FIFA Klub-WM 2020

  • Die Spiele gibt's für alle live und gratis bei sportbild

    https://m.sportbild.bild.de/fu…75070416.sportMobile.html

    Hmm...Reif nochmal als Kommentator hat natürlich auf den ersten Blick schon seinen Reiz, aber der ist halt auch unheimlich zynisch geworden finde ich. Nen Kommentator der das ganze Spiel rumätzt wie schrecklich unnötig diese Veranstaltung ist macht es dann ähnlich kaputt wie 2013 mit Steffen Simon mit seinen ständigen BVB-Hymnen.

  • Hmm...Reif nochmal als Kommentator hat natürlich auf den ersten Blick schon seinen Reiz, aber der ist halt auch unheimlich zynisch geworden finde ich. Nen Kommentator der das ganze Spiel rumätzt wie schrecklich unnötig diese Veranstaltung ist macht es dann ähnlich kaputt wie 2013 mit Steffen Simon mit seinen ständigen BVB-Hymnen.

    Einfach Ton aus machen ;)

    rot und weiß bis in den Tod

  • Einfach Ton aus machen ;)

    Nee, hab ja DAZN deshalb ists mir im Endeffekt egal. Aber ich mochte Reif als Kommentator eigentlich sehr, bis auf die letzten zwei, drei Jahre vor seinem Abschied, da wähnte er sich doch sehr über allem (und allen) schwebend.

  • Nee, hab ja DAZN deshalb ists mir im Endeffekt egal. Aber ich mochte Reif als Kommentator eigentlich sehr, bis auf die letzten zwei, drei Jahre vor seinem Abschied, da wähnte er sich doch sehr über allem (und allen) schwebend.

    also ich freu mich auf Reif.. den vermisse ich schon als Kommentator.. fand den auch nie "Anti-Bayern".. eher objektiv zugewandt.. ich glaube die etwas "strangen" Aussagen sind seiner Rolle im DoPa geschuldet (auch bei bild.de) .. da soll es ja etwas derber sein.. insgesamt ist Reif aber ein Mann der "feinen Klinge" und nicht einer mit dem Hackebeil..

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Stark, den Widerspruch merkst du selbst, oder? Davon ab, dass ich das nirgendwo gesagt habe. Wieso du Fan des Vereins geworden bist, konntest du jetzt auch nicht erklären. Wie gesagt, egal wo du hier schreibst, gefühlt nur Negatives über den Verein, handelnde Personen etc..


    Einen Grund: Lizenzen, Geld etc.. Das wächst bekanntlich nicht auf Bäumen und Fußball besteht aus mehr, als den 22 Spielern auf dem Feld....

    Ich glaube, dass geht dich auch nichts an, oder?


    Rummenigge selbst hat gesagt, dass die Klub WM im aktuellen Modus finanziell nicht lukrativ ist. So, dann düsen die dahin um gegen irgendeinen arabischen Klub, der RL Niveau hat, ein Halbfinale zu spielen und dann das Finale gegen irgendeinen brasilianischen Klub zu spielen. Wow. 2 Tage nach dem Finale redet da kein Mensch mehr von. Das kann man machen, wenn keine Pandemie die Welt lahm legt und man nicht so eine Belastung hat, wie aktuell.

    Aber bitte. sollen sie mal machen. Aber dann auch Gejammer mehr von wegen hoher Belastung.

  • Ich glaube, dass geht dich auch nichts an, oder?


    Rummenigge selbst hat gesagt, dass die Klub WM im aktuellen Modus finanziell nicht lukrativ ist. So, dann düsen die dahin um gegen irgendeinen arabischen Klub, der RL Niveau hat, ein Halbfinale zu spielen und dann das Finale gegen irgendeinen brasilianischen Klub zu spielen. Wow. 2 Tage nach dem Finale redet da kein Mensch mehr von. Das kann man machen, wenn keine Pandemie die Welt lahm legt und man nicht so eine Belastung hat, wie aktuell.

    Aber bitte. sollen sie mal machen. Aber dann auch Gejammer mehr von wegen hoher Belastung.

    Du hast aber schon verstanden, dass die ganze Nummer auch eine Pflichtveranstaltung ist, oder?

  • ich hab jetzt nicht jeden Beitrag gelesen (Asche auf mein Haupt), aber was ich so quer gelesen habe vermittelt den Eindruck, dass es hier gewisse Befindlichkeiten wg der Teilnahme des FCB an der Club WM gibt?
    Ernsthaft?
    Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Der Stellenwert ist zwar nicht so hoch wie CL Titel, aber das auch nur in Europa. Für das weltweite Ansehen (besonders in Südamerika) wäre der Gewinn MEGA.

    Also hinfahren, mitspielen und den Titel holen. Wäre ein schöner Abschluss der 2020er Saison

    (dazu zähle ich das Turnier mal)

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • ich hab jetzt nicht jeden Beitrag gelesen (Asche auf mein Haupt), aber was ich so quer gelesen habe vermittelt den Eindruck, dass es hier gewisse Befindlichkeiten wg der Teilnahme des FCB an der Club WM gibt?
    Ernsthaft?
    Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Der Stellenwert ist zwar nicht so hoch wie CL Titel, aber das auch nur in Europa. Für das weltweite Ansehen (besonders in Südamerika) wäre der Gewinn MEGA.

    Also hinfahren, mitspielen und den Titel holen. Wäre ein schöner Abschluss der 2020er Saison

    (dazu zähle ich das Turnier mal)

    Joa, war ja schon 2013 eine ähnliche Diskussion. Man kann sich halt günstig vom Plebs abheben indem man Supercup und Klub WM Nase rümpfend als Schnulli-Veranstaltungen abtut. Dieses Jahr hat man dann mit Corona sogar noch ein moralisches Vehikel.


    Klar haben die sportlich nicht den allerhöchsten Stellenwert, aber gerade in Zeiten von Social Media kannst du garnicht oft genug irgendwelche Jubelbilder generieren um deine Marke international zu stärken. Das ist es was die Leute sehen wollen. Ist aber auch irgendwie so ein typisch deutsches Ding, von Real hab ich zumindest keinen Jammern gehört als sie die Nummer viermal in fünf Jahren spielen durften/mussten. Die sind da hingefahren, haben den Pott mehr oder weniger souverän abgegriffen, sich dreimal kräftig auf die Brust geschlagen und nen flotten Euro gemacht weil sich "Weltmeister" immer gut verkauft.


    Kritisch würde ich es (dieses Jahr) nur sehen wenn der Verein die Spieler aus Gründen dazu "zwingen" würde, aber der Impuls kam ja wohl aus der Mannschaft. Die sind heiß darauf mit dem sechsten Titel Geschichte zu schreiben und da stehe ich als Fan absolut dahinter

  • Joa, war ja schon 2013 eine ähnliche Diskussion. Man kann sich halt günstig vom Plebs abheben indem man Supercup und Klub WM Nase rümpfend als Schnulli-Veranstaltungen abtut. Dieses Jahr hat man dann mit Corona sogar noch ein moralisches Vehikel.


    Klar haben die sportlich nicht den allerhöchsten Stellenwert, aber gerade in Zeiten von Social Media kannst du garnicht oft genug irgendwelche Jubelbilder generieren um deine Marke international zu stärken. Das ist es was die Leute sehen wollen. Ist aber auch irgendwie so ein typisch deutsches Ding, von Real hab ich zumindest keinen Jammern gehört als sie die Nummer viermal in fünf Jahren spielen durften/mussten. Die sind da hingefahren, haben den Pott mehr oder weniger souverän abgegriffen, sich dreimal kräftig auf die Brust geschlagen und nen flotten Euro gemacht weil sich "Weltmeister" immer gut verkauft.


    Kritisch würde ich es (dieses Jahr) nur sehen wenn der Verein die Spieler aus Gründen dazu "zwingen" würde, aber der Impuls kam ja wohl aus der Mannschaft. Die sind heiß darauf mit dem sechsten Titel Geschichte zu schreiben und da stehe ich als Fan absolut dahinter

    Ist doch immr das gleiche, die Tigerentenfans erzählen doch auch schon seit Jahren, dass diese blöde Salatschüssel sowieso keiner will.

    Klubweltmeister ist doch Müll, braucht doch keiner. Ist eben ein typisch deutsches Phänomen, dass erst mal alles schlecht ist.

    Wir genießen im Ausland unseren Ruf ja nicht umsonst. Bei uns ist das Glas nie halb voll, sondern immer halb leer.

    Nur im sich in den Erfolgen anderer sonnen - da ist man ganz groß!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Also mir ist der Titel weit lieber als die drölfzigste Meisterschaft in Folge, und ja, wenn ich wählen müsste, würde ich auf Letztere verzichten, danach sieht es aber angesichts sieben Punkten Vorsprung nicht aus.

  • Ist aber auch irgendwie so ein typisch deutsches Ding, von Real hab ich zumindest keinen Jammern gehört als sie die Nummer viermal in fünf Jahren spielen durften/mussten.

    Wobei man dann auch mal deren Vereinsforum durchsuchen müsste. Öffentlich gibt es das Thema bei uns ja eigentlich auch nicht, oder?

  • Eigentlich würde man das Schlechtreden eher in Feindforen erwarten, um die sechs Titel möglichst abzuwerten.

    Bei manchem gehört das offensichtlich zum grundsätzlichen Lebensinhalt.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Also mir persönlich geht es nicht ums schlecht reden, sondern darum, daß die Mannschaft eh schon dermaßen auf dem Zahnfleisch geht, und daß diese Veranstaltung und die damit verbundenen Reisestrapazen derzeit einfach nicht notwendig sind.


    Und dazu noch im bösen Katar, das man hier ja nicht müde wird anzuprangern und das sicher nicht zu Unrecht, ist aber ein anderes Thema.


    WENN HF dann dort wenigstens mal die 2. Reihe ranlassen würde, dann könnte ich mich damit anfreunden, aber wenn die Mannschaft den Wunsch geäußert hat dort anzutreten, dann wollen die das Ding auch gewinnen, was dann gegen den Einsatz von Nachwuchsleuten und Reservisten spricht.


    Und 7 Punkte Vorsprung können dann auch mal ganz schnell weg sein.


    Mir persönlich ist jedenfalls die Meisterschaft weitaus wichtiger und lieber, als die Klub WM.

    Alleine in die Gesichter der anderen Fans und der Medien zu schauen angesichts Titel # 9 in Folge ist unbezahlbar.


    Aber da hat halt jeder seine Präferenzen.

  • Kritisch würde ich es (dieses Jahr) nur sehen wenn der Verein die Spieler aus Gründen dazu "zwingen" würde, aber der Impuls kam ja wohl aus der Mannschaft. Die sind heiß darauf mit dem sechsten Titel Geschichte zu schreiben und da stehe ich als Fan absolut dahinter

    Diese zwei Bonus-Spiele hat sich das Team durch seine überragenden Leistungen letztes Jahr mehr als verdient. Und natürlich die Chance, neben Barcelona die einzige Mannschft zu sein, die sechs Titel in einer Saison gewann. Die Spieler werden brennen, da mache ich mir keine Sorgen. Wenn die Spieler nur halb so heiß auf den Titel sind, wie ich es bin, holen wir das Ding ...;)


    Die Spiele in 14 Tagen werden wie CL-K.o.-Spiele zelebriert. Kann es kaum abwarten...

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!