1. Pokalrunde: 1. FC Düren - FC BAYERN 0:3

  • Arp ist kein Problem.


    Musiala, Sieb, Stiller, Dajaku und Ontuzans


    Dajaku und Stiller hatten vor zwei Jahren neue Verträge bekommen, aber finde nichts zu Profivertrag

    Dajaku kam 2019 von Stuttgart und hat bis 2023 unterschrieben. Wurde auf jeden Fall für die Amas verpflichtet. Ist halt die Frage, welchen Vertrag er bekommen hat. Finde da aber auch nichts Offizielles zu.

  • Man kann nur hoffen das man Musiala und Stiller sofort langfristig bindet. Super super Fußballer.


    Denke mit diesem Roca kann man das Thema ZM etwas entspannter betrachten.

    Wie schon jemand hier geschrieben hat fällt neben seiner Ball und Passsicherheit auf das er sich permanent aus dem Deckungsschatten heraus bewegt, anbietet und den Ball fordert.

    Sehr gute Anlagen

  • Ok, ein Feinmotoriker ist Roca nicht; wird sicher eher ein Goretzka Backup als ein Thiago-Nachfolger. Manchmal dachte ich, Javi ist am Ball. Aber das strategische Talent ist klar zu erkennen.

    Sarr ist schnell, aber man erkennt schon, warum er es nie in die Nationalmannschaft geschafft hat. Diverse krasse Fehlpässe im Programm.

    Choupo bringt genau das, was man von ihm erwarten konnte: Ein um Klassen besserer MS-Backup als Wagner;

    Musiala ist technisch Klasse, muss aber körperlich noch zulegen.

    Und Costa hat wieder ein bisschen was von der Geschwindigkeit und Technik aufblitzen lassen, mit denen er auch bei uns berühmt wurde. Wenn er den Willen mitbringt, kann er wertvoll werden.

    Nübel und Arp werden hier nicht alt, glaub ich.


    Wer mich immer wieder verblüfft, ist Fonsi. Ich finds fast schade, dass er jetzt AV ist. Ich glaube, auch im Sturm, auf dem Flügel, wäre der eine Waffe. Mit welcher Ruhe, überragenden Technik, Wahnsinnsgeschwindigkeit und fast schon Lässigkeit der spielt in seinem Alter, das ist schon Wahnsinn. Bitte ihn bald langfristig binden. Den wird bald jedes Team der Welt mit finanziell überdimensionalen Angeboten jagen.

  • solide gespielt, die nationalspieler geschont und die nächste runde erreicht. mehr war heute nicht zu erwarten.


    zu den neuzugängen:


    choupo macht genau das für was er geholt wurde, auch wenn er heute die ein oder andere großchance liegen gelassen hat.

    roca erinnert mich auch eher vom spielertyp an goretzka und nicht an thiago. unser "neuer thiago" könnte evtl mal der kleine tiago dantas werden, aber das ist alles noch zukunftsmusik.

    costa hatte gute und schwache szenen.

    sarr hat mir von allen neuen am wenigsten gefallen, weil er mindestens 3 fatale fehlpässe auf dem weg nach vorne hatte. jede andere mannschaft würde das sofort bestrafen. aber vielleicht braucht er einfach auch noch zeit. er scheint eher der schüchterne typ zu sein.

  • Das ist ja meine Frage. Flick sprach davon, dass man 4 einsetzen darf. Einsetzen ist ja etwas strenger als gleichzeitig auf dem Feld. Aber da die BILD da nicht aufschreit, wird es wohl um gleichzeitig auf dem Feld gehen.

    Zudem gilt Sieb glaube ich als reiner jugendspieler. Nicht als vertragsamateur

    rot und weiß bis in den Tod

  • Also bei sky meinten sie, dass wir nur 4 Vertragsspieler auf der Bank hatten und uns überhaupt nicht „verwechseln“ konnten.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Also bei sky meinten sie, dass wir nur 4 Vertragsspieler auf der Bank hatten und uns überhaupt nicht „verwechseln“ konnten.

    So hat das Flick vor dem Spiel auch gesagt. Und das sie für 4 statt 3 eine Sondergenehmigung hätten! Ggf. ist das Alter auch noch wichtig?

    0

  • Man muss da wirklich allen Beteiligten ein Kompliment machen.


    Klar, die ersten 20 Minuten waren gruselig. Aber ab dann war zumindest unser Spiel durchaus nett anzusehen. Wenn man dann noch bedenkt, in welcher Formation wir aufgelaufen sind... Und der Gegner - hat mit seinem mutigen, aber nie übermotivierten Auftritt dazu beigetragen, dass das eine erfreuliche Veranstaltung wurde.


    :thumbup:

  • roca erinnert mich auch eher vom spielertyp an goretzka

    Finde ich irgendwie überhaupt nicht. Was für Attribute haben die denn, die sie teilen? Die wirk(t)en beide recht schlaksig, aber Roca ist nicht schnell, kein Abschlussspieler, nicht kopfballstark, hat keine Dynamik. Das sind ja so die herausragenden Stärken von Goretzka. Roca ist halt ein klassischer Sechser, das ist Goretzka ja überhaupt nicht.


    Der Thiago-Vergleich bezog sich meinem Verständnis nach auch eher darauf, dass Roca ein Spieler für den Spielaufbau ist und er da gewisse Anteile von Thiago übernehmen kann (das ist dann auch wiederum ein Unterschied zu Goretzka). Dass Roca in Gänze nicht der Thiago-Spielertyp ist, ist ja eigentlich nach 3 Sekunden YouTube-Sichtung klar gewesen. Beim kleinen Tiago wiederum sehe ich es auch so, der kommt unserem „alten“ Thiago vom Spielertyp her sehr nah. Aber da müssen wir sehen, wie weit er kommen kann. Bin gespannt.


    Roca ist halt ein klassischer, taktgebener Sechser wie Xabi Alonso. Nicht schnell, dribbelt nicht, schießt kaum Tore. Dafür viel Übersicht, gutes Passspiel, kann das Tempo vorgeben und hat eine gute Spieleröffnung und gewinnt auch Defensivzweikämpfe. Ein paar Thiago-Attribute hat er somit zwar, aber als Spielertyp ersetzt er ihn natürlich überhaupt nicht. Aber wichtig war ja, dass wir neben Kimmich einen zweiten Spieler für den Spielaufbau bekommen, denn der ging uns ja ab, nachdem Thiago ging. Und den haben wir mir Roca nun bekommen.

  • Roca ist halt ein klassischer, taktgebener Sechser wie Xabi Alonso. Nicht schnell, dribbelt nicht, schießt kaum Tore. Dafür viel Übersicht, gutes Passspiel, kann das Tempo vorgeben und hat eine gute Spieleröffnung und gewinnt auch Defensivzweikämpfe.

    Eigentlich der perfekte Vergleich. Eher ein Sechser wie Xabi und nicht wie Javi, mit dem er ja gestern auch schon verglichen wurde. Javi war/ist halt ein absolutes Defensivmonster, ist dafür aber im Spielaufbau sehr "zurückhaltend" bzw. ist es ganz einfach nicht seine Stärke. Roca kann die Bälle sehr gut verteilen, das möchte ich wirklich mal sehen, wenn er an der Seite von Kimmich spielt. Mit Goretzka hat er so gar nichts gemeinsam.

  • Goretzka wäre auch mit der letzte Spieler den ich überhaupt für einen Vergleich heran gezogen hätte. Wie ich es schon gestern während des Spiels geschrieben habe: Roca lässt sich sehr oft im Aufbau fallen um als Anspielstation zu dienen. Er will proaktiv den Ball haben. Gleichzeitig beschränkt sich sein Arbeitsradius dann auch das Zentrum des Feldes. Er wird keiner sein, den wir regelmäßig im Strafraum des Gegners sehen.


    Ich würde mir wünschen, ihn auch am Samstag wieder zu sehen. Dort werden wir nochmal anders gefordert und da bin ich gespannt, wie er sich macht und einfügt.