wäre lange ausgefallen, wäre die Saison anders verlaufen. Keine Frage. Hätten wir den Kader umfangreich verstärkt, sodass etwa Davies nicht zu seinen Einsätzen gekommen wäre, aber vermutlich auch.


    Wie gesagt - der Kader iST zu klein. Das wissen unsere Bosse aber auch. Und wenn sich die Gelegenheit ergibt, werden sie auch zuschlagen.

  • Schon witzig diese vermeintlichen Kausalitäten. Wahrscheinlich bist du auch der Meinung, dass wir nur das Triple gewonnen haben, weil wir so lange an Kovac festgehalten haben und nur deshalb der Hansi das richten konnte. Corona Pause, keine Verletzten. Wen interessiert das schon? Nein, Probleme vor sich her schieben war die Lösung.

    ich sehe vielleicht nicht ueber nur Probleme.... wir haben bis dato auch drei sehr gute Neuverpflichtungen (kauf)...... und warte doch erst mal ab, wie es in zwei-drei Monaten aussieht😉 nicht immer nur stressen:)

  • Ich kann mich wie gesagt auch mit Götze als Backup anfreunden, aber ob er der neue Perisic ist? Der kam halt rein voller Power und hat seine Dinger eben auch reingemacht. Das sehe ich bei Götze so überhaupt nicht, dass der uns nochmal von der Bank neue Power bringt. Als Kaderspieler gegen BuLi Teams sicher gut, aber nicht der, der jetzt nochmal ein Spiel entscheiden kann, wenn er reinkommt.

    Es ging hier mal nicht, um den sportlichen Vergleich, sondern transfertechnisch.

    Denn Perisic wurde zuvor auch diskutiert und die Bosse sollen sich doch sogar dagegen ausgesprochen haben. Dann flog aber Kalle nach Italien und es ging ganz schnell.

    0

  • Das Frage ich mich bei dir und deiner Haltung zu Kovac und Flick auch immer :D


    Klar, dass das kommt! :)


    Ist ja auch nicht völlig falsch, wobei im Vorjahr der Beweis erbracht wurde, dass es für eine Leistungsexplosion keines Trainerwechsels bedarf.


    Letztlich müßig. NK war nicht der richtige Trainer für uns. Mit Flick arbeitet das Team prima zusammen. Alles tutti.

  • Wenn eine Vereinsführung so viel richtig macht, hat sie einen gewissen Vertrauensvorschuss einfach mal verdient.

    Der ist auch da. Nur war eben in den letzten Jahre einiges an Schatten dabei. Mit Flick, Kahn und Hainer habe ich aber wieder Hoffnung.

    Ein kleiner Kader hat Vor- und Nachteile. Das wissen wir alle. HÄTTE Uli falsch gelegen und Lewa wäre lange ausgefallen, wäre die Saison anders verlaufen. Keine Frage. Hätten wir den Kader umfangreich verstärkt, sodass etwa Davies nicht zu seinen Einsätzen gekommen wäre, aber vermutlich auch.

    Du vergisst etwas entscheidendes. Unser Kader ist klein, er ist sehr teuer und er ist nicht ideal zusammengestellt. Mit Thiago haben wir einen Spieler verloren, dessen Skillset so nicht existiert im aktuellen Kader. "Tolisso kann das auch. Wir lösen das intern!" ist genau die falsche Idee.

    Wie gesagt - der Kader iST zu klein. Das wissen unsere Bosse aber auch. Und wenn sich die Gelegenheit ergibt, werden sie auch zuschlagen.

    Wir schieben Probleme vor uns her, wir löschen Brände. Gelegenheiten nehme ich aber wahr, wenn ich vorher meine Hausaufgaben gemacht habe. Und danach schaut es mal wieder nicht aus. Ewiges Theater um Thiago, verkauft für eine Witzablöse, ewiges Theater um Alaba mit peinlicher AUssendarstellung, die Leihen sind weg, keine Nachfolger in Sicht, Martinez vor dem Absprung, auch hier nichts in Aussicht. Man hat einen Ersatztorwart geholt, ein Talent - bezeichnenderweise gleich lange verletzt - und natürlich Sane, der aber Spiele auch nicht alleine gewinnt, wie man gestern sehen konnte.

    0

  • Diese Entwicklung hat nur etwas mit Flick und nullkommanull mit Kovac Salihamidzic etc zu tun.

    Und natürlich Broich der sich durchgesetzt hat mit seiner Auffassung.


    Das Management und Kaderplaner wird man zunächst ab 6.10. hinsichtlich ihrer Entscheidungen und dann im Laufe der Saison beurteilen und messen lassen.


    Aber es stehen ganz klar wieder die Aussagen von KHR Kahn Salihamidzic und Flick konträr zu der von UH zur qualitativen Kaderbreite im Raum.


    Danach müssen mindestens 3 Spieler verpflichtet werden (wenn es bei Thiago und Javi Abgängen bliebe).

  • Du vergisst etwas entscheidendes. Unser Kader ist klein, er ist sehr teuer und er ist nicht ideal zusammengestellt. Mit Thiago haben wir einen Spieler verloren, dessen Skillset so nicht existiert im aktuellen Kader. "Tolisso kann das auch. Wir lösen das intern!" ist genau die falsche Idee.


    Würde sagen, dass wir einen Schnäppchenkader haben. Gemessen am sportlichen Erfolg.


    Thiago adäquat zu ersetzen, wird schwer. So ist das eben, wenn man einen der besten überhaupt auf seiner Position verliert. Wir lösen das intern, bis sich eine bessere Lösung anbietet.


    Thiagos wachsen bedauerlicherweise nicht auf Bäumen.