2. Spieltag: TSG Hoffenheim - FC BAYERN 4:1

  • Ulli hat sich auch schon dazu geaeuessert; so what? Es gibt genuegend Spieler in unserem Kader, die man mit Geld zugeschmissen hat und die weniger Einfluss auf unser Spiel haben. Ich haette ihn auf einem Niveau mit Neuer und Lewa gesehen. Und dass er dann nicht geblieben waere kannst du mir nicht erzaehlen. Ausserdem ist das ganze Theater nur der Tatsache geschuldet, dass man montatelang verhandelt hat weil man ihm nur 3 Jahre geben wollte. Sonst waere der Deal beim Anruf von Pool laengst ueber der Buehne gewesen. Klassisches Eigentor...man koennte es auch Managementversagen nennen...

    Den unterschriftsreifen Vertrag samt ausgemachtem Unterschriftsdatum habe ich mir also nur ausgedacht?

  • Letzte Saison, nach einem 7:2 bei Tottenham setzte es ein 1:2 daheim gegen den heutigen Gegner, und man hatte gar einen Tag mehr zur Regeneration. Allerdings war der Trainer da noch Kovac.

    Ich sagte ja, andere Zeitrechnung. :)

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Den unterschriftsreifen Vertrag samt ausgemachtem Unterschriftsdatum habe ich mir also nur ausgedacht?

    no comment; du gehst nicht auf meine Argumente ein also lassen wir es; die 20 Millionen Pfund oben waren uebriugens die Abloese...

    0

  • Wollte erst in Ruhe das Spiel schauen und mir war dann auch recht schnell klar, was hier passieren wird, nachdem das Spiel nun mal so lief, wie es lief.


    Fand aber, das war "so ein Spiel". Also "so ein Spiel", wo sehr schnell klar ist, dass das nichts wird. Manchmal spürt man das, finde ich. Nicht, weil man ein Hellseher ist, aber weil man es den Spielern einfach anmerkt.

    Ich konnte das Spiel heute (noch) nicht sehen, glaube aber auch, dass einfach mal eine Niederlage kommen mußte. Fittnesszustand, Spieler geschont etc. dazugerechnet, und dann kommt so was halt raus. Halte es auch für keinen Weltuntergang, vor allem am zweiten Spieltag. Sind ja keine Maschinen.


    Die Vereinsführung hat dieses Spiel sicher nicht gebraucht, um zu wissen, dass der Kader aktuell zu klein ist und auf Dauer qualitativ Lücken hat (...aus meiner Sicht vor allem im ZM, was das Aufbauspiel betrifft....).

  • Hab's immer gesagt: Dieser Pokal in Budapest war mir komplett egal. Habe mir das Spiel auch nicht gegeben.


    Immerhin: Das Martinez-Wunder hat die Reise irgendwie gerechtfertigt, aber die Verlängerung dort war die Niederlage heute. Drei Punkte bei Hoffenheim wären mir lieber gewesen.

    Mir nicht.

    Der UEFA - Supercup 2020 steht in den Geschichtsbüchern. (Zudem wars ein tolles Spiel und bringt Geld und Renomme.)

    Auf das Hoffenheim Spiel ist morgen ges.hissen.

  • Das Problem ist doch , wir haben nun alles gewonnen innerhalb von ein paar Monaten , da ist die mediale fallhöhe natürlich sehr hoch !


    und wenn man noch dazu beiträgt in dem man den kleinen Kader verteidigt dann werden beizeiten einige Spieler auf dem Zahnfleisch laufen


    aber auch Flick hat heute den Fehler gemacht auf Tolisso zu setzen bzw. ihn zumindest zur HZ rauszunehmen


    es kann ein hallo wach spiel sein aber vielleicht auch ein Hinweis dass es eine schwierige Saison wird

  • Tja,

    1-4....schon heftig☹

    Aber das war heute Kollektivversagen...wir waren fahrig, unkonzentriert, fehlerhaft, mental müde, eigentlich haben alle unter Normalform performt...Das Spiel am Donnerstag hat uns ausgelaugt...dazu trafen wir auf einen Gegner , der vom Anstoss weg gallig, giftig, hochmotiviert, agressiv , uns mit 3 Mann attackierend, den Schneid abgekauft hat . Wir vermochten einfach nicht, gegen zu halten.... da jetzt auf einzelne Spieler drauf zu gehen ist m.E. völlig unangebracht...Spiel jetzt abhacken und auf BVB fokussieren...und nicht abschenken , wie manche es hier fordern...es geht um einen Titel, gegen die Zecken...das sollte ja wohl als Anreiz genügen.

    Allerdings bin auch ich der Ansicht, dass wir die kommende Woche unseren Kader unbedingt noch mit 2-3 Spielern ergänzen müssen...und nicht nur Back Up Spieler...

  • Nur hätte man Thiago nicht einfach ersatzlos ziehen lassen dürfen, ohne eine halbwegs vernünftige Alternative zu verpflichten. 1:1 kann man ihn eh nicht ersetzen, aber ersatzlos? Never.

    Doch. War gut so. Hätten ihn auch für 5 Mio abgeben sollen.

    Wir haben ja schließlich Goretzka und Kimmich die einfach immer Spielen. Und wenn mal nicht fangen das Tolisso, Cuisance und Fein locker auf.


    /ironieoff

  • „Wir lassen uns immer viele Optionen offen. Wir sind im ständigen Austausch mit dem Trainerteam selbstverständlich und werden schauen, was möglich ist“

    Ist er nicht drollig unser Sportvorstand.

    0

  • Ich denke, auf Gegner mit dieser Spielweise werden wir jetzt öfter treffen. Wer nach 32 Spielen ohne Niederlage den großen FC Bayern mit 4:1 nach Hause schickt, findet Nachahmer.

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • „Wir lassen uns immer viele Optionen offen. Wir sind im ständigen Austausch mit dem Trainerteam selbstverständlich und werden schauen, was möglich ist“

    Ist er nicht drollig unser Sportvorstand.

    Kannst du nicht mal ne andere Platte auflegen?

  • Ich denke, auf Gegner mit dieser Spielweise werden wir jetzt öfter treffen. Wer nach 32 Spielen ohne Niederlage den großen FC Bayern mit 4:1 nach Hause schickt, findet Nachahmer.

    Wenn das so einfach wäre, hätten wir aber schon ziemlich viele Spiele verloren in den letzten Jahrzehnten. So einfach ist Fußball zum Glück nicht.


    Dazu wird eine Mannschaft auch darauf hoffen müssen, dass wir physisch und vor allem psychisch genauso platt sind wie heute. So lange wir unseren Stiefel auf gutem Niveau spielen, ist es fast egal, wie der Gegner spielt. Aber davon waren wir heute meilenweit entfernt.

  • „Wir lassen uns immer viele Optionen offen. Wir sind im ständigen Austausch mit dem Trainerteam selbstverständlich und werden schauen, was möglich ist“

    Ist er nicht drollig unser Sportvorstand.

    Ich bin auch ungeduldig. Aber wenn Du wochenlang die Transfersaga in den Medien liest, dann heisst es, man soll das besser im Hintergrund erledigen und wenn es soweit ist, den Vollzug melden. Dem entspricht diese Aussage. Sollte demnach ok sein. Wenn am Ende dann doch nichts geht, kann man immer noch seinem Unmut kund tun. Aber dieses "egal was getan wird" draufhauen ist nur polemisch...

  • „Wir lassen uns immer viele Optionen offen. Wir sind im ständigen Austausch mit dem Trainerteam selbstverständlich und werden schauen, was möglich ist“

    Ist er nicht drollig unser Sportvorstand.

    Und noch was: Was erwartest Du, dass er Namen nennt die noch nicht fix sind? Genau dafür wurde er doch hier stets kritisiert.


    Gib doch mal Dein perfektes Statement auf die Frage an? Was sollte Brazzo sagen damit Du nichts zu meckern hast?