Marc Roca

  • So wie Nagelsmann gestern über Roca gesprochen hat, könnte es durchaus sein das er bleibt, wenn er mit den limitierten Einsatzzeiten happy ist.


    Über Tolisso hat er ja auch wieder überschwänglich geredet

  • Roca ist ja im Grunde auch eine ideale Ergänzung für unser Mittelfeld aber er braucht schon deutlich mehr Einsatzzeit als in den letzten zwei Jahren. Ich wäre immer noch dafür Sabitzer und Tolisso abzugeben, Gravenberch zu holen und dann mit Kimmich, Goretzka, Musiala, Gravenberch und Roca in die neue Saison zu gehen.

  • Auch wenn das vielleicht eine etwas abwegige Meinung ist - eventuell spielt er gerade nicht, weil er so ein umgänglicher Spieler ist. Er ist nie ein mediales Thema, ein medialer Brennpunkt. Er erledigt seine Aufgaben sehr neutral, abgeklärt, spielt einen sehr unspektakulären, geradlinigen, strammen Fußball. Er ist eine klassische Anspielstation. Er lässt sich fallen, ist ein Mann für die (vor)vorletzten Pässe. Somit tritt er kaum in Erscheinung. Um den Kreis zu schließen, mit seinen Einwechslungen muss nichts bewiesen werden. Ein Sabitzer muss sich beweisen / hätte sich beweisen sollen. Ein Tolisso hätte rehabilitiert werden sollen. Roca hingegen ist kein Politikum, somit keine Priorität sondern wurde, um in Kovac'schen Bayernkosmus im Fachjargon zu bleiben, im Winter nur als Notnagel benutzt.

    Meiner Meinung nach versucht Roca, die Aufgaben von Nagelsmann ideal umzusetzen. Seine Stärken liegen aktuell hauptsächlich im Aufbauspiel, das ist klar. Aber meiner Meinung nach kann ihm durchaus die Zweikampfhärte aufgetragen werden, in Spielen, die es verlangen. Als Rotationsspieler würde ich ihn hier sehr gerne weiter sehen. Er veranstaltet keine Unruhe, kennt seinen Platz im Team und ist jederzeit ein solider Spieler. Auch wenn er unter dem Radar fliegt und keine CL-Halbfinals entscheiden wird, so bringt er doch in der Bundesliga Entlastung für eben das Personal, das diese CL-Halbfinals entscheiden können soll (Oder auch nicht).

  • Jetzt könnte Bewegung in die Sache kommen.


    Kicker: Roca will Bayern verlassen


    Marc Roca (25) möchte den FC Bayern verlassen, um anderswo mehr spielen zu können. Der spanische Mittelfeldspieler kam im Oktober 2020 für neun Millionen Euro von Espanyol Barcelona. Bei einem entsprechenden Kaufangebot geben ihn die Bayern aus dem bis 2025 reichenden Vertrag frei.

  • Hallo,


    ich finde es sehr Schade, dass er hier nie zu nennenswerten Spielzeiten kam. Aber er hat mich nie enttäuscht, wenn er unser Trikot trug. Für mich waren seine Leistungen immer in Ordnung. Ich mag die Art wie er spielt nach wie vor.


    Ralf

  • Unabhängig wie man den Spieler sieht, muss im Sommer eine Trennung angestrebt werden.

    Es bringt uns leider nicht weiter Spieler im Kader zu haben, mit denen der Trainer nichts anzufangen weiß. Er verdient wohl recht wenig (2,5 - 3 Mio), im Verhältnis zur Spielzeit ist es dann aber einfach zu viel. Würde er auf das dreifache der Spielzeit kommen (ca. 1.400 statt bis dato 455 Minuten), wäre er ein annehmbarer Kaderspieler.


    Sarr verdient rund 2 Mio im Jahr. Macht also 4,5 Mio für insgesamt 729 Minuten, wovon 90 Minuten auf das Spiel gegen den Bremer SV entfallen.

    Und ich behaupte, für das Geld gibt es auch andere Kaliber, die am Ende locker auf 1.500 Minuten kommen und damit bereits einen Mehrwert darstellen.

  • Ja, es ist sehr schade auf jeden Fall. Mit Ball am Fuß einfach ein toller Spieler, der auch einen Mehrwert hätte. Aber das scheinen weder Flick noch Nagelsmann gewollt zu haben, zudem scheint er dann in der Rückwärtsbewegung einfach zu schlecht zu sein, um für diese Trainer irgendeinen Sinn zu machen. Dann kann man die Minuten wirklich einem billigeren Talent geben, das unter Umständen vielleicht sogar schlechter ist, aber trotzdem besser zum Fußball passt.


    Ist aber ein guter Typ und ich denke, der wird einen guten Verein finden. Finde es auch top, dass er hier nicht seine Mios auf der Bank absitzend verdienen will, sondern offenbar im Sinne seiner Karriere handelt. Ist auch nicht selbstverständlich.

  • Ja, es ist sehr schade auf jeden Fall. Mit Ball am Fuß einfach ein toller Spieler, der auch einen Mehrwert hätte. Aber das scheinen weder Flick noch Nagelsmann gewollt zu haben, zudem scheint er dann in der Rückwärtsbewegung einfach zu schlecht zu sein, um für diese Trainer irgendeinen Sinn zu machen. Dann kann man die Minuten wirklich einem billigeren Talent geben, das unter Umständen vielleicht sogar schlechter ist, aber trotzdem besser zum Fußball passt.


    Ist aber ein guter Typ und ich denke, der wird einen guten Verein finden. Finde es auch top, dass er hier nicht seine Mios auf der Bank absitzend verdienen will, sondern offenbar im Sinne seiner Karriere handelt. Ist auch nicht selbstverständlich.

    In dem Alter ist das normal, denke ich.

    Denn noch ein oder 2 Jahre bei uns würden ihn endgültig verbrennen, so hat er die Option, woanders wichtig zu werden.

    Bei relativ alten Spielern wie Sarr ist das was anderes oder bei Leuten wie Arp, die sehr hohe Gehälter beziehen

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wie er sich hier präsentiert und charakterlich gezeigt hat, wundert es mich kein Stück, dass er wechseln und spielen möchte. Ein toller Junge, den ich gerne unter Pep hier gesehen hätte.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Nicht, dass mich das Foto interessieren würde, aber es wäre nett, wenn ihr Links posten würdet, die weder hinter einer Bezahlschranke noch hinter einem Anmeldeprozess stehen, den man nicht haben möchte.


    Danke für die Kenntnisnahme ...;)

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Wie er sich hier präsentiert und charakterlich gezeigt hat, wundert es mich kein Stück, dass er wechseln und spielen möchte. Ein toller Junge, den ich gerne unter Pep hier gesehen hätte.

    ich weiss allerdings nicht was Pep gesagt haette, wenn wir Thiago ver- und dafuer Roca ge-kauft haetten...

    0

  • Pep hätte wohl direkt hingeschmissen und nicht wie Flick erst am Ende der Saison.


    Ich hoffe, man findet diesen Sommer eine Lösung in Sachen Verkauf bei Roca. Der Status Quo bringt niemanden was.

  • ich weiss allerdings nicht was Pep gesagt haette, wenn wir Thiago ver- und dafuer Roca ge-kauft haetten...

    Wahrscheinlich das gleiche was er sagte als man ihn statt KDB einen Castro und statt Kroos einen khedira angeboten hatte.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Finde es extrem schwach Roca keine chance gegeben zu haben, er hat ja nicht nur einmal bewiesen das er es eigentlich kann

    außer die Pässe kein Bundesliga Niveau, der langsamste Spieler der Liga, Zweikampfverhalten wie ein Junioren Spieler, war leider schon klar als man ihn geholt hat. Mittläufer beim Absteiger Espanyol. Bin froh, dass dieses Experiment endet und in der Bundesliga spielt der auch bei anderen keine Rolle, denn ohne Zweikampf geht es hier eben nicht.

    0