3. Spieltag: FC BAYERN - Hertha BSC 4:3

  • Ich habe gerade gelesen, dass Liverpool 2:7 verloren hat! Ist zwar sicherlich schon den meisten hier bekannt, trotzdem zaubert es mir ein breites Schmunzeln ins Gesicht!

    Es zeigt mir aber auch, dass nicht nur wir, sondern alle Mannschaften, die international unterwegs waren und über 50+ Spiele mit höchster Konzentration und Leistungsbereitschaft absolvieren mussten, im Moment in ein Tief geraten sind.

    Das relativiert unsere eigene kleine Krise etwas und stimmt mich zuversichtlich, dass wir in kleinen Schritten wieder in die Spur kommen werden - auch, wenn der Terminplan weiterhin brutal eng ist. Unsere Spieler werden schließlich nicht die ganze Saison über mental müde sein!

    0

  • Real sieht das nicht so.


    Aber wir hatten die Diskussion gestern. Das ist bestimmt der 5. Beitrag, der ins Ausland schaut, um unser Spiel zu relativieren. Das ist offenbar wirklich der Grund, warum das Fans machen th0mi

    0

  • Es zeigt mir aber auch, dass nicht nur wir, sondern alle Mannschaften, die international unterwegs waren und über 50+ Spiele mit höchster Konzentration und Leistungsbereitschaft absolvieren mussten, im Moment in ein Tief geraten sind.

    Wobei Liverpool schon vor der Corona-Pause aus der CL geflogen ist. Auf Belastungen durch internationale Spiele brauchen die es nicht zu schieben.

  • Ich habe gerade gelesen, dass Liverpool 2:7 verloren hat! Ist zwar sicherlich schon den meisten hier bekannt, trotzdem zaubert es mir ein breites Schmunzeln ins Gesicht!

    Es zeigt mir aber auch, dass nicht nur wir, sondern alle Mannschaften, die international unterwegs waren und über 50+ Spiele mit höchster Konzentration und Leistungsbereitschaft absolvieren mussten, im Moment in ein Tief geraten sind.

    Das relativiert unsere eigene kleine Krise etwas und stimmt mich zuversichtlich, dass wir in kleinen Schritten wieder in die Spur kommen werden - auch, wenn der Terminplan weiterhin brutal eng ist. Unsere Spieler werden schließlich nicht die ganze Saison über mental müde sein!

    Liverpool hat während seiner Serie im letzten Jahre schon viele Spiele schlecht gespielt - und dann doch am Ende irgendwie umgebogen. Irgendwann ist dann wohl die Luft raus und du kannst nicht mehr auf dieser Welle schwimmen.


    Wenn du dir die xPts Tabelle - die die xG-Unterschiede auf Spielausgangswahrscheinlichkeiten umrechnet - auf understat nimmst, dann hätte Liverpool 74 statt 99 Punkte haben müssen - und City 87 statt 81. Das klappt ohne Substanz dahinter nur eine Weile und nicht auf Dauer!

    0

  • Liverpool hat während seiner Serie im letzten Jahre schon viele Spiele schlecht gespielt - und dann doch am Ende irgendwie umgebogen. Irgendwann ist dann wohl die Luft raus und du kannst nicht mehr auf dieser Welle schwimmen.


    Wenn du dir die xPts Tabelle - die die xG-Unterschiede auf Spielausgangswahrscheinlichkeiten umrechnet - auf understat nimmst, dann hätte Liverpool 74 statt 99 Punkte haben müssen - und City 87 statt 81. Das klappt ohne Substanz dahinter nur eine Weile und nicht auf Dauer!

    absolut

    Viele Spiele wurden kurz vor Schluss sehr knapp gewonnen

    Bis Weihnachten war das Ding dann schon durch weil ManCity die Spiele verloren hat die Liverpool irgendwie immer noch gewonnen hat

  • Müller hat das gestern nach dem Spiel hervorragend analysiert. Die Frische im Kopf fehlt. Der letzte Wille, den einen Schritt mehr zu machen. Das ist aber auch normal, wenn man 5 Titel gewonnen hat und keine Möglichkeit hatte, die Saison abzuschließen, sondern sofort wieder in die Vorbereitung zur neuen Saison starten mußte. Die konnten ihre Erfolge doch gar nicht genießen.

    Ich hatte nach dem CL Titel zu nem Kumpel gesagt, dass die nächste Saison, ganz unabhängig von Transfers, eine sehr schwere für Bayern werden wird und es mich nicht wundern würde, wenn diese auch mal ohne Titel endet.

  • Die Belastung ist körperlich und mental der Wahnsinn, ich finde es von daher auch über alle Maßen erwähnenswert, dass diese Mannschaft trotz aller Mängel in der Defensive nach dem 3:3 noch auf Sieg gepolt war. Das ist alles andere als normal.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Es ändert doch aber nichts daran, dass bei den Mannschaften, die in der letzten Saison 50+ Spiele absolviert haben, im Moment die Luft etwas raus ist, oder?

    Somit ist es nicht unbedingt ein FCB-spezifisches Problem, und damit steigt für mich die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns recht schnell wieder fangen - mental dürften sich die Jungs schnell wieder erholen, und physisch sollen sie ohnehin ganz gut dastehen. Wenn sich das Ganze zu einer echten Krise auswächst, dann wäre es vor allem ein Mentalitätsproblem, und davon gehe ich bei uns unter Flick nicht aus!

    0

  • Manche Mannschaften starten gut und andere Teams starten schlechter. Das ist jedes Jahr der Fall und selten ist es ein grundsätzliches globales Phänomen.

    Denn für die meisten Teams und auch die meisten Topteams in Europa, war es ein ganz normaler Sommer. Denn die Zahl der Teams in Lissabon war überschaubar und viele Teams hatten einen relativ normalen Sommer, was Pause und Saisonvorbereitung betrifft. Liverpools Saison endete Ende Juli. So auch Reals Saison und Real steht an der Spitze und ist gut drauf.


    WIR hatten einfach mal eine verdammt lange und harte Saison mit kurzer Pause. Daher ist der Spannungsabfall normal und auch die Überspielheit.

    Das kann man doch auch einfach so akzeptieren ohne völlig unnötige Relativierungen suchen zu müssen, wonach X und Y auch nicht besser gestartet sind.


    Es sieht doch jeder FCB-Fan, was bei uns los ist. Selbst die Medien hauen nicht drauf. Daher verstehe ich wirklich nicht wieso stets reflexartig nach England geschaut werden muss.

    0